Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PTS 10 - Federklemme und Niederhalter

18.05.2015, 12:19
Geändert von Alpenjodel (18.05.2015 um 12:22 Uhr)
Meine beden letzen Projekte Federklemme und Niederhalter wirft bei mir eine Frage auf.

Jemand hat mir in den Kommentaren vom Projekt Federklemme geschrieben -
Zitat:
Niederhalter für denParallelanschlag? der war bei meiner PTS 10 im Lieferumfang. Das schwarze Plastikteil mit dem roten Hebel....
Zitat Ende:

Das Teil habe ich schon und schaute in der BA nach, wie das Beschriftet wurde und für was es ist. Dort stand: "Zusatzanschlag zum Sägen von schmalen Werkstücken!"

Wie seht ihr das? Ist das ein Niederhalter so wie ich ihn in meinem letzten Projekt Niederhalter gebaut habe oder als Zusatzanschlag für z.B. schmale Leisten zu sägen?

Nicht das ich da was falsch verstanden habe....
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Übrigens, Bedienungsanleitungen der verschiedensten Bosch Grün Maschinen gibt es hier als Download

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	477761_600_370.png
Hits:	0
Größe:	308,8 KB
ID:	33822  
 
PTS 10, Tischkreissäge PTS 10 PTS 10, Tischkreissäge PTS 10
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Der Niederhalter, wie du ihn gebaut hast, sorgt dafür, dass das Werkstück nicht hochschnellen kann. Das ist sinnvoll, wenn man, so wie du es offensichtlich machst, ohne Schutzhaube und Spaltkeil arbeitet.

Das Original-Teil sorgt dafür, dass man auch schmale Leisten sägen kann, wenn die Schutzeinrichtung vollständig ist. Ab einer gewissen Breite kann nämlich der Parallelanschlag nicht näher an das Sägeblatt heranrücken, weil die Schutzhaube im Weg ist. Daher kann man das Schwarz/Rote-Teil dranklemmen. Dieses hält aber nichts "nieder", weil es nach oben keinerlei Begrenzung aufweist, sondern rückt nur näher ran.

PS: Übrigens zwei coole Projekte. Ich würde Daumen geben, wenn die Software mich ließe ;-)

 

Geändert von Mopsente (18.05.2015 um 13:18 Uhr)
Mopsentes Antwort ist korrekt. Perfekt beschrieben.

 

Dieser "Jemand" war ich. Und ich hatte damals den Text auf Seite 24 der BA "Zusatz-Anschlag 7 einstellen" so verstanden, das, um das Hochschleudern des Werkstückes zu vermeiden, der Zusatzanschlag quasi Über dem Sägestück festgeklemmt wird. Wie sonnst sollte das Teil ein hochschleudern evrmeiden?

@Mopsente: Das Schwarze Teil lässt sich relativ fest klemmen. Um ein Hochschleudern zu vermeiden reicht es. Ob das jetzt allerdings wirklich die Bestimmung dieses Teiles ist, oder nur eine Fehlinterpretation meinerseits, können wohl nur die Bosch-Experten klären.

Für mich ist das eh wurscht, da weder dieser Parallelanschlag noch das Zusatzteil bei mir noch vorhanden sind. Und mit dem Gripper hat man den Niederhalter schon integriert.

(Womit ich nicht sagen möchte, das Alpenjodels Niederhalter unnütz ist, ganz im Gegenteil)

 

Ich war jetzt total irritiert @sugrobi und bin heute Morgen gleich in die Werkstatt und das Teil rausgekramt. Habe es gedreht, gewendet, gespiegelt und was weiß ich noch alles, doch konnte ich es eben nicht als einen "sogenannten Niederhalter" einsetzen.

Du hast Recht, das Teil sitzt sehr fest auf dem Anschlag wenn man es spannt und habe mir sogar überlegt, damit etwas zu machen und es für mich umzubauen. Es ist mir aber nichts eingefallen

Danke für dein Verständnis und das du mir nicht böse bist, dass ich für dieses Anliegen einen separaten Thread eröffnet habe und es wird sich bestimmt noch jemand vom Bosch-Experten zu Wort melden

 

Zitat von sugrobi
@Mopsente: Das Schwarze Teil lässt sich relativ fest klemmen. Um ein Hochschleudern zu vermeiden reicht es. Ob das jetzt allerdings wirklich die Bestimmung dieses Teiles ist, oder nur eine Fehlinterpretation meinerseits, können wohl nur die Bosch-Experten klären.
Stimmt! Auf die Idee bin ich noch nie gekommen. Aber wirklich fest klemmt er nur, wenn er auch vollständig auf dem Parallelanschlag sitzt. Wenn man da zwei cm oder mehr an Holz drunter klemmen würde, wäre das mit dem festen Sitz wohl schon nicht mehr so gegeben. Wenn man dann auch noch beachtet, welche Kräfte da am Werk sind... ich vermute, man würde im Worst-Case sowohl das Werkstück als auch das Plastikteil mit den Zähnen fangen.

Zitat von sugrobi
(Womit ich nicht sagen möchte, das Alpenjodels Niederhalter unnütz ist, ganz im Gegenteil)
Hat dir auch keiner unterstellt! ;-)

 

Zitat von Alpenjodel
Danke für dein Verständnis und das du mir nicht böse bist, dass ich für dieses Anliegen einen separaten Thread eröffnet habe und es wird sich bestimmt noch jemand vom Bosch-Experten zu Wort melden
Wer hat was von Verständnis gesagt? Und wer behauptet, ich währe nicht böse???

 

Hallo zusammen,
unsere Hilfe ist hier doch gar nicht mehr notwendig.

Viele Grüße
Das Bosch-Experten-Team

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht