Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PWR 180 CE - Einige Fragen…

24.12.2014, 09:58
Hallo,
Frage auf dieser Maschine.
Wissen Sie, ob der Abwassertank nach Eingang kann durch einen Staubsauger ersetzt werden? Oder ist es nicht für Bosch zur Verfügung gestellt?
Benutzer, die uns sagen konnte, was er denken?
Vielen Dank im Voraus an euch alle.
PWR 180 CE
(Immer Französisch ins Deutsche übersetzt)

--------------------------------------------------------

Video Francais

Video Deutschland

--------------------------------------------------------

Hello,
Question sur cette machine.
Savez vous si la cuve de reception de dechets peut se remplacer par un aspirateur ? Ou n'est ce pas prévu par Bosch ?
Des utilisateurs qui pourraient nous dire ce qu'il en pensent ?
Merci par avance à vous tous.
(Toujours Français traduit vers l'Allemand)
 
PWR 180 CE PWR 180 CE
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Hallo Erik, laut dem Video ist ein Staubsauger anschließbar. Sollte aber mindestens Klasse M sein.

 

Ein großes Dankeschön für Ihre Antwort.
Ich vermute, dass da was ist Bimsstein, sollte man zumindest auf eine Klasse "L" zu gehen. Zu wissen, dass "M" ist, wenn viel besser. Dies vermeidet, eine Maske Patrone tragen.
Aber ich hatte gehofft, um Personen, die diese neuen Bosch-Maschine und sehen, was sich tun zu sprechen!
-------------
Un grand merci pour ta réponse.
Je me doute que selon ce que l'on ponce, on doit au moins aller sur un Classe "L". Sachant que "M" est quand nettement mieux. Cela evite de devoir porter un masque à Cartouche.
Mais j'esperais pouvoir parler avec ceux qui ont cette nouvelle machine Bosch et voir ce que les uns et les autres font !

 

Hallo EricV,
wenn eine Fremdabsaugung verwendet wird, muss der Sauger zwingend mit der Filterklasse M verwendet werden. Das sind bei Bosch folgende Sauger aus dem gewerblichen Bereich: GAS 25 L SFC, GAS 35 L AFC, GAS 35 L SFC+, GAS 35 M AFC, GAS 55 M AFC, GAS 50 und GAS 50 M.

 

Geändert von Bosch_Experten_Team (30.12.2014 um 11:31 Uhr) , Grund: Auflistung korrigiert.
Zitat von Bosch_Experten_Team
Hallo EricV,
wenn eine Fremdabsaugung verwendet wird, muss der Sauger zwingend mit der Filterklasse M verwendet werden.
...
Verstehe ich nicht ganz.

Wäre die Empfehlung nicht wie folgt richtiger?
"... wenn eine Fremdabsaugung verwendet wird, SOLLTE (muss) ein Sauger (zwingend) mit der Filterklasse M verwendet werden."

Ich meine, die Verwendung eines "Nicht M-Klasse-Saugers" hat ja keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion des PWR 180CE oder das Schleifergebnis, sondern lediglich auf die Staubemission beim arbeiten ...

.... und für die eigene Gesundheit ist der Anwender letztlich selbst verantwortlich.


Nicht falsch verstehen, die Empfehlung zu einem M-Klasse Sauger finde ich richtig und wichtig, aber die Worte MUSS und ZWINGEND erscheinen MIR nicht angebracht und auch schlecht für das Marketing.
(immerhin kostet die günstigste Kombination PWR + GAS dann knapp 1.000€ UVP!)



Zitat von Bosch_Experten_Team
...
Das sind bei Bosch folgende Sauger aus dem gewerblichen Bereich: GAS 20 L SFC, GAS 25 L SFC, GAS 35 L AFC, GAS 35 L SFC+, GAS 35 M AFC, GAS 55 M AFC, GAS 50 und GAS 50 M.
Diese Auflistung ist leider nicht richtig.

Folgende Staubsauger (man erkennt es auch an der Bezeichnung ) sind nur für die Staubklasse "L" zertifiziert (auch wenn der Hauptfilter der Staubklasse "M" entspricht):
GAS 20 L SFC, GAS 25 L SFC, GAS 35 L AFC, GAS 35 L SFC+, (*GAS 50)

Lediglich zwei(2) Staubsauger entsprechen der Klasse "M":
GAS 35 M AFC, GAS 55 M AFC, (*GAS 50 M)

* EOL 2013

 

Geändert von Linus1962 (30.12.2014 um 16:34 Uhr)
Es ist eigentlich relativ logisch. Um die besten Dinge, die für die Gesundheit der Klasse "M" zu gewährleisten ist ein Muss!
In der Tat, pädagogisch zu sein, könnte man sagen, dass die Klasse "M" Sicherheiten mit der PWR 180 EG, nachhaltige Gesundheit!
Werfen Sie einen normalen Staubsauger oder einfach nur mit der Klasse "L" wird verwendet, um zu viel Staub fly zu vermeiden.
Aber leider ist die Lunge, Nase, Rachen wird all die schlechten Dinge zu schlucken!
So ist es eine Frage der Wahl.
Wie das Fahren mit Sommerreifen bei Schnee! Dies ist riskant!
-----------------------------------------------------
C'est en fait relativement logique. Pour se garantir les meilleures choses pour la santé la classe "M" s'impose !
Dans les faits, pour etre pedagogique, on pourrait dire que la classe "M" garantie avec le PWR 180 CE, une santé durable !
Prendre un aspirateur normal ou juste avec classe "L", servira à eviter que trop de poussieres s'envolent.
Mais malheureusement les poumons, nez, gorge vont avaler toutes les mauvaises choses !
Donc c'est une question de choix.
Un peu comme conduire avec des pneus été quand il y a de la neige ! C'est risqué !

 

Hallo zusammen,
der PWR 180 CE wird als ganzes System von Bosch entsprechend geprüft und erhält dann eine Zulassung. Da diese Zulassung eine Herstellerhaftung ist, muss das "muss" da drinnen sein, auch wenn es sich etwas hart anhört.
Bei den Entstaubern wird tatsächlich einmal die Filterklasse angegeben (gemessen) und separat der gesamte Entstauber inklusive des Dauerfilters. (Die GAS 50 Modelle sind in Frankreich noch verfügbar und deswegen in der Liste mit enthalten.)
Für den PWR 180 CE ist für die Einhaltung der Zulassung tatsächlich die Filterklasse M entscheidend und nicht der Sauger als gesamtes System.

@Linus:
Und tatsächlich ist ein Sauger in die Liste gerutscht, welcher nur Filterklasse L hat.
Deswegen werden wir den GAS 20 L SFC aus der Liste entfernen.
Die Angabe aller anderen Sauger ist richtig.
Wenn der PWR ohne Staubbox aber + GAS 25 L SFC gekauft wird ist die UVP bei 677,20 € inkl. MwSt.

Zu beachten ist auch, dass die Variante PWR 180 CE inklusive Staubbox zusätzlich den Perforier und den Kunststoffschleifbürstenteller (zusammen 100 €) für UVP 399,99 € enthält.

 

Geändert von Bosch_Experten_Team (30.12.2014 um 12:23 Uhr) , Grund: Wort ("muss") fehlte.
Zitat von Bosch_Experten_Team
Hallo zusammen,
der PWR 180 CE wird als ganzes System von Bosch entsprechend geprüft und erhält dann eine Zulassung. Da diese Zulassung eine Herstellerhaftung ist, muss das da drinnen sein, auch wenn es sich etwas hart anhört.

Bei den Entstaubern wird tatsächlich einmal die Filterklasse angegeben (gemessen) und separat der gesamte Entstauber inklusive des Dauerfilters. (Die GAS 50 Modelle sind in Frankreich noch verfügbar und deswegen in der Liste mit enthalten.)
Für den PWR 180 CE ist für die Einhaltung der Zulassung tatsächlich die Filterklasse M entscheidend und nicht der Sauger als gesamtes System.
...
Hört sich eher komisch an (sorry), denn beim PWR 180 CE handelt es sich doch nicht um ein "gewerbliches Werkzeug" und damit stellt sich mir die ernsthafte Frage:
"Von welcher Zulassung reden wir hier?"

Zumindest gibt die BDA keine weitere Auskunft darüber außer, dass die Normen für die elektrische Sicherheit handgeführter Werkzeuge (EN60745 usw.) eingehalten werden.

Ich kenne diese Normen nicht wirklich im Detail, glaube aber nicht das dort auf MAK-Werte oder ähnliches eingegangen wird ...

... und selbst wenn das so wäre und damit ein M-Sauger ZWINGEND ERFORDERLICH für den Betrieb des PWR mit externe Fremd-Absaugung ist, sollte die BDA dahingehend dringend nachgebessert werden ...

... denn dann gehört ein fetter, dicker Absatz in die BDA, dass beim Betrieb des PWR 180 CE mit einer externen Fremd-Absaugung jegliche Zulassung(?) erlischt wenn der externe Sauger keine M-Klasse Zulassung (oder höher) hat.

Dazu kommt, dass eine externe Fremd-Absaugung eine Zulassung(?) des Gesamtsystems PWR 180 CE nicht beeinflusst (wird ja auch nicht mitverkauft) und Bosch dahingehend sicherlich keine Produkthaftungsprobleme entstehen.



Zitat von Bosch_Experten_Team
...
@Linus:
Und tatsächlich ist ein Sauger in die Liste gerutscht, welcher nur Filterklasse L hat.
Deswegen werden wir den GAS 20 L SFC aus der Liste entfernen.
Die Angabe aller anderen Sauger ist richtig.
Wenn der PWR ohne Staubbox aber + GAS 25 L SFC gekauft wird ist die UVP bei 677,20 € inkl. MwSt.

Zu beachten ist auch, dass die Variante PWR 180 CE inklusive Staubbox zusätzlich den Perforier und den Kunststoffschleifbürstenteller (zusammen 100 €) für UVP 399,99 € enthält.
Sorry, aber das ist nicht richtig!

Der GAS 25 L SFC erfüllt die Anforderung an einen M-Klasse Sauger NICHT und kommt daher nicht in Betracht (ebenso wie alle anderen Bosch-Sauger mit einem "L" in der Bezeichung).

Wenn Ihr schon im 1. Absatz auf irgendwelche Zulassung hinweist, dann solltet Ihr die Zulassung dieser "L"-Modelle mal genauer lesen, denn diesen fehlt ein wesentliches "M"-Merkmal, nämlich die permanente Volumenstrommessung die für eine "M"-Zulassung zwingend erforderlich ist ...

... und damit haben diese Modelle auch keine "M"-Zulassung.
(nicht ohne Grund ist ein "M"-Modell mal eben ~240€ teurer!)

 

Geändert von Linus1962 (30.12.2014 um 12:28 Uhr)
@ Linus
Du verwechselt Saugerklasse mit Filterklasse

Zum allgemeinen Verständnis: Ein Sauger der Klasse L kann einen Filter der Klasse M haben. Siehe dazu in die technischen Daten beim GAS 25 L SFC. http://www.bosch-professional.com. Oben steht, dass der PWR mit einer Filterklasse M benutzt werden muss. Der PWR muss nicht mit einem Sauger der Klasse M benutzt werden. Deswegen sind diese Sauger zu empfehlen, da sie alle einen Filter der Klasse M im Lieferumfang haben: GAS 25 L SFC, GAS 35 L AFC, GAS 35 L SFC+, GAS 35 M AFC, GAS 55 M AFC. Außerdem in Frankreich verfügbar: GAS 50 und GAS 50 M

 

Zitat von Bosch_Experten_Team
@ Linus
Du verwechselt Saugerklasse mit Filterklasse

Zum allgemeinen Verständnis: Ein Sauger der Klasse L kann einen Filter der Klasse M haben. Siehe dazu in die technischen Daten beim GAS 25 L SFC. http://www.bosch-professional.com. Oben steht, dass der PWR mit einer Filterklasse M benutzt werden muss. Der PWR muss nicht mit einem Sauger der Klasse M benutzt werden. Deswegen sind diese Sauger zu empfehlen, da sie alle einen Filter der Klasse M im Lieferumfang haben: GAS 25 L SFC, GAS 35 L AFC, GAS 35 L SFC+, GAS 35 M AFC, GAS 55 M AFC. Außerdem in Frankreich verfügbar: GAS 50 und GAS 50 M

Filterklasse?
Saugerklasse?
Ägypten?

Sorry, ich verwechsele ganz sicher nichts und den Rest zu diesem Satz denke ich mir nur ...

Bei Industriesaugern gibt es Sauger-/Staubklassen und meines Wissens nach keine Filterklassen ...
... denn ein Filter ist ohne passenden Motor/Drumherum (=Sauger) ja auch nichts wert

Die Spezifikation für Industriesauger der Staubklasse "M" sind eindeutig und werden von
den "L"-Modellen nicht erreicht (auch wenn diese einen "M"-Filter haben, was ich im übrigen in meinem ersten Post bereits ausgeführt/erwähnt habe! )

Darüber hinaus bin ich auch des LESENS mächtig, möchte meine nachgelesenen Erkenntnisse aber auch nicht für mich behalten und gerne mit Euch teilen.

Bild 1-3 = aus dem Handbuch des PWR 180 CE (Seite 12 + 15)
Bild 4 = aus dem Handbuch des GAS 25 L SFC

Ich selbst habe sechs(6) GAS Modelle (GAS 10,8V, GAS 18V, 2x GAS 1200L baugleich mit GAS 15/20 und 2x GAS 25) und einen PAS 12-27.

Alle diese Sauger haben die Staubklasse "L" ...
... und wenn einer von denen Staubklasse "M" zertifiziert wäre wüsste ich ganz sicherlich davon ...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt0.JPG
Hits:	0
Größe:	97,9 KB
ID:	30469   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt1.JPG
Hits:	0
Größe:	102,1 KB
ID:	30470   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt2.JPG
Hits:	0
Größe:	110,3 KB
ID:	30471   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt3.JPG
Hits:	0
Größe:	91,0 KB
ID:	30472  

 

Geändert von Linus1962 (30.12.2014 um 16:35 Uhr)
Hallo zusammen,
es gibt neue Infos zu unseren Beiträgen. Uns lag bisher die gepostete Produktinfo vor. Da wir eure Infos sehr ernst nehmen haben wir noch mal nachgehakt und es hat sich herausgestellt das uns falsche Produktinfos vorlagen. Die Infos in der Bedienungsanleitung, wie von Linus gepostet, sind richtig.
Das bedeutet, dass folgende Sauger zutreffen: GAS 35 M AFC, GAS 55 M AFC und für Frankreich GAS 50 M.

 

Glückwunsch Linus!

Schwierige Situation. Staubklasse M ist sicher sinnvoll und notwendig. Filter M genügt eigentlich, aber bei Verstopfung des Rohres oder bei vollem Staubsack eben keine Signal und damit keine M-Zulassung. Letztlich ist für die Kommunikation von BOSCH die Zulassung entscheidend. Was der einzelne dann macht, ist dessen Problem. Aber das sehe ich vermutlich zu einfach.

 

Ende gut Alles gut Hi und alle sund fröhlich

 

Linus - das war doch für dich ein ehrlich verdienter Sieg. Nun sei glücklich und freu dich darüber. Laß doch die anderen schmollen.

 

@Bosch_Experten_Team

Danke für die Antwort und Bestätigung.




@Rainer, Timo, ED

ICH habe diesen Disput nicht als Gefecht oder sogar Krieg verstanden ...
... so gesehen fühle ich mich auch nicht als Sieger ...

... und wenn überhaupt, sind wir doch alle irgendwie Gewinner, denn jetzt wissen wir auch ein bisschen mehr über den PWR 180 CE und wie er eingesetzt werden soll/muss.

Außerdem muss ich zugeben, dass ich einen kleinen Vorteil hatte, denn immerhin ist
der PWR 180 CE als Testgerät ausgeschrieben und ich denke ernsthaft darüber nach mich als Tester zu bewerben.

Bei diesen Überlegungen setze ich mich im Vorfeld schon recht intensiv mit dem Testgerät auseinander (habe ich auch wirklich testwürdige Anforderungen, vorhandenes technisches Umfeld/Equipment, handwerkliche Kenntnisse/Erfahrungen usw. usf.).

Bei einem so neuen Gerät wie dem PWR bin ich aufgrund dieser Überlegungen schnell im Vorteil, denn die Profis haben vermutlich nicht die Zeit sich so intensiv mit einem neuen Produkt auseinander zu setzen und verschaffen sich anfangs nur einen ersten, groben Überblick.

Wäre der PWR 180 CE schon ein(1) Jahr auf dem Markt, wäre dieser Disput sicherlich nicht entstanden ...

Sollte ich als Tester ausgewählt werden, werde ich sicherlich einen STAUBTEST-Vergleich (natürlich nur mit subjektiven Erkenntnissen) bezüglich der Staubemission mit Staubcontainer (Lieferumfang), normalem L-Klasse Sauger (GAS 1200L) und L-Klasse Sauger mit M-Filter (GAS 25) durchführen und berichten ...

... dann können wir dieses Thema hier erneut aufgreifen und nicht nur theoretisch sondern auch praktisch/empirisch diskutieren.

 

Geändert von Linus1962 (06.01.2015 um 09:39 Uhr)
Kleiner Nachtrag:

Ein Link zum besseren Verständnis der Unterscheidung von Sauger- und Filterklasse.
Im Dokument unter Punkt 1.2. und 1.2.2.
http://www.starmix.de/files/deu/Star...on_Staeube.pdf

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht