Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rechteckleisten 45 x 20 mm aus Fichte, Lärche, etc. - wo herbekommen?

18.07.2013, 19:47
Hallo zusammen, ich hätte da mal eine dusselige Frage.
Im Baumarkt hier vor Ort finde ich um's Verrecken keine Leisten in dem Format, der Bauplan für den Terrassentisch erfordert aber genau solche Hölzer.
Bevor ich jetzt alles umrechne: Ist das Format wirklich so ungewöhnlich oder der Baumarkt nur schlecht sortiert?
 
Fichte, Lärche, Leisten Fichte, Lärche, Leisten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Woody  
Ich würde sie selbst aus Dachlatten auf der Tischkreissäge zuschneiden.

 

Das ist keine schlechte Idee, nur habe ich in meinem kleinen MFH-Keller keinen Platz für solche Gerätschaften, und beim Zuschnitt wollen sie sowas präzises nicht machen.
Von Hand oder mit der Stichsäge würde es zu lange dauern und wahrscheinlich krumm werden, nicht wahr?

 

Zelefonier ein paar Holzhändler in der Gegend durch. Wenn die nichts haben, bleibt dir nur jemanden mit Säge zu suchen.

 

Fernton war natürlich schneller - is ja auch jünger und klüger und hat nicht im Katalog nachgesehen.

Mein Holzgrosshändler hat 20*47*2400 Kiefer astrein und 20*47*2440 Buche und Eiche am Lager, ausserdem nord. Fichte 28*45*2400. Alles gehobelt und gefast.
Das sind die Dimensionen, die Deinem Bauplan am nächsten kommen.
Holz kauft man nun wirklich nicht im Baumarkt.
;-)
Umrechnen musst Du doch garnichts. Die Mitte an den Kreuzgelenken ist immer in der Mitte - egal, wie lang die Tischbeine sind.
Gutes Gelingen!
;-)

 

Geändert von Heinz vom Haff (18.07.2013 um 22:28 Uhr)
Zitat von Heinz vom Haff
Fernton war natürlich schneller - is ja auch jünger und klüger
Ihr Lob trifft mich in keinster Weise
Zitat von Heinz vom Haff
und hat nicht im Katalog nachgesehen.
Wenn ich wüsste wer sein Lieferant ist hätte ich das gerne für ihn gemacht. Die Liste von meinem nützt ihm wenig.

 

Geändert von Fernton (19.07.2013 um 00:07 Uhr)
Merke: Holz nicht im Baumarkt kaufen, gut.
Die Preise kamen mir sowieso komisch vor, aber das ist eine andere Geschichte.
Bei den Holzhändlern sollte sich was finden lassen, danke für den Tipp!

 

Eine andere Variante wäre noch Holz kaufe mit etwas Größeren Abmessungen und dann die Latten durch eine kleine Dicke jagen. Gibt es eine von Woodster bei uns im Baumarkt und an der schleiche ich immer mal rum. Diese passt auch locker in einen MFH-Keller.

 

Wie hier schon mehrfach erwähnt kannst Du diese Leisten problemlos selbst anfertigen.
Dafür ist auch eine Abrichte/Dickter nicht zwingend notwendig sondern einfach nur ein (E-)Hobel ....

Wenn Du die passende Holzqualitat im Baumarkt findest (z.Bsp. rauhe Dachlatten) (üblicherweise sind die ca. 24*48mm) musst Du nur noch die raussuchen die am besten für Dein Projekt geeignet sind. (ich sortiere zuerst nach Verzug, dann nach Ästen und Harzgallen)

Im BAUHAUS gibt es z.Bsp. Konstruktionsholz NSI (nicht sichtbar). Das ist ausreichend trocken (ca. 15-18%), ordentlich geschnitten und kostet als Dachlatte irgendwas zwischen 20-30 Cent pro Meter.

Die BIlder zeigen einen kleinen Fensterzaun (ca. 120cm breit),
Die Basis waren sägerauhe Dachlatten (24*48mm).

Die senkrechten Leisten habe ich auf 22*45mm gehobelt (natürlich am Stück, geschnitten wurden erst später! ) ...
... die beiden Rückseitigen Verbindungsleiisten wurden auf 15*35mm gehobelt.

Der Zaun war nicht nur ratzfatz fertig (< 2 Std.), sondern hat auch nur 2,00 € Materialkosten (inkl. Schrauben) gekostet.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0934.jpg
Hits:	0
Größe:	635,7 KB
ID:	20772   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0935.jpg
Hits:	0
Größe:	555,6 KB
ID:	20773   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0936.jpg
Hits:	0
Größe:	585,1 KB
ID:	20774  

 

Geändert von Linus1962 (19.07.2013 um 09:04 Uhr)
Axo, einen PHO 3100 habe ich auch noch günstig abzugeben ...

 

Dann werde ich wohl um einen Hobel nicht herumkommen.
Erscheint mir aber auch als ganz sinnvolle Investition, um die Materialkosten für immer drastisch zu senken.
Danke für den Tipp! Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht