Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Punkte für Projekt-Nachbau

10.10.2012, 12:51
Wenn ein Projekt von einem anderen Mitglied nachgebaut wird ist das eigentlich eine Ehre und eine Freude für den Ersterbauer, mir geht es jedenfalls so. Selbst baue ich auch vieles nach, deshalb meine ich, dass dem "Ideengeber" (auch wenn er selbst Nachbauer aus Fachzeitschriften usw. ist) eine Punktgutschrift gebühren würde.
Wie seht ihr das?
 
Punktesystem Punktesystem
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
31 Antworten
Grundsätzlich magst du Recht haben, aber...

Ich glaube, dass das zu kompliziert ist. Das bedeutet eine ständige Suche nach möglichen Vorreitern.
Ich würde es lassen wie es ist. Vielleicht wusste derjenige nicht, dass schon jemand anderes etwas gleiches gebaut hatte, oder hat Änderungen/Verbesserungen drin.

Punkte sind nur ein kleiner Anreiz und sollten nicht überbewertet werden.

 

Ich würde da auch abraten. Das wird extrem komplex. Und was ist, wenn der "Nachbauer" von einem anderen "Nachbauer" nach gebaut hat? Bekommt dann der 1. Nachbauer und der Ursprungs-Projekt-Erfinde eine Punktegutschrift?

Ich halte es so: Wenn ich ein Projekt ganz oder in Teilen verwende, verlinke ich das Projekt mit einem entsprechenden Hinweis in meinem Bauplan. Somit führe ich die Leser meiner Projekte quasi zum Ursprung und wenn der Leser das gut findet, kann er das Ursprungsprojekt ja mit Daumen honorieren. Außerdem gebe ich den Leuten, von denen ich Ideen verwende eine Meisterstimme.

Ich finde, das genügt!

 

Ich denke hier geht es eher darum das man nachdem man ein Projekt nachgebaut hat einen Button oder ähnliches am originalen Projekt drückt. Unter dem Projekt könnte dann eine Liste der User stehen welche die Anleitung für sich selber als nützlich empfunden haben.

 

Zitat von kindergetuemmel
Grundsätzlich magst du Recht haben, aber...

Ich glaube, dass das zu kompliziert ist. Das bedeutet eine ständige Suche nach möglichen Vorreitern.
Ich würde es lassen wie es ist. Vielleicht wusste derjenige nicht, dass schon jemand anderes etwas gleiches gebaut hatte, oder hat Änderungen/Verbesserungen drin.

Punkte sind nur ein kleiner Anreiz und sollten nicht überbewertet werden.

Was soll denn da kompliziert sein und für wen soll das kompliziert sein? Der (zentrale) Computer kann das ganz leicht überwachen.
Außerdem könnte der "Nachbauer" das locker mitteilen (ohne viel Schreiberei), auch der Nachbauer sollte Punkte erhalten.

"Punkte sind nur...und sollten nicht überbewertet werden" , dieser Satz entlockt mir ein leichtes Lächeln...

 

eh wie soll der server das denn überwachen ? fortgeschrittene bildanalyse ? semantische analyse des begleittexts ?

ab welchem schwellwert wird ein pkt vergeben ? 50% übernommene iodee? 75, 25 ? 100 ?
wer definiert das? ne jury ? die heilige inquisition ? ein tierisches orakel ?

einzig sinnvolle umsetzung wäre ein Feld, in dem man als "nachbauer" seine inspirationsquellen nennt.

 

Geändert von BOTCHJOB_RBT (10.10.2012 um 14:31 Uhr)
ich finde das auch als problematisch. wenn ich zum beispiel einen tisch baue, den jemand so ähnlich auch mal gebaut hat, ist das dann ein nachbau

 

dausien  
Ich denke auch das dies einfach zu kompliziert wird. Viele Ideen sind ja auch nicht wirklich neu oder stammen von einer ganz anderen Webseite, Zeitschrift o.ä. Da braucht es ja dann doch irgendwie eine Jury die dies im Einzelfall bewertet.

Wenn ich etwas Nachbaue gehört es für mich dazu meine Quelle der Inspiration zu nennen, am besten mit einem Link. Dort kann ja der Besucher dann selbst einen Kommentar und/oder Daumen hinterlassen.

 

Das Wort "Nachbau" klingt immer so negativ und wird mit "kupfern" verwechselt. Ich wollte den Nachbau hier ins Positive gerückt sehen, denn auf der einen Seite existiert eine (schöne) Vorlage und auf der anderen Seite wird jemand motiviert, diese auch zu bauen. Damit beide Seiten aktiv werden, deshalb die Punkte.

 

rogsch  
@Holzfan: eigentlich eine gute Idee - allerdings gibt es da auch wieder Einige, die zwar Projekte von einem "Nachbauer" usw. nachbauen, aber das nicht erwähnen.

Man sieht das dann nur, wenn man sich die Bauanleitung genau durchliest.

 

rogsch  
Zitat von Mopsente
...Ich halte es so: Wenn ich ein Projekt ganz oder in Teilen verwende, verlinke ich das Projekt mit einem entsprechenden Hinweis in meinem Bauplan. Somit führe ich die Leser meiner Projekte quasi zum Ursprung und wenn der Leser das gut findet, kann er das Ursprungsprojekt ja mit Daumen honorieren. Außerdem gebe ich den Leuten, von denen ich Ideen verwende eine Meisterstimme.

Ich finde, das genügt!
So sollte es natürlich auch sein.........

 

rogsch  
Zitat von Heimwerker_der_Herzen
Ich denke hier geht es eher darum das man nachdem man ein Projekt nachgebaut hat einen Button oder ähnliches am originalen Projekt drückt. Unter dem Projekt könnte dann eine Liste der User stehen welche die Anleitung für sich selber als nützlich empfunden haben.
Auch das ist natürlich TOP. Wurde auch schon mal erwähnt, als Verbesserung des Forums.

Nach meiner Meinung wäre das am Sinnvollsten.

 

Funny08  
Finde deine Ansicht eigentlich Lobenswert - aber ich finde das würde irgendwann sehr kompliziert werden und auch evtl zu Streitigkeiten führen. Als Beispiel, User A beut einen Leuchtturm, User B baut diesen nach und Usser A bekommt die Punkte, nun kommt User C und baut den gleichen nach, aber nach der Anleitung von User B - nun beschwert sich aber User A, dass er keine Punkte bekommen hat, obwohl User B ja sein Projekt nachgebaut hat.
Dann baut irgendwann User xyz einen Leuchtturm, der dem von User B ähnelt aber er hat ihn Selbst geplant oder ganz woanderst gesehen - aber nun sind die User A-B und C der Meinung, dass ihnen die Punkte zustehen.... das gäbe sicherlich bei verschiedenen Projekten Streß - und eigentlich sind die Punkte doch nur Beiwerk - find ich

 

rogsch  
Zitat von Holzfan
Das Wort "Nachbau" klingt immer so negativ und wird mit "kupfern" verwechselt. Ich wollte den Nachbau hier ins Positive gerückt sehen, denn auf der einen Seite existiert eine (schöne) Vorlage und auf der anderen Seite wird jemand motiviert, diese auch zu bauen. Damit beide Seiten aktiv werden, deshalb die Punkte.

Sehr schöner Text Holzfan.
Der eigentliche Ersteller eines Projektes darf sich ja wirklich geehrt fühlen, wenn es international Leute gibt, die sein Projekt nachbauen bzw. auch verbessern.

 

Zitat von rogsch
Sehr schöner Text Holzfan.
Der eigentliche Ersteller eines Projektes darf sich ja wirklich geehrt fühlen, wenn es international Leute gibt, die sein Projekt nachbauen bzw. auch verbessern.
Danke, ein schönes Beispiel sind deine sehr praktischen "Bretter für Winkelpassungen", ich habe diese auch nachgebaut und kein Projekt deshalb eingestellt.

 

Zitat von rogsch
@Holzfan: eigentlich eine gute Idee - allerdings gibt es da auch wieder Einige, die zwar Projekte von einem "Nachbauer" usw. nachbauen, aber das nicht erwähnen.

Man sieht das dann nur, wenn man sich die Bauanleitung genau durchliest.
Wenn es für beide Seiten Punkte gäbe, würden sich viele diesbezüglich melden...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht