Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PTS 10 Spiel und ungenaue Schnitte

24.09.2015, 15:00
Ich weiss dieses Thema gab es hier schon mal. Ich habe sehr ungenaue Schnitte die Absätze haben und die Schnittfuge deutlich breiter ist als das Sägeblatt. Nach dem ich alles zerlegt habe und schritt für Schritt überprüft musste ich feststellen dass es nicht wie vermutet in der Welle und Lager ist sondern dass die untere Scheibe auf der Welle leicht hin und her wackelt. Hatte das schon jemand? Wenn ja was habt ihr gemacht? Garantie ist ü rigens schon abgelaufen.
 
PTS 10 PTS 10
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
24 Antworten
Haaaaaaalllooooooo! Hilft mir denn keiner? :-)

 

Dog
Sorry ich hab null Plan von den Dingern, ich weis nur das sie groß und grün sind



Quelle: Exarmyvehicles
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	pts_10_03.jpg
Hits:	0
Größe:	152,7 KB
ID:	36077  

 

Ich kann Dir leider auch nicht helfen, da ich keine PTS10 habe. Aber ich kann mich einen Thread im Woodworker Forum erinnern, wo es um eine ähnliche Problematik mit der GTS10 ging. Vielleicht hilft das Dir weiter:
http://www.woodworker.de/forum/welli...xc-t93454.html

 

Ach nublon ich glaube da macht sich das spiel in der Achse anders bemerkbar ; -)

 

Danle Olli ich schau es mir gleich an

 

Dog
Wasn?Is immerhin auch ein PTS 10.

 

Ja klar und was für eins! Das passt aber nicht in meine Werkstatt!

 

Also Cib das hört sich an als ob das Sägeblatt nicht parallel zum Parallelanschlag steht. Überprüfe das mal.
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt

 

Sorry Cib,
keinen Plan dazu

 

Ne Holpaul schon passiert. Alles ok an der stelle. Was man sieht ist ein leicht flatterndes Blatt mit komischen Geräusch son Brummen. Und die Schnittfuge ist breiter als das Blatt. Ich habe die ganze Motoreinheit ausgebaut und ein Sägeblatt montiert. Ich habe das Gefühl dass es die untere Scheibe unter dem Blatt ist. Bin aber noch nicht sicher

 

Dog
Ist das Sägeblatt plan und in Ordnung?

 

Ja nublon. Habe extra schon mehrere ausprobiert. Man merkt leichtes hin und her kippen wenn man am Blatt drückt oder zieht. Die Welle scheint ok zu sein. Hab sie mit einer Messuhr abgefahren.

 

Hallo Cib, das tut mir echt leid. Ich hab die PTS 10 ja auch und diesbezüglich noch nichts bemerkt. Was meinst Du mit unterer Scheibe? Die, die zuerst auf die Welle aufgesetzt ist worauf das Sägeblatt gesetzt wird?
Konntest Du diese abziehen? Dann wäre das vielleicht eine Ersatzteilbestellung wert. Oder Du wartest mal Morgen ab, vielleicht meldet sich ja ein Experte. Morgen Abend hätte ich Zeit, mein Blatt abzunehmen und zu schauen, ob meine Scheibe Spiel hat. Kannst Du ein Foto einstellen, dass man weiß, welche Scheibe Du meinst. Gibt ja noch so einige PTS 10-Besitzer.

 

Das Sägeblatt sollte sich definitiv nicht bewegen lassen. Hast Du das Originalblatt eingebaut? Nicht, das Du ein Ersatzblatt benutzt, dessen Stammblattstärke zu gering ist, so daß die beiden Spannscheiben das Blatt nicht richtig fixieren können.

Ein Taumeln des Blattes würde die breite Schnittfuge erklähren. Währe das Blatt nicht parallel zum Parallelanschlag oder Schlitten, müßte es zusätzlich noch Brandspuhren geben.

 

Hallo Sugrobi, ich habe es auch mit dem Originalblatt probiert weil ich auch schon die Vermutung hatte dass durch das Anziehen der Mutter auf der Welle nicht genug Pressung erzeugt wird, aber negativ. Brandspuren habe ich übrigens nicht.
@Rainerle, ja ich meine die untere Scheibe die zuerst auf die Welle kommt. Es hat axial übrigens auch Spiel. Hmmmmm.....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht