Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rasenmähroboter Bosch Indego

28.06.2012, 09:07
Geändert von Tpercon (28.06.2012 um 09:48 Uhr)
Aktuell versuche ich mich etwas in die Thematik Rasenmähroboter einzulesen.
Für mein kleines Grundstück 400qm und verwinkelte Rasenflächen suche eich einen Roboter. Aktuell fand ich den Gardena R40LI bzw. baugleichen Husquana 305 interessant.

Dann bin ich auf folgende Nachricht gestoßen:
http://www.technikneuheiten.com/bosc...enmah-roboter/
Weiß man hier etwas über einen Termin für Deutschland?

Wie steht ihr zum Thema Rasenmähroboter allgemein?
 
BOSCH, Indego, Rasenmähroboter BOSCH, Indego, Rasenmähroboter
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
32 Antworten
Ich enthalte mich bei diesem Thema, weil ich keinen Rasen habe. Sollen sich die zu Wort melden, die damit wöchentlich zu kämpfen haben.

Sollte ich einmal einen Rasen haben, werde ich den herkömmlich bearbeiten.

 

Servus!

Erst kürzlich war da ein Test - ich meine in der DIY.

Muss mal Zuhause nachsehen, in welchem Heft das war...

Grundsätzlich finde ich die Idee nicht schlecht und die Programmiermöglichkeiten sind (sollten) ja mittlerweile einigermaßen ausgereift sein.

Kommt halt auch auf die Zeit an, welche der Roboter für das Mähen braucht, sonst kann man ja nicht mehr im Garten relaxen, wenn da immer einer vorbeibrummt...

mfg Dieter

 

Gerade die Effizienz scheint ja mit dem Bosch Mäher besser zu werden, da er nicht mehr zufällig mäht. Die Geräusche (beim Gardena R40Li) sind erträglich.

 

ich mähe selbst... hab auch etwas 400m² Grundstück und dann hält es sich in Grenzen, allerdings wird der Garten erst noch angelegt

Prinzipiel rate ich immer zum Rasentraktor ;-) Braucht man nicht, aber macht Spaß!!!

 

Für mich kommt solch ein Mäher aus mehreren Gründen nicht in Betracht:

Zum Einen der Anschaffungspreis und vor Allem müsste ich den Mäher vor meinen Kindern schützen...

 

In einer Pressemitteilung wurde der Bosch Indego Rasenmäh Roboter als der weltweit intelligenteste Rasenmäh Roboter angekündigt.

Der völlig autonome Rasenmäh-Roboter soll für Flächen bis zu 1.000 Quadratmeter geeignet sein.

Nach dem einmaligen Einrichten kann der Rasenmäh Roboter selbstständig zur Ladestation zurückkehren und die gewünschten Flächen planvoll mähen.

Sollte der Bosch Indego beispielsweise innerhalb des für ihn abgegrenzten Bereiches dreimal in Folge auf das gleiche Hindernis stoßen, wird der diese Fläche in Zukunft umfahren. Erkennt Hindernisse und merkt sich derer Position

Ein weiterer Vorteil des Bosch Indego Rasenmäh Roboters ist darin zu sehen, dass er die Flächen nicht planlos mäht und dabei immer wieder seinen eigenen Weg kreuzt, sondern diese nach einem gradlinigen Muster mäht.

So entstehen deutlich weniger Schnittpunkte. Dies macht seine Arbeitsweise im Vergleich zu vielen seiner Kollegen deutlich effektiver.

Seine Position soll der Rasenmäh Roboter im Bezug zu seinem Ladegerät lokalisieren können. Der batteriebetriebene Bosch Indego bringt es mit einer Akkuladung auf 20 Minuten Einsatzzeit. Danach kehrt er selbstständig zur Ladestation zurück, wo die Akkus innerhalb 90 Minuten wieder aufgeladen werden.

Besonders leises Mähen

Nach einem Ladevorgang kehrt der Bosch Indego selbstständig an die Stelle zurück, an der er den Mähvorgang unterbrochen hat. Den geschnittenen Rasen hinterlässt der Rasenmäh Roboter als Mulch auf den Rasenflächen.

Durch den Akkubetrieb ist der Bosch Indego besonders leise und kann seine Arbeit selbst dann verrichten, wenn man entspannt im Garten liegen möchte.

Laut der Pressemitteilung soll der Bosch Indego für rund 2.040 US Dollar (gut 1.600,-Euro) in Skandinavien in den Handel gelangen. Ob und wann der Bosch Indego nach Deutschland kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Im Netz gefunden
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch-Indego-effizienter-Rasenmäh-Roboter.jpg
Hits:	0
Größe:	60,0 KB
ID:	11454   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch-Indego-intelligentetser-Rasenmaeher-der-Welt.jpg
Hits:	0
Größe:	24,7 KB
ID:	11455  

 

@TischlerMS: Genau deshalb kam ich drauf. Klingt alles sehr gut, bis auf das Land;-)

 

Hallo Tpercon,

wie TischlerMS schon berichtete ist zum momentanen Zeitpunkt noch
nicht bekannt wann der Rasenmäh-Roboter auf den deutschen Markt kommt.

Thomas_H

 

Anfang Juli 2012 bringt Bosch den Indego 10 in Skandinavien auf den Markt. Ein neuer, innovativer Rasenmähroboter. Dieser Mähroboter mäht anders als die Modelle der Konkurrenz nicht kreuz und quer, sondern jeden Bereich nur einmal [Bosch nennt das LogiCut (tm)]. So wie ein Mensch dies mit einem "normalen" Rasenmäher machen würde. Vorteil ist die Zeit- und Energieeinsparung sowie die längere Lebensdauer der Verschleißteile. Der Bosch Indego 10 verfügt über einen modernen Lithium-Ionen-Akku, soll sich per SD-Speicherkarte mit Updates aus dem Internet versorgen lassen und kostet aktuell umgerechnet etwa 1600 Euro.

Hier mal ein paar Links zum Indego 10:

Videos: http://www.youtube.com/watch?v=JB_0DMp-ihg

http://www.varuhuset.se/res/Film/Ind...ForLife_SD.wmv

Neue Miniseite zum Indego von Bosch Finnland, dort auch ein schönes Video des echten Mähroboters in Aktion (keine Animation!)


Abbildungen: http://www.holm.dk/indego/
https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net...01719861_n.jpg

Pressemitteilung: https://translate.googleusercontent....a48NFLWajjRoCg

Seit Anfang Juli ist auch die Bedienungsanleitung online:
http://www.bosch-professional.com/ma...d=10925&clId=1
Interessant ist die Erwähnung der Modelnummern Indego 10 und 20 in der Grafik 12 auf Seite 5 der Bedienungsanleitung. Außerdem zu erwähnen ist die SD-Karte für den Bosch Kundendienst um "Software-Diagnosen" durchzuführen, siehe Seite 8 rechts unten.

Ich hoffe den gibt es bald auch in Deutschland zu kaufen! Neue Information von einem Mitarbeiter von Bosch: der Indego kommt 2013 in Deutschland auf den Markt. In diesem Jahr hätte es mit der Markteinführung wegen der frühen Listungen der Handelspartner nicht mehr geklappt.


Übersetzung von Google für die Grafik (unten in der Mitte):
User Interface
Intuitive Programmierung, einfach zu bedienen.

Logicut
Bringen Sie Ihren Garten Layout, so dass es nie einen Punkt verpasst.

Multi-Sensor
Erkennt Hindernisse und Manöver um sie herum auf der Straße.

Minimaler Stromverbrauch
Geringere Kosten für Betrieb und weniger Lärm und weniger Emissionen im Vergleich zu herkömmlichen Mähern.

Kompostierung
Verteilt Schnittgut gleichmäßig, so dass sie zerfallen und bieten frischen Rasen.

Dünne, abgewinkelte Messer
Ermöglicht schnelleres Schneiden.

Parallel Cutting-Methode
Aterskapar gleichen Schnittmuster mit wechselnden Richtungen Schneiden Sie getan hätten, um zu bewirken, der Rasen frisch haben.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	117071184.jpg
Hits:	0
Größe:	21,4 KB
ID:	11516   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bosch-indigo-10.png
Hits:	0
Größe:	465,2 KB
ID:	11517   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Nyt-sommeren-og-la-roboten-klippe-gresset_medium.jpg
Hits:	0
Größe:	35,8 KB
ID:	11518  

 

Geändert von Salzera (24.07.2012 um 12:03 Uhr)
Sehr nett, mit akustischem Diebstahlschutz bei zu großer Entfernung.
Auch die Mähzeiten klingen gegenüber zu den kreuz und quer fahrenden Pendanten sehr gut.

Ich bin gespannt und werde den weiter beobachten.

 

Brutus  
Über Rasen muss ich mir leider auch keine Gedanken machen, da ich noch keinen besitze aber eine Haarschneidemaschine, die man sich auf den Kopf klemmt wäre mal was ;O)

Vielleicht direkt im Ausland bestellen ? Den Rasenmähroboter meine ich.

 

Da ich von meinen 3000Qm nur 2500 mit dem Rasentrac erreiche liebäugle ich schon länger mit sowas,aber endweder Schrott oder über meinem Etat.Sowas von Bosch wird schon wieder Interressant.

 

Das wäre mein Traum
Nie wieder Rasenmähen, aber der liegt doch etwas über meinem Budget

 

Viel zu teuer die Dinger. Wenn ich das mal nachrechne, bleiben von den 1.600 EUR für den Robotermäher und den knapp 250 EUR für meinen Elektromäher noch 1.350 EUR über, die ich den Jungs aus der Nachbarschaft zukommen lassen könnte, wenn ich keine Lust habe, meinen Rasen selbst zu mähen.

Meinen Rasen zu mähen, dauert etwa eine Stunde. Wenn ich pro Stunde 20 EUR gebe, wird mir der Rasen 67,5 Mal gemäht. Damit hätte ich über mehrere Jahre einen gemähten Rasen, ohne jemals einen Handschlag gemacht zu haben.

Und wer macht eigentlich das gemähte Gras weg? Oder mulcht der Indego 10 auch gleich?

 

Die Roboter mulchen das Gras eigentlich fast alle. Daher denke ich, dass das hier auch so ist. Sonst wäre es ja ****.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht