Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rauputz mit Schimmel im Keller entfernen?

21.10.2015, 17:39
Hallo zusammen,
wir kaufen ein Haus, im Keller gibt es eine Wand, vor der ganz dicht ein Schrank stand. Der Keller ist grundsätzlich trocken, aber hier handelt es sich um eine Außenwand, bei der dicht vor der Wand ein großer Schrank stand.

Wir möchten daher den Putz abtragen und neu verputzen. Es handelt sich um Rauhputz.

Wir werden den Schimmel mit Wasserstoffperoxid und Alkohol behandeln, anschließend den Putz abtragen und neu verputzen.

Frage: wie bekomme wir Rauhputz (etwa 4-5m²) am besten runter? Hammer und Meißel? Und wie tief müssten wir ihn abschlagen? Bis zum Mauerwerk?

Danke
 
Kellerwand, Rauhputz, Schimmelbeseitigung Kellerwand, Rauhputz, Schimmelbeseitigung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Dog
Kombihammer und Spatmeißel, Putz sollte immer komplett runter.

 

Wie dick ist der Putz? Mi dem Bosch-Wandbearbeitungssystem gut machbar. Metalltopfscheibe drauf und abschleifen. So man so ein Gerät hat oder ohnehin anschaffen wollte.

Gebe Nublon zu 100% Recht.

 

Stimme auch Nublon zu.

Hammer und Meißer (per Hand) wäre mir zuviel Aufwand.
Kommt natürlich drauf an, was an Werkzeug schon vorhanden und wie hart der Putz ist.
4qm sind bei weicherem Putz noch machbar.

Was das PWR angeht: Bei (Kalk-?)Zementputz war ich nur mittelmäßig begeistert von der Maschine und der Hartmetalltopfscheibe (grobe). Mit Hammer und Meißel war ich doch schneller.

 

Ich bin leider anderer Meinung und würde nicht gleich das halbe Haus abreissen.
Mit meiner Festool Sanierungsfräse und dem richtigen Werkzeugkopf sind im Nu mehrere mm des befallenen Putz abgeschliffen. Hab ich letzten Winter bei Freunden im Keller gemacht. In wenigen Minuten ist alles erledigt und der meiste Dreck gleich im Sauger. Im Gegensatz zum Bohrhammer bleibt eine plane Fläche zurück, die problemlos verputzt werden kann. Jeder, dem ich die Maschine bisher geliehen hatte, war begeistert. Den Hartmetallwerkzeugkopf hab ich auch. Ideal zum abschleifen von Dispersionsfarbe oder Gipsputz. So eine Maschine kann man auch leihen...

 

@Olli_0815: Mir steht das nächstes Jahr in einem alten Gewölbekeller bevor. Jede Menge Rundungen und ungerade Wände. Leider hat den mal jemand verputzt und ein anderer Jemand hat diesen dann wieder halbscharig von den Wänden geschlagen... Ehrlich gesagt hab ich da nicht richtig Lust zu - aber was meinst Du: Könnte die Festool-Fräse auch im Gewölbekeller so gut funktionieren?

 

Danke für eure Antworten.

Ich besitze für solche Arbeiten keinerlei Werkzeug, müsste mir vermutlich alles im Baumarkt zusammenleihen.

Ist so eine Sanierungsfräse auch bei schimmeligen Wänden geeignet, oder wirbelt man dabei nicht eher noch die Sporen auf?

 

Dog
Ich sags mal so.... Ich würd mich bedanken wenn ich Schimmel in der Maschine und der Absaugung hätte.....

 

Zitat von Nublon
Kombihammer und Spatmeißel, Putz sollte immer komplett runter.
++++
schließe mich dem Rat an.... wenn der Putz runter ist... gleich mal schauen, ob das Mauerwerk recht feucht ist, dann kannst Draußen gleich eine Drainage anlegen.. noch ist der Boden nicht gefroren !
Bohrhammer mit Meißeln vom Baumarkt leihen, kannst in ca. 6-8 Std. die Fläche schaffen !
Atemmaske und Schutzbrille aufsetzen ....!
Gruss....

 

Geändert von Hazett (22.10.2015 um 19:59 Uhr)
Hatte selbiges Problem im Gewölbekeller. Damals vin Hand mit Gipserbeil und Maurerhammer von Hand abgeschlagen. Elektrischen Hammer hatte ich noch nicht, könnte aber auch die Steine lösen ...
Danach Dreckfräse Hochdruckreiniger. Ging wunderbar ab. Mit Sumpfpumpe rausgepumpt. Dee Boden ist verdichteter Lehm, also wasserdicht. Dann Entfeuchtungsgerät rein, das dann die Feuchtigkeit rauszog.

Man muss sich aber bewusst sein, die Keller wirden so gebaut, dass immer höhere Luftfeuchtigkeit darin sein soll um Lagerzeit von Äpfeln, Kartoffeln erc. Zu ermöglichen. Also bewusst Zugfeuchte durch Sockelsteine (bei uns Sandstein) in den Keller. Insofern wirst Du nie Wohnraumfeuchte von 30 bis 60 Prozent bekommen können, ohne von Außen abzudichten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht