Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PSB 1000 RCA - brauche neues Bohrfutter

03.11.2011, 23:01
Hallo, bei meiner PSB 1000 RCA ist beim Betonbohren der Griff abgerutscht und hat durch die Reibungswärme den Kunststoff des Schnellspannbohrfutters abgeschmolzen. Ich würde das gerne ersetzen - bestenfalls durch ein simples Zahnkranz-Bohrfutter, da meine Bohrer durch die geringe Anzugsfestigkeit alle durchrutschen. Kann mir wer helfen und mitteilen, welches Zahnkranz-Bohrfutter (Spannbereich -13mm) ich bestellen muss? Danke und Grüße aus Wien!
 
Bohrfutter, PSB 1000 RCA Bohrfutter, PSB 1000 RCA
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Schau mal hier:
http://www.powertools-aftersalesserv...nvocation=true

 

Vielen Dank für die Info. Was wäre das passende Zahnkranz-Bohrfutter?

 

Abgebildet ist nur ein Schnellspannbohrfutter. Da sollten wir also lieber auf eine Antwort von Markus_H warten.

 

OK! Lieber Markus_H, bitte um Hilfe. Ich brauch' das Schnellspannfutter nicht. Ist außerdem (mit Versandkosten) um € 50.- ziemlich happig! Die PSB 1000 RCA verwende ich nämlich nur mehr gelegentlich, da mein neues Baby sowieso die PBH 3000-2 FRE ist ;-)

 

Hallo Habakuk72,

die Bohrspindel hat eine 1/2" -20 Aufnahme. Du kannst das Bosch-Zahnkranzbohrfutter mit der Bestellnummer 1608571062 verwenden. der Einspannbereich ist 1,5 mm bis 13 mm.

Markus_H

 

Vielen Dank! Super schnelle Auskunft, alle Achtung!

 

Hallo Markus, vielen Dank für die Info. Nur gelingt es mir leider nicht, das alte Bohrfutter abzuschrauben. Ich habe es wie in der Anleitung beschrieben ausprobiert - nur kann ich die Bohrspindel leider nicht verriegeln. Wenn ich einen Innensechskant einschraube und gegen den Uhrzeigersinn versuche, das Bohrfutter zu lösen, spüre ich zwar einen Widerstand, es löst sich aber nichts. Wenn ich dann fester andrücke, dreht sich der Motor (sieht man beim Lüftungsschlitz) und das Bohrfutter geht unter lautem Knacken mit der Spindel ca. eine halbe Drehung weiter. Draufklopfen bringt auch nichts. Die Spindel dreht sich daher weiter, bevor sich das Bohrfutter löst. Ballistol bringt auch nichts....

 

Hallo Habakuk,

folgender Tipp:

Bohrfutter ganz öffnen und mir einem Fön das ganze innen etwas erwärmen. Mesit wurde Locktite zusätzlich bei der Montage verwendet. Dann wie angegeben den Inbusschlüssel mit der kurzen Seite einspannen und auf das abgewinkelte Ende einen kurzen aber kräftigen Schlag geben um das Drehmoment zu überwinden. Wichtig ist hier: kurz und kräftig, damit sich die Spindel nicht mitdreht.

Die Montage des neuen Bohrfutters dann in umgekehrter Reihenfolge bis auf den Fön.
Bitte wenn Du hast auch etwas Locktite verwenden.

Markus_H

 

Vielen Dank. Hab mit dem Heißluftfön reingebraten und alles probiert. Die Spindel dreht sich leider immer mit - geht ziemlich leichtgängig und ist nicht zu verriegeln :-(

 

Ich habe die PSB 1000-2 RCA und hatte genau das gleiche Problem. Bei mir kann man allerdings die Welle arretieren. Wenn man den fordern Griff abnimmt ist da ein kleines Loch, dreht man die Welle kommt irgendwann im Loch eine Vertiefung an der Welle zum Vorschein. Imbuss rein, und schon ist sie arretiert. Die restlichen Tips halfen mir dann das Futter abzubekommen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht