Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Qualität von LED-Birnen

25.02.2013, 22:29
Hallo,
wie kann man die Qualität von LED-Birnen beurteilen?
z.B. - ist es positiv wenn aus relativ wenig Watt viel Lumen erreicht wird?
- wie stark wäre die Brenndauer (z.B. 30 000 St.) zu bewerten?

Ich habe im Internet gute Anrebote bekommen z.B.
E27 - 4Watt - 280 lm - 4,59 € von sebson
G10 - 3 Watt - 280 lm - 4,10 € von sebson

Danke
 
LED-Birnen, Qualität LED-Birnen, Qualität
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
2 Antworten
Grundsätzlich ist es natürlich positiv, wenn mehr Lumen aus einem Watt gepresst werden, die LED möglichst lange hält und dabei auch noch preiswert ist. Aber das wäre eine eierlegende Wollmilchsau und die sind bekanntlich selten. Wichtig wäre vielleicht noch eine angenehme Lichtfarbe. Warm-weiss gilt bei uns als erstrebenswert (in südlichen Gefilden bevorzugt man kältere Beleuchtung), was bei etwa 2.700 Kelvin liegt.

Wenn ich mir die Amazon-Rezensionen zu den diversen Sebson-LED-Leuchtmitteln anschaue, scheinen die gar nicht mal schlecht zu sein. Mit knapp 2.900 Kelvin liegen sie auch nah an warm-weiss, was in den Rezensionen auch entsprechend positiv hervorgehoben wurde.

Für weitere Informationen empfehle ich Dir diesen Thread, in dem die verschiedenen Leuchtstärken in den verschiedenen Einheiten miteinander verglichen wurden. Zu guter letzt sei noch auf den Wissensbereich verwiesen, wo Du noch einige Artikel zum Thema LED finden kannst.

 

Jap, die Farbtemperatur und die Lumen sind entscheidend. Wenn ich allerdings mehr Lumen aus weniger Watt raus presse geht es meistens auf die Lebensdauer.

Da eine Glühbirne eine Lebensdauer von ca. 1000 Stunden hat, sind 25000 schon sehr gut von den LEDs, allerdings sollte man auch auf den Abstrahlwinkel achten. LEDs haben nicht so einen starken Streuwinkel wie Glühbirnen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht