Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Projekte

07.05.2012, 10:40
Ich würde gerne mal etwas wissen.
Wenn ein Projekt eingestellt wird, dann kann man das ganze mit Fotos und Text beschreiben. Oder man kann ein Video einstellen.


Was findet ihr besser?
 
Bilder, Projekt, Video Bilder, Projekt, Video
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Ist glaub ich situationsabhängig.

Sachen die sich schwer Beschreiben lassen, da kann ein Video hilfreich sein, aber ansonsten ziehe ich Fotos vor.

 

Ekaat  
Wenn das Video annähernd so gut gemacht ist, wie das von Teckel in seinem Projekt
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Wer...nleitung/6363/
sehe ich ganz gern ein Video. Habe allerdings hier auch schon ganz andere gesehen (möchte keine Negativ-Beispiele nennen): Kommentar geht in Nebengeräuschen unter und man kann nicht hören, was gesagt wird; Bilder unscharf oder verwackelt. Dann lieber Fotos.

 

Ich mag es lieber, wenn die einzelnen Arbeitsschritte (zack, zack, zack) ;-) auf Fotos hinterlegt werden. Filme haben oft (für mich unnötige) Längen.

Ausserdem befürchte ich, dass über Filme eine weitere Barriere für Neulinge entsteht.

Seminare werden in der Regel danach beurteilt, wie gut das Essen im Hotel war. Es wäre schade, wenn Projekte schon durch das Fehlen eines Videos abgewertet würden.

Wenn es Arbeitsschritte gibt, wo ein Video erforderlich ist, dann ist das natürlich was Anderes - mir fällt allerdings im Moment keiner ein (was nix heisst ;-))

 

sonouno  
ein gut gemachtes Video so wie deins oben bei Ekaat ist auf jedenfall zu gebrauchen.
scharf in der Aufnahme, kurz gehalten und deteilreich...was will man mehr ?
und wie in deinem Projekt noch paar Fotos dazu ist perfekt !!!
als Text keine Romane....will ja nich wissen wie deine Oma heisst ;-))

 

Wie bekommt man eigentlich den Titel "zum Meister"?
Also Teckel ich muss sagen mach weiter so, ob Video oder einzelne Arbeitsschritte. Erstklassige Arbeiten, gute Ideen.

 

Ich bin auch eher ein Freund von Fotos und einer guten Beschreibung. Einzelne Schritte können so besser ein zweites mal genauer betrachtet werden.

Gute Videos sind aber auch mal eine Abwechslung. Sie zeigen recht anschaulich z.B. Bewegungsabläufe des fertigen Projektes oder wie oben unterhaltsam den Werdegang.
Ich werde mir für eines meiner nächsten Projekte mal überlegen, ob ein Video nicht auch Sinn macht.

Zitat von 2011jes
Wie bekommt man eigentlich den Titel "zum Meister"?
Also Teckel ich muss sagen mach weiter so, ob Video oder einzelne Arbeitsschritte. Erstklassige Arbeiten, gute Ideen.
Unter dem Bild, neben dem Namen des jeweiligen Mitgliedes (z.B. beim Forumsbeitrag) steht das Feld zum Meister. Dort kann man die Stimme vergeben. Hat man 100 Stimmen und mehr erhalten, bekommt man den "Meistertitel". Der Schriftzug zum Meister ist also noch kein Titel.

 

naja zum NAchbau eignen sich Fotos deutlich besser. Aber ich mag die Filme. Allerdings müssen sie halt geschnitten und auf wesentliche beschränkt sein. Dann ist es für den Ersteller ein großer Aufwand... persönlich würde ich auch eher zu Fotos neigen, vielleicht angereichert um ein paar kurze Clips!

 

ich bevorzuge auch eher bild und text, denn ein bild mit einer guten beschreibung kann man sich einfach besser merken.
ein video ist zwar nicht schlecht um ein gefühl für den ablauf eines projektes zu bekommen, aber für den direkten nachbau ist es dann doch eher ein erschwerender faktor.

 

Ich liebe gut gemachte Videos!!! Hab auch einen ganzen schwung Kanäle auf Youtube abonniert und schau diese min. 1-2h pro Woche online an. Hier auf 1-2-do finde ich Videos als Ergänzung super. Vieles wird ja auch erst mit dem bewegten Bild richtig verständlich.

 

Zitat von thundersock
ich bevorzuge auch eher bild und text, denn ein bild mit einer guten beschreibung kann man sich einfach besser merken..
und zum Nachbau oder einfach merken auch einfacher ausdrucken und über die Werkbank hängen

 

Da ich viel mit dem Handy online bin und an meinem Wohnzimmer-PC eh keinen Ton habe (müsste mich mal kümmern), reichen mir Bilder absolut aus. Nur wenn ich etwas zum Umgang mit Maschinen lernen möchte (Umgang mit der Oberfräse), ist ein Video natürlich angebrachter.

 

Munze1  
Bin auch ein Freund der Fotos.
Sie funktionieren auch auf dem Tablets, bei den Videos klappt es oft nicht.

 

Also lieber Beides
Die Fotos aus den Filmen sind nicht ganz so gut, aber die Quali dürfte reichen. (vor allem, weil meine Digicam den Geist aufgiebt) Aber Youtubevideos kann ich doch sogar aufm iPhone gucken...

 

Zitat von Ekaat
Wenn das Video annähernd so gut gemacht ist, wie das von Teckel in seinem Projekt
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Wer...nleitung/6363/
sehe ich ganz gern ein Video. Habe allerdings hier auch schon ganz andere gesehen (möchte keine Negativ-Beispiele nennen): Kommentar geht in Nebengeräuschen unter und man kann nicht hören, was gesagt wird; Bilder unscharf oder verwackelt. Dann lieber Fotos.
Wo Ekaat Recht hat...Zugegeben, eine Kamera alleine macht noch kein Video. Teckel hat mit Sicherheit eine Bearbeitungssoftware, und so professionell, wie sein Film wirkt, hat er bestimmt schon einige Filmchen gemacht. So was ist natürlich Oberklasse, aber nicht unbedingt erforderlich.

Wer da im Umgang nicht so geübt ist, wie ich, kann besser Fotos einstellen. Auch die sagen viel aus. Aber in erster Linie geht es hier natürlich um die Vermittlung von Informationen - wie hat er / sie das gemacht?

Der Leser möchte gerne DEIN Projekt nachvollziehen können. Also macht Euch keine Sorgen, es könne vielleicht nicht perfekt genug sein. Hier geht´s um die Sache!!! Danke für viele tolle Ideen!!!

 

Will hier mal wieder anknüpfen.
Ich bin eigentlich ein Freund von guten bebilderten Anleitungen, am besten noch zum ausdrucken und abheften
Über ein gut gemachtes Viedeo freue Ich mich aber auch immer mal wieder. Man(n) kann sich doch den ein oder anderen Kniff abschauen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht