Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PV-Anlage für Wohnwagen, wer kennt sich aus????

20.09.2015, 12:16
Hallo,



ein Bekannter hat mich gefragt ob ich ihm eine Photovoltaik-Anlage in und auf seinen Wohnwagen bauen kann, generell ja kein Problem da ja genau beschrieben ist wie das Modul und die Batterie an das Steuergerät angeschlossen werden.



Was mir aber unklar ist, und ich hoffe das mir da hier jemand weiterhelfen kann ist die Verbindung oder Trennung vom herkömmlichen Strom, der ja per 230 V Kabel eingespeist wird.



Brauche ich da einen Schalter zum umschalten von Netzstrom auf Akkustrom oder wie funktioniert so was??????



Falls jemand Ahnung davon hat wäre ich für Tips und Ratschläge dankbar.
 
Camping, Photovoltaik, Wohnwagen Camping, Photovoltaik, Wohnwagen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Ich schieb das mal hiermit nach oben, bevor es keiner mehr liest.

 

Wolfman  
Ich vermute mal du meinst so was hier :
https://www.fraron.de/wechselrichter...dler/a-291597/

 

Wenn Du von PV Strom auf Netzstrom umsteigen willst DANN ist eine Trennung UNERLÄSSLICH, ausser du stehst auf ein "Feuerwerk". Das sind 2 eigenständige Stromquellen. Die beiden gemeinsam fangen sicher an zu "streiten". Ergo: Du brauchst einen sog. 1-0-2 Nockenschalter der ALLPOLIG umschaltet.
Das heisst:
Du brauchst mindestens einen L1 L2 L3 Schalter. Meine Belegung: L1 = L, L2= N, L3 = PE

Die Belegung des Schalters ist meist so:
Stellung 1: T1-T3
Stellung 2: T4-T6

Vorschlag:
auf Stellung 1 (T1-T3) Schliesst Du die PV Anlage an
auf Stellung 2 (T3-T6) Kommt der "Fremdstrom"
L1-L3 ist dann die Anspeisung ins Wohnwagennetz

 

nur mal kurz meine Meinung dazu..... wenn Du eine große Fläche auf dem WW-Dach hast,
lohnt sich das Solarsystem für Akku-Einspeisung... im Sommer direkt für Klimageräte...
viel Sonne .. viel Wärme im WW... wenn dann das Klimagerät läuft, ist das OPTIMAL..!
Immer beachten.. nur für 12 Volt die Anlage auslegen !.... gehst Du damit auf's Netz,
muss das ein zugelassener Betrieb machen... bloß nicht an so was rumbasteln, auch nicht mit irgendwelchen Schaltern !!
Gruss.......

 

Okay, das bringt mich schon mal ein wenig weiter, werde wohl so einen Schalter wie Martin ihn beschrieben hat verbauen.

@hazet: Die Anlage haben die schon gekauft, es ist ein Komplettsystem mit 1 Modul, 1 Akku und 1 Steuergerät welches automatisch die Beladung des Akkus und die Freigabe zur Einspeisung steuert.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht