Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PSB 10,8 oder GSB 10,8

10.06.2013, 15:50
Mich wundert es, obwohl die technischen Daten identisch sind:

Der GSB 10,8 kann bis 10 mm Mauerwerk der PSB 10,8 nur 6mm Mauerwerk?


Sind die Geräte nun vergleichbar oder nicht?
 
GSB 10.8, PSB 10.8 GSB 10.8, PSB 10.8
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Hallo, gleiche technische Daten heißt nicht, dass die beiden Schrauber auch gleich sind.
Der GSB ist für den gewerblichen Einsatz vorgesehen und hier hat man andere Ansprüche an die Maschinen. Sie müssen robuster und belastbarer sein, so dass man dem GSB 10 mm zumuten kann, der PSB würde hier vielleicht schon anfangen zu qualmen?
Ich vermute, dass die Unterschiede im Detail liegen - Qualität und Auslegung von Motor und Getriebe etc.

 

Ja, sie sind vergleichbar - aber nicht identisch. Der Vergleich zeigt, dass der eine bis 10mm spezifiziert ist, der andere bis 6mm. Neben den reinen Nennleistungsdaten kann man Geräte unterschiedlich robust bauen. Bei beiden heisst Mauerwerk übrigens Stein und nicht Beton. Im Einzelfall wird man mit beiden auch mal mehr machen können.

 

Die technischen Daten sind sicherlich sehr ähnlich (wenn nicht gar gleich).

Aber wie so oft kommt es auf die inneren Werte an.
Ein Blaues Gerät sollte per Definition 5 Tage / Woche á 8 Std. das ganze Jahr (und das auch noch mehrere Jahre lang) seine Aufgabe erfüllen, und das auch mit einem hohen Vollastanteil.
Was meist wohl auch der Fall ist.

Bei den Grünen ist die Auslegung der Bauteile auf einen ganz anderen Einsatzzweck hin konzipiert.
Meist werden beim DIY-Bereich die Maschinen nicht so intensiv auf lange Frist genutzt.
Der Volllastanteil ist geringer (ausnahmen gibt es sicherlich immer).

Auch sollte man bei beiden (Blau oder Grün) auch einkalkulieren, das es inerhalb der Grundfarbe meist auch noch jeweils drei Qualitätsstufen gibt.

BLAU = Light - Dynamic - Robust

GRÜN = Easy - Universal - Expert


Bei all dem Spielen die Dimensionierung der Bauteile, deren Auslegung, die Materialwahl eine entscheidene Rolle, die sich unmittelbar auf den Preis auswirkt.

Man muss also erstmal wissen, wofür man das Gerät benötig und wie oft man es nutzt.
Vor allem sollte man bei der Entscheidung Grün oder Blau auch mit einkalkulieren, ob man das Akkusystem erweitern möchte, denn kompatibel sind die nicht.

 

Ok, soweit klar.
Ich nutze das Gerät nicht beruflich sondern als Heimwerker. Sonst hätte ich sowieso keinen Gedanken an Bosch Grün verschwendet.
Ich werde die Schraubfunktion alle 1-2 Wochen benutzen, die Bohrfunktion eher alle 3-4 Wochen.
Die Schlagbohrfunktion alle 2 Monate, dann aber intensiv. ( Heißt z.B. 10 er Dübel in Mauerwerk., Durchaus für 8er Schrauben mit 6-8 cm Länge.

Oder Terrassenflächen (Hartholz) verschrauben.

Für die Einsatzhäufigkeit reicht der grüne natürlich absolut. Kommt aber nun eben die Tatsache dazu dass der kleine, wenn er denn genutzt wird, auch mal herhalten muss.

Der nächste Gedanke wäre übrigens ne Heckenschere mit Akku... Falls da jemand an Kompatibilität der Akkus denkt und deshalb n heißen Tipp hat, her damit.

 

Wie wär es denn mit dem Uneo Maxx aus der 18V familie ?

 

Zitat von hei__q
Ok, soweit klar.
Ich nutze das Gerät nicht beruflich sondern als Heimwerker. Sonst hätte ich sowieso keinen Gedanken an Bosch Grün verschwendet.
Ich werde die Schraubfunktion alle 1-2 Wochen benutzen, die Bohrfunktion eher alle 3-4 Wochen.
Die Schlagbohrfunktion alle 2 Monate, dann aber intensiv. ( Heißt z.B. 10 er Dübel in Mauerwerk., Durchaus für 8er Schrauben mit 6-8 cm Länge.

Oder Terrassenflächen (Hartholz) verschrauben.

Für die Einsatzhäufigkeit reicht der grüne natürlich absolut. Kommt aber nun eben die Tatsache dazu dass der kleine, wenn er denn genutzt wird, auch mal herhalten muss.

Der nächste Gedanke wäre übrigens ne Heckenschere mit Akku... Falls da jemand an Kompatibilität der Akkus denkt und deshalb n heißen Tipp hat, her damit.

Also 10mm Löcher in Mauerwerk sind selbst für den GSB 10,8V eine harte Nuss und auch hier sehe ich nur den Notgedanken, weil man eben kein passendes Gerät zur Hand hat.
Schliesslich sind die 10mm Bohrdurchmesser das Maximale.

Ehrlich gesagt sehe ich das auch so, das du hier vermutlich mit der 18V-Range in Grün besser bedient bist.
Z.B. der PSB 18LI-2, der ist zwar je nach Ausstattungsvariante zwischen 20 - 70 € teurer als der jeweilge PSB 10,8V, aber dafür leistet dieser auch entschieden mehr.

Hier kannst du sorgenfrei in alle Ziegelwände auch mit 10mm Bohren und brauchst nicht auf Blau spekulieren, denn da gibt es keine Kompatibilität mit Heckenscheren.

Also musst du sowieso einen grünen Schrauber nehmen.

Nur die Akkus der grünen Power4All-Serie passen in die Heckenscheren von Bosch.

AHS 45-15 LI = 10,8V

AHS 52 LI = 18V

Gibt es jeweils mit oder ohne Akkus.

Auch bei den Heckenscheren kommt es darauf an was du letztendlich schneiden möchtest.
Fraglich ist auch da ob dir 10,8V langen.

 

Geändert von Hermen (11.06.2013 um 13:08 Uhr)
puwo67  
Vielleicht eine Hilfe zum Kauf: Beim Praktiker gibts momentan ja 35% auf alles (Thread, der Link zum Gutschein ist im ersten Post drin).

Ausserdem gibts beim Praktiker momentan den Uneo Max inkl. 1 Akku, Ladegerät und Koffer für 149,99€ (- 35%, also für 97,49€)

Da der Uneo Max wegen der Sechskantaufnahme nicht für normale Bohrer geeignet ist (wird ein extra Bohrfutter benötigt) habe ich auch mal die Akku-Schlagbohrmaschine "PSB 18 LI-2" herausgesucht, diese kostet vor dem Rabatt allerdings 199,99 €.

Zusätzlich noch eine Akku-Heckenschere "AHS 48 LI" ebenfalls zum Preis von 149,99€ (- 35%, also für 97,49€). Da ich die aber auf der Seite von Bosch nicht finden kann und beim Praktiker Angebot "Diesen Artikel gibt es exklusiv bei Praktiker." steht, sollte man sich die auf jeden Fall genauer anschauen.

Insgesamt wirst du die Geräte zu diesen Preisen (inkl. der 35%) so schnell nicht wieder sehen.

 

Zitat von puwo67
Zusätzlich noch eine Akku-Heckenschere "AHS 48 LI" ..... Da ich die aber auf der Seite von Bosch nicht finden kann.
Versuch mal mit der hier

 

puwo67  
Zitat von Fernton
Versuch mal mit der hier
Hm, also wohl offensichtlich nicht primär für den deutschen Markt produziert.

Fragt sich, wie Praktiker das gedreht hat

Wiew auch immer,insgesamt sollte es da ja aber nicht zu Problemen mit der Ersatzteilversorgung kommen.

 

Die AHS 48 ist eigentlich auch im deutschen Katalog gelistet, ka warum sie z.Zt nicht drin ist, aber sie wird hier überall verkauft.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht