Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PSR 14.4 - bohrfutter fährt nich mehr zu

04.01.2015, 19:27
problem wie in der überschrift beschrieben.

von max offen gehts nur noch bis ca 9mm durchmesser des bohrers, dann scheint irgendwas die 3 backen zu stoppen und sie fahren nicht weiter nach vorne.

graphit und wd40 brachten auch keine verbesserung. es sind auch keine offensichtlichenverschmutzungen zu erkennen.

wie bekommt man das wieder gängig ?
 
Bohrfutter, PSR 14.4 Bohrfutter, PSR 14.4
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Das Futter komplett aufdrehen und mit WD40 auffüllen. Einige Zeit einwirken lassen und dann auf einem Küchenrollenpapier vorsichtig ausklopfen. Dann ganz vorsichtig das Bohrfutter auf- und zudrehen. Und immer wieder mit WD40 "ausspülen".

Ich tippe auf eine Verschmutzung, die die Bewegung blockiert. (Habe ich schon bei sehr vielen Bohrfuttern gesehen). Allerdings ist das mit den Ferndiagnosen immer sehr schwierig.

Wenn natürlich was gebrochen sein sollte, dann ist das was für den Service.

 

im hinteren teil (zur boma hin) hat es idT etwas geknackt, aber auch nicht dauerhaft.

wie bekomme ich das futter im zweifel runter von dem ding? die zentrlae schraube konnte ich bereits lösen, aber das futter löst sich nicht von der boma

 

eventuell ganz sachte mit einem Hämmerchen gegen das Bohrfutter hämmern, dann sollte es sich lösen, wenn es auf einem Konus sitzt.

 

Nein wenn dort eine Schraube drin war ist das Futter auch aufgeschraubt. Hatte die Schraube ein links Gewinde, muss das Futter rechts abgetreht werden, sonst anders herum. Ich nehme dafür offt einen langen Imbus, müsste hier ja noch ein großer rein gehen, und dann, na ja ohne Gewähr, mit einem Hammer losschlagen. Wichtig, die Richtung beachten. Geht aber auf das Getriebe wenn man Pesch hat. Bei mir ging es bis heute immer gut.

 

Schwierige Frage. Wenn irgendwo drinnen ein Span hängt, wirst Du das mit WD 40 und spülen vielleicht, vielleicht aber auch nicht rausbekommen. Warte mal auf Morgen ab, da wird sich wohl ein Experte von Bosch melden. Ist auf der Maschine noch Garantie? Wobei sich das nur bei einem Fehler des Bohrfutters auswirken würde. Erfahrungen damit habe ich leider auch nicht.

 

Gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre. Bei mißbräuchlicher Benutzung erlischt diese. Manche Händler gewähren eine längere Gewährleistung (und sind eventueller kulanter).

 

garantie udn gewährleistung sind schon lange wech... den 14.4 gibts schon ne weile ...

mir reicht auch erstmal ne grobe diagnose und gegebenenfalls ne anleitung wie man das ding 1.ab und 2. auf bekommt.

 

Hallo BOTCHJOB_RBT,
wenn die Hinweise mit dem Öl nicht helfen, kann das Futter gewechselt werden.
Die Sicherungsschraube hat ein Linksgewinde, das Bohrfutter wird ganz normal runtergedreht. Eventuell um das Futter einen Lappen legen und mit einer Rohrzange lösen.
Gib Bescheid, wenn du weitere Hilfe brauchst.

 

ok futter ist ab, war etwas gewürge, aber aufmachen lohnt wohl nicht, wenn man dran dreht klingts wie zähne, die über zähne rutschen. getriebe damit wohl völlig gar.

ich schau mal nach nem neuen futter mit halbzollgewinde. vlt liegt auch noch in irgendner kiste was rum.

dank schonmal soweit

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht