Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rasenmäher springt nicht an

18.04.2016, 19:46
Ich habe einen Brast Benzin-Rasenmäher. Am WE sollte der Rasen das erste Mal gemäht werden, doch der Mäher sprang nach der Winterpause nicht mehr an. Ich habe alles versucht, Zündkerze ausgebaut etc - nun weiß ich nicht mehr weiter. Der Mäher hat keine Garantie mehr und der nächste Service wäre 60 km weit weg. Was könnte ich versuchen?
 
Benzinrasenmäher, Rasenmäher Benzinrasenmäher, Rasenmäher
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Woody  
ZK Kontakte sauber? Benzinleitung sauber? Filter sauber? Messer dreht ohne Widerstand?

Manchmal braucht ein (älterer) Benziner nach längerem Stehen zig Anreissversuche, bis er endlich wieder startet. Ich geh schon davon aus, dass du genügend Sprit und Öl drinnen hast und der Choker (sofern vorhanden, kenne dein Modell nicht) beim Starten gezogen ist.

Manchmal hilft es auch, den Mäher beim Starten zu kippen (also die Vorderräder in die Luft zu bringen), dass das Messer ohne Widerstand drehen kann.

 

Das Messer läuft per Hand ohne Wiederstand gut. Er wurde im Herbst gut gesäubert. Benzin + Öl kontrolliert, Chok gezogen.

 

kjs
War der Vergaser vor der Einwinterung leer gelaufen? Wenn nicht sind evtl. die Düsen verstopft......
Wenn Du das nicht selbst ausputzen willst kann das eigentlich jeder Moped oder Motorad Laden......

 

Danke, Düsen verstopft - gute Idee.....................................

 

Was auch oft gerade bei älteren Mäher helfen kann ist, den Zylinder mit ein Heißluftgerät vorwärmen.

 

Du kannst folgendermaßen vorgehen:
1. Luftfilter abnehmen.
2. Eine Person sprüht Startpilot oder Bremsenreiniger in den Ansaugtrakt während einer am Startseil zieht.
Wenn du Glück hast läuft er an und auch weiter.
3. Geht er danach wieder aus kommst du um eine Vergaserreinigung nicht rum.
Das ist aber einfach die haben nur einfache Vergaser.

 

Mein Tipp:
Schauen wie die Kerze aussieht: Kerze nass und schwarz-dann ersoffen.
Zündung kontrollieren, die Kerze mit einem Heißluftfön erhitzen und dann wieder einschrauben.
Nun müsste der Motor anspringen.
Gruß vom Daniel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht