Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PSR 14,4 LI-2 Akku-Bohrschrauber funktioniert nicht mehr

17.04.2013, 20:13
Hallo zusammen,

ich wollte heute meinen oben genannten Akku-Bohrer verwenden. Er hat kurz funktioniert, jedoch kurze Zeit später den Geist aufgegeben. Jetzt blinken nur die 3 LEDs und die Lampe abwechselnd wenn ich die Maschine betätige. In der Gebrauchsanleitung ist die Rede von automatischer Abschaltung wegen Überlastung, dabei habe ich nur eine Schraube in einen IKEA-Schrank gedreht.

Meine Frage ist, muss ich jetzt einfach nur abwarten (ist jetzt schon einen halben Tag her) oder wie ist das weitere vorgehen in solch einem Fall??? Die Maschine ist nicht ganz ein Jahr alt und wurde nicht wirklich oft benutzt.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und mit besten Grüßen,

Benedikt
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Also nein, automatische Abschaltung bei Überlastung mag sein, einen halben Tag das er wieder geht muss man dann aber nicht warten.

Akku ist geladen und richtig draufgesteckt (Kontakt)?

Die Kontaktflächen am Akku sind I.O.?

Bei meinen Blauen wars so, dass mal ein Pin verbogen war.
Da hat nur das Licht geleuchtet und sonst ist nix gegangen.

Eventuell wenn du einen zweiten Akku hast, den durchtauschen oder bei einem zweiten Gerät den Akku umbauen, dann kann man schon eines ausschliessen.

Ansonsten ab zum garantieservice (2 Jahre)

 

Munze1  
Falls du ein Netzgerät hast könntest du mal Plus an Plus und Minus und Minus anschliessen. Vom Netzgerät zum Akkuschrauber m zu sehen ob der Motor i. O. ist. 14,4 V einstellen nicht vergessen, sonst Wechselakku probieren und in jeden Fall zum Service.

 

Akku ist geladnen und richtig draufgesteckt und die Kontaktflächen am Akku I.O.. Hab leider keinen zweiten Akku...

Werd wohl das mit dem garantieservice in Angriff nehem..

Vielen Dank Hermen

 

Zitat von Munze1
Falls du ein Netzgerät hast könntest du mal Plus an Plus und Minus und Minus anschliessen. Vom Netzgerät zum Akkuschrauber m zu sehen ob der Motor i. O. ist. 14,4 V einstellen nicht vergessen, sonst Wechselakku probieren und in jeden Fall zum Service.

AUF KEINEN FALL MACHEN!!!
Das wäre auf jeden Fall die Zerstörung der Schutzelektronik.

Gruß Robert

 

Zitat von WenkNiebe
Akku ist geladnen und richtig draufgesteckt und die Kontaktflächen am Akku I.O.. Hab leider keinen zweiten Akku...

Werd wohl das mit dem garantieservice in Angriff nehem..

Vielen Dank Hermen

Hallo zusammen,
das ist genau der richtige Weg.

Gruß Robert

 

Hallo Robert,

habe zum Glück kein Netzgerät, aber auf jeden Fall gut zu Wissen!

Danke!

 

Munze1  
Dann steckt die Schutzelektronik im Akkuschrauber vor dem Motor?
Warum sollte das nicht funktionieren?
Ob ich nun einen Akku mit 14,4 V dranhänge oder ein Netzgerät?
Gleichspannung ist doch Gleichspannung?

Bei unserem damals selbst gebauten Akkupack für eine Bike Lampe mit 70 W Lichtleistung hatte der Akku aus Li-Ion auch eine Schutzschaltung, aber vor dem Akku.

Die Lampe wäre also auch mit mobiler, wie auch mit Gleichspannungsnetzgeräteversorgung angegangen.

Aber gut, wenn Bosch sagt Nein, dann würde ich es auch belassen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht