Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PSB 18 Bohrfutter lockert sich gern mal selbst

24.11.2011, 23:02
Huhu
Eben meinen neuen PSB-18 mal so richtig schön zum Schrauben, Bohren und Schlagbohren verwendet.
Dabei ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich das Ding laufen lasse und dann vom Knopf gehe, bremst das Ding ja schlagartig ab (was ja an sich super ist).
Dummerweise lockert sich dann regelmäßig das Bohrfutter und die Bits und Bohrer fallen raus bzw. sind eben locker.
Ist das normal?
 
Bohrfutter, PSB 18 Bohrfutter, PSB 18
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Eigentlich sollte das nicht passieren. Wenn ich meinen "Blauen GSR 14,4 V-Li" Akkuschrauber stoppe, bleibt der auch sofort stehen.

Das klingt jetzt etwas bescheue..., ich nehme an, Du hast das Bohrfutter nicht fest genug angezogen oder es liegt an einem Schaden Deines Bohrfutters.

Da wird aber wenn nicht heute, zumindest morgen jemand von Bosch eine Antwort und Lösung anbieten.

Lieben Gruß

Michael

 

Muss die Beschwerde zumindest teilweise wieder zurückziehen, hab noch ein bisschen rumprobiert und dann gemerkt, dass dies nur dann passiert, wenn ich (versehentlich) im Schlagbohrmodus bin ^^

 

Zitat von taurui
Muss die Beschwerde zumindest teilweise wieder zurückziehen, hab noch ein bisschen rumprobiert und dann gemerkt, dass dies nur dann passiert, wenn ich (versehentlich) im Schlagbohrmodus bin ^^

Aber auch dort sollte es nicht passieren.
Egal wie man Bohrt oder schraubt, es sollte schon fest bleiben.

 

Hallo taurui,

hier handelt es sich offensichtlich um einen Defekt. Du kannst das Gerät unfrei ( Porto wird von Bosch bezahlt ) an uns einsenden. Dazu benötigen wir eine Kopie des Kaufbelegs und eine Fehlerbeschreibung.

Gerne holen wir es auch kostenlos bei Dir ab. Bitte setzte Dich hierfür mit unserem Servicezentrum in Verbindung. Hier die Kontaktdaten:
Robert Bosch GmbH
Servicezentrum Elektrowerkzeuge
Zur Luhne 2
37589 Kalefeld-Willershausen
Tel.: 01805 / 7074-10* Fax: 01805 / 7074-11*
Mo - Fr: 8 - 20 Uhr; Sa: 8 - 17 Uhr
(* Festnetzpreis 14 ct/min, höchstens 42 ct/min aus Mobilfunknetzen)

In der Regel wird Dir das Gerät nach 3-5 Werktagen wieder angeliefert.


Markus_H

 

Super, wenn der Bohrer das nicht machen würde, wäre er nämlich noch viel besser
Soll ich den Akku mit schicken oder reicht das "nackte" Gerät?

 

Das ist bei meinem Akkuschrauber genauso liegt vermutlich am Bohrfutter. Mein Skil Akkuschrauber hat das Problem nicht

 

Hallo taurui,

das Ladegerät und den Akku schickst Du bitte nicht mit.

Markus_H

 

Poah, Unfrei kostet bei der Post 15 Euro für euch.
Aber ich glaub das ist zu schwer für die Hauspost von Feuerbach nach Willershausen oder? ^^

 

Icha habe ja auch de Akkuschrauber grün 18V zum tsten bekommen. Wenn man das Bohrfutter anzieht spürt man zwei Stufen und dan geht es auch nicht weiter. Beim Schrauben bei niedrigen Drehzahlen hält es. Bohre ich und er kommt aus hohen Drehzahlen zum stillstand fällt nach ca. 3 - 5 mal der Bohrer raus.
Wenn man mit Hermes versendet ist es deutlich billiger und auch versichert.

 

Ahhh Kommando zurück - alles prima.
War heute beim Händler und hab mal den Test mit einem zweiten PSB18 gemacht - und es passierte wieder. Nach einem Moment der Ernüchterung habe ich's nochmal probiert, und diesmal...
Bisher hatte ich den Bohrer nur "handfest" angezogen. Jetzt hab ich gemerkt, dass ich noch 2 Klicks stärker anziehen konnte und jetzt sitzt das Ding bombenfest! Hurra

 

Schön, wenn ein Feedback auch mal in diese Richtung gegeben wird. Nicht jeder gibt sowas zu und meckert lieber über die Technik.

 

Hilft bei mir leider nicht auch bis zur zweiten Stufe das Bohrfutter angezogen aber beim Bohren fällt der Bohrer nach ein paar Stops raus.

 

Hallo,

ich vermute, dass das Bohrfutter nicht richtig zugedreht ist. Das Bohrfutter wird meist nur bis zur ersten oder zweiten Raststufe gedreht und dann nicht weiter. Das Futter
muss über die Rastfunktion angezogen werden bis es nicht mehr geht, dann sollte das Problem gelöst sein.


Markus_H

 

Ein herzliches Hallo, in die Runde!

Ich grabe das Thema mal aus, da mich gerade die selbe Problematik quält. Egal wie fest ich das Futter drehe, es löst sich mit der Zeit. (in der Bohrstufe) Musste am Wochenende ständig von der Leiter und den Bohrer suchen...

Ich habe eben über die Hotline eine Abholung beauftragt. So weit, so gut.

Ich habe aber noch ein paar Fragen, mit der ich mich nicht an die Hotline wenden wollte, da dort das Problem überhauptnicht bekannt ist.

Die Maschine bremst aus der Bohrstufe heraus mit einem harten Schlag ab. Dabei entstehen Drehmomentspitzen, die wohl ähnlich dem Schlagwerk eines Schlagschraubers sind. Diese Kräfte wirken entgegengesetz der Drehrichtung mit der das Futter fest gezogen wird. Normaler Weise würde man in solchen Fällen ein Linksgewinde nehmen, was bei einem Bohrfutter aber wohl nicht geht. Das Futter muss also so fest genug einrasten, um diese Kräfte auf zu nehmen.

Wenn nun ein fabrikneues Futter damit schon überfordert ist, wie sieht es dann bei einem "ausgelutschten" Futter aus?

Ich meine, gibt es da schon Langzeiterfahrungen? Nicht dass mir jetzt ein Futter angebaut wird, welches etwas fester einrastet aber nach unbestimmter Zeit erneut das Problem zeigt.

 

Also das Problem sollte sehr wohl bekannt sein, bei meinem damals 10 Monate alten PSB wurde auch das Futter gewechselt aus dem selben Grund. Seit dem geht es besser, löst sich aber immer noch in der Bohrstufe manchmal. Ich hab mir angewöhnt, nach 2-3 größeren Bohrungen routinemäßig nachzuziehen. Im Schraubgang passiert es nicht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht