Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PTS 10 Schnittkanten

27.03.2014, 13:25
Hallo,
bin seit knapp einer Woche im Besitz einer TKS Bosch PTS 10 und habe ein Problem mit den Schnittkanten!!!
Habe so einiges versucht: Sägeblatt ausgebaut, Spindel untersucht, kein Spiel festgestellt, alles Sauber gemacht und wieder eingebaut!! --> Schnittfläche weist Rillen auf!!
Sägeblatt ist das mitgelieferte mit 40 Zähnen.
Ob mit Seitenanschlag oder mit Schiebeschlitten, verschiedene Höhen des Sägeblattes, verschiedene Vorschubgeschwindigkeiten, verschiedene Holzarten, verschieden große Werkstücke immer das gleiche: Schnittkante hat Rillen.
Ich weiß jetzt nicht mehr weiter!

Habe ein Bild eingefügt zur Ansicht.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Schnittflächen bei allen PTS10 so aussehen!?

Vieleicht hat noch jemand einen Tip für mich, was ich noch versuchen kann!

Danke im voraus

Marc
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hart_u_Weich.jpg
Hits:	0
Größe:	387,4 KB
ID:	25402  
 
Schnittkanten, Tischkreissäge PTS 10 Schnittkanten, Tischkreissäge PTS 10
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
26 Antworten
Hallo,

hast du ein anderes Sägeblatt getestet?

 

Könnte mir vorstellen, dass das Blatt etwas hat. Solltest Du an verschiedenen Schnitten auch erkennen. Wenig Druck und langsam sollten die Rillen enger sein als bei schnellem Sägen in weichem Holz. Da steht bestimmt ein Zahn über.

Meine PTS 10 macht sowas nicht.

Übrigens, hab einige Projekte eingestellt zum Thema Pimp my PTS 19 - vielleicht ist ja was für Dich dabei ...

 

Zitat von HQ_seppel
Hallo,

hast du ein anderes Sägeblatt getestet?
Hi,
habe mir gestern ein original Bosch mit 60 Zähnen bestellt!
Werde das mal testen, müsste die nächste Woche ankommen!!

 

Und hier berichten hoffe ich

 

Zitat von Rainerle
Könnte mir vorstellen, dass das Blatt etwas hat. Solltest Du an verschiedenen Schnitten auch erkennen. Wenig Druck und langsam sollten die Rillen enger sein als bei schnellem Sägen in weichem Holz. Da steht bestimmt ein Zahn über.

Meine PTS 10 macht sowas nicht.

Übrigens, hab einige Projekte eingestellt zum Thema Pimp my PTS 19 - vielleicht ist ja was für Dich dabei ...
Muss ich nachher mal testen, bzw. mir die anderen Zuschnitte anschauen!!

Werde mir deine Projekte mal anschauen!!

Danke
Marc

 

dausien  
Deinem Bild nach zu urteilen machst Du einen Längsschnitt, da ist ein Blatt mit 60 Zähnen eher nicht geeignet.

 

Zitat von HQ_seppel
Und hier berichten hoffe ich

Mach ich dann !!

 

Hallo mcold74,

vermutlich ist ein Zahn nicht ordnungsgemäß auf dem Stammblatt angebracht wie es sein soll. Die beschriebenen Rillen können von solch einem Zahn stammen, der zuweit nach außen steht.
Der Test mit einem anderen Blatt sollte hier Klarheit bringen.

Markus_H

 

Zitat von dausien
Deinem Bild nach zu urteilen machst Du einen Längsschnitt, da ist ein Blatt mit 60 Zähnen eher nicht geeignet.

Das ist mir auch bewusst!! Aber da ich ausser Vollholz auch noch Platten (Multiplex u. andere) bearbeiten möchte, habe ich mir mal das mit den 60 Zähnen bestellt!!

Unabhängig davon, wollte ich mir auch noch ein Sägeblatt für Längsschnitte besorgen, allerdings noch nicht sofort sondern erst nächsten Monat!!
Aber da die Schnittkanten auch bei Multiplex so aussahen habe ich mir zuerst das Sägeblatt mit 60 Zähnen bestellt!!

Gruß

Marc

 

dausien  
Wie Markus_H schon schrieb ist vermutlich ein Zahn defekt, da du die Säge ja noch nicht so lange hast und wenn das Schnittbild von Anfang an so war, dann ist das wohl ein Garantiefall.

 

Ein defektes Blatt wäre denkbar. Ich habe solche Riefen auch schon bei meiner PTS gesehen. Das liegt meist daran, dass der Parallelanschlag nicht wirklich parallel eingestellt ist und hinten enger wird. Dann drückt das Brett seitlich gegen das einlaufende Blatt. Das Ergebnis sieht dann dem Deinen ziemlich ähnlich.

 

Ein defektes Blatt bzw. Zahn der nicht richtig befestigt wurde ist möglich!!

Allerdings habe ich das auf beiden Seiten, also wenn ich von Links sowie Rechts vom Sägeblatt schneide, mit Parallelanschlag sowie mit dem Schiebeschlitten!!
Parallelanschlag habe ich erst auch vermutet und ein wenig getestet(parallel und auch nach hinten leicht öffnend).
Ich warte jetzt erstmal auf das andere Sägeblatt und hoffe das es an dem mitgelieferten SB liegt.
Werde dann berichten!
Trotzdem Danke für eure schnellen Antworten

Marc

 

Geändert von mcold74 (27.03.2014 um 15:41 Uhr)
Hallo,
gestern ist mein Sägeblatt Bosch Optiline Wood 60 Zähne angekommen!!
Das Ergebnis ist ernüchternd und hat meiner Meinung nichts mit den Sägeblättern zu tun!
Bilder habe ich eingestellt!!
Weder mit Schiebeschlitten noch mit Parallelanschlag bekomme ich saubere Schnittflächen hin. Siehe Bilder Multiplexplatten!!
Habt Ihr noch Vorschläge, denn ich weiß nicht mehr weiter!
Bin am überlegen, ob ich die PTS zurückgeben und die GTS10 in Augenschein nehmen soll. Aber das sind mal locker 600 Euronen Aufpreis!!!
Allerdings habe ich die PTS bei einem Onlineversender bestellt, 14 Tage Gewährleistung sind vorbei, und Nutzspuren hat sie ja nun auch!
Oder bekomme ich die von Bosch umgetauscht???

Gruß
Marc
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mit Parallelanschlag.jpg
Hits:	0
Größe:	375,8 KB
ID:	25551   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mit Schiebeschlitten.jpg
Hits:	0
Größe:	339,2 KB
ID:	25552   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mit Schiebeschlitten1.jpg
Hits:	0
Größe:	296,0 KB
ID:	25553  

 

Naja das sieht in der Tat nicht besser aus. Wenn du nicht permanent den gleichen Fehler beim Sägen machst (was ich mal ausschließe), dann könnte das eher nach einer Unwucht aussehen. Das Sägeblatt ist aber schon fest angezogen, oder? Ich weiß es klingt vielleicht doof, aber manchmal sind es die einfachsten Dinge.

 

Zitat von nirosta
Naja das sieht in der Tat nicht besser aus. Wenn du nicht permanent den gleichen Fehler beim Sägen machst (was ich mal ausschließe), dann könnte das eher nach einer Unwucht aussehen. Das Sägeblatt ist aber schon fest angezogen, oder? Ich weiß es klingt vielleicht doof, aber manchmal sind es die einfachsten Dinge.
Hallo,
angezogen habe ich das Sägeblatt auf jeden Fall fest genug!
Fehler beim Sägen schliesse ich auch aus. Schnittgeschwindigkeit habe ich auch probiert!!
Unwucht? an der Spindel?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht