Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Regenwasserentsorgung über die Einfahrt

22.06.2013, 13:05
Hallo Mitglieder, ich muß vom Fallrohr über die Einfahrt (5 Meter) einen Ablauf mit anschließender Entsorgung des Niederschlagswassers sorgen.
Hat jemand eine Idee?
 
Regenwasserentsorgung Regenwasserentsorgung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Eine skizze wäre nicht schlecht, wo Fallrohr und Kanalanschluß sich befinden.

außer du planst ein Sickerung.

 

Wenn kein Anschluß an einen getrennten öffentlichen Regenwasserkanal vorgeschrieben ist oder ein getrennter Regenwasserkanal gar nicht vorhanden ist, kann man in der Regel den normalen Abwasserkanal nutzen. Es empfiehlt sich aber, bei der Gemeinde nachzufragen. Sollte die Nutzung des Abwasserkanals nicht erlaubt sein, muß man das Regenwasser auf dem Grundstück versickern lassen. U. U. benötigt man Zwischenspeicher, die man aus Großrohren (wie bei Brunnen) herstellen kann. Solchen Speichern kann man dann auch Brauchwasser (z. B. für Waschmaschinen etc.) entnehmen, das anschließend im Abwasserkanal entsorgt wird. Auch in diesem Fall ist eine Genehmigung durch die Gemeinde erforderlich.

 

Ich bin immer ein wenig traurig, weil ich so manches nicht mehr verstehe, wie das hier z. B.

Hallo Mitglieder, ich muß vom Fallrohr über die Einfahrt (5 Meter) einen Ablauf mit anschließender Entsorgung des Niederschlagswassers sorgen.
Hat jemand eine Idee?


Traurige Grüße vom alternden Daniel

 

Sorry, ich hatte die Verpflichtung zur Entsorgung auf dem Grundstück vegessen. Ferner ist eine Versickerung, aufgrund der Grenzabstände, nicht möglich. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträt 55 Liter pro m2. Ein Anschluß an die Niederschlagsentwässerung (Rinne) ist vohanden - würde aber künftig brechnet werden.

 

Geändert von Stepway_I (23.06.2013 um 10:59 Uhr)
Warum ist die Versickerung wegen Grenzabstand nicht möglich???
mach doch bitte mal ne Skizze und erkläre genau deine Vorgaben...

meine künftige Garage wird auch mit Versickerung entwässert Fallrohr läuft in ein Drainagerohr, dass bis zur Strasse führt. Knapp 30m, ist auch an der Grenze

 

@ Thorsten2501
ist hier örtlich, per Satzung, so geregelt. Muß zur Grenze - Gemeindeland - 2 Meter Abstand einhalten. Ferner ist es dieser Abstand auch zu Fundamenten - ohne "Unterkellerung" gefordert.

 

Werde nun 2 IBC´s (a 1000 Liter) mit einem Überlauf eingraben.
Gruß

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht