Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Regal welches Material

15.03.2016, 03:05
Hallo Leute,
ich hätte mal eine Frage! Ich Plane in meiner Werkstatt ein Regal aus Kanthölzer. Die Breite soll 340cm Höhe 200cm und die Tiefe 60cm betragen. Angedacht sind 44x44mm Kanthölzer für die Füße sowie für die Querträger. Ich habe geplant alle 85cm ein Fuß zu machen und diese mit einem Querträger zu verbinden. Als Auflage dachte ich an 19mm MDF Platten an die ich für "lau" rankomme. Geplant sind 3 Böden. Auf das Regal soll mein Werkzeug etc. drauf kommen.

Reichen für mein Vorhaben die 44x44mm Kanthölzer oder fallen die etwas schwach aus?

Über Euren Rat würde ich mich freuen.

Danke und Gruß
Maik
 
Kanthölzer, Regal, Werkstattregal Kanthölzer, Regal, Werkstattregal
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
kjs
üppig ist es nicht aber für mein Gefühl könnte es gerade so knapp reichen. Allerdings mußt Du auch hinten noch ein paar diagonale Streben rein machen sonst klappt das Ding wahrscheinlich mal zusammen wenn es sich nicht beidseitig an einer Wand anlehnen kann. Und hinten oben an der Wand anschrauben würde ich es zudem noch.
Wo ich mehr Bedenken hätte ist mit der 85*60cm großen "Spannweite" der Böden aus 19mm MDF. Wenn die nicht rundum auf Latten aufliegen und vielleicht sogar auch innerhalb noch von unten unterstützt/verstärkt sind werden die sich mit der Zeit wohl durchbiegen speziell wenn Du etwas schwerere Maschinen und Werkzeug darauf lagerst.

 

Janinez  
Wenn Du die Platten schon für lau bekommst, würde ich diese doppelt auflegen, das sollte dann reichen, dass sie sich nicht mehr durchbiegen, aber die Unterkonstruktion muss dann halt auch entsprechend sein..........................

 

Längsstreben bei jedem Regalboden in gleicher Stärke hatte ich vergessen zu erwähnen! 38mm mdf pro Boden

 

Stimme ich zu. MDF ist gar nicht tragfähig. Saugt Luftfeuchte enorm auf.

60 cm Tiefe? Für nahezu alles würden 40 vollauf genügen. Oder sogar weniger. Und nur 3 Böden sind auch sehr wenig. Und Regale verschmutzen sehr. Wären 3 Billy-Regale mit den günstigsten Türen nicht die bessere Wahl?

Die MDF-Pallten wären ideal augedoppelt für eine Werkbank.

 

kjs
Also die 60cm Tiefe kann ich gut verstehen. Das brauche ich auch damit meine Sachen rein passen. Mein zukünftiger Werkzeugschrank wird auch so tief aber der hat wegen Staub garantiert Türen.
Wenn man die MDF Böden rundum auf senkrecht stehende Latten aufsetzt/aufleimt und vielleicht auf halber Tiefe noch eine weitere unterleimt sollte das ausreichend Biegeschutz bringen. Lackieren muß man das Zeug weil es sonst Feuchtigkeit aufnimmt und sich irgend wann wellt wie Karton (ist es ja auch...)

 

Bzgl. Eigenbauten von Keller- oder Schwerlastregalen wurden hier schon zwei gute Projekte veröffentlicht (hier und hier) und sicher noch ein paar mehr. Suche einfach mal im Projektbereich.
Ich selbst hatte mal kurz ein gekauftes Schwerlastregal im Einsatz. Hier waren die Böden auch aus Spanplatten (Stärke ca. 1cm). Die hatten allerdings nur eine Größe von 90 x 45 cm und lagen rundherum auf.
Als Ersatz habe ich Kleiderschränke vom Schweden aufgebaut, die den Vorteil haben, dass Türen dran sind, sodaß das Werkzeug nicht so einstaubt. Du könntest Dir ggf. den Kauf der Einlegeböden sparen und eigene aus MDF bauen, die Du aber ggf. lackieren solltest.

 

Ja das mit den MDF Platten das werde ich wohl lassen! Wenn ich mir die Regale in den Baumärkten anschaue sind die Böden gerade mal ein paar mm dich und das dann aus Spanplatten. Da nimm ich mir mal ein paar 25mm Platten aus der Firma mit und versuche das mit denen. Mein Gerüst werde ich dann mal mit dickeren Kanthölzern (so ab 54x54mm) planen. Die 10 MDF Platten die ich jetzt in der Garage stehen habe sind schon weiß beschichtet und sind 114x114cm groß. Falls jemand Interesse daran haben sollte der soll sich melden.

Maik

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht