Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Projekte die die Welt nicht braucht...

06.08.2013, 00:26
Auf der Maker Faire gab es für alle Aussteller einen Beutel mit einigen Kleinigkeiten. Unter anderem war ein kleiner Bausatz dabei, an dem ich mich nun heute Abend versucht habe.

Lötkolben gespitzt, eine handvoll Bauteile verlötet, gebastelt und rausgekommen ist das hier:



Muss man nicht haben, ergibt eigentlich keinen Sinn, ist aber irgendwie cool.

Vielleicht kennt das schon jemand? Ich für meinen Teil, hülle mich erst mal in Schweigen und werde (wenn ich es schaffe) heute noch ein kleines Projekt daraus machen. Ob man solche Projekte braucht.....?

Auflösung!
 
Bausatz, Drawdio, löten Bausatz, Drawdio, löten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten

Die besten Antworten

Ich hab keine Ahnung was das für ein unbrauchbares Projekt ist, ist dass das falsche Video?

Aber ich bin ja heute auch ein wenig Agro drauf

Hier ist mal ein Projekt, dass die Welt SO wirklich nicht braucht:
Schwimminseln für den Teich
Ich hab keine Ahnung was das für ein unbrauchbares Projekt ist, ist dass das falsche Video?

Aber ich bin ja heute auch ein wenig Agro drauf

Hier ist mal ein Projekt, dass die Welt SO wirklich nicht braucht:
Schwimminseln für den Teich

 

Woody  
Ich steh auch völlig an Ricc. Und Jogi, du hast wie immer völlig recht. Aber muss du dieses unsägliche Projekt auch noch verlinken?

 

"Abgrenzung für den Pool, damit man nicht zu weit rausschwimmt"-Projekt

Das wäre noch was.




Aber ich glaube der Ralf will mit seiner Schwimminsel für den Teich nur auf seine Homepage aufmerksam machen.

Eventuell sind da ein paar Sachen auch nicht ganz ernst gemeint.

 

Geändert von Hermen (06.08.2013 um 07:49 Uhr)
Ist das eine Art Durchgangsprüfer? Du hast den Finger auf der Bleistiftlinie (Kohlenstoffspur) liegen, und schließt den Stromkreis mit dem Kupferband umwickelten Bleistift. Der Widerstand ändert sich je nachdem ob die Kohlenspur zwischen Finger und Stift groß oder klein ist.

 

fuffy1963 liegt technisch gesehen schon ganz gut.

Da ich mein Projekt wahrscheinlich heute nicht mehr schaffe einzustellen, hier nun die Aufklärung:
Es handelt sich um einen Bausatz zum Drawdio.

Zitat von Watterott.com
Wer die Harmonie seiner Zeichnung ins klangliche umsetzen möchte, hat mit den Drawdio den richtigen Synthesizer in der Hand. Das von Adafruit entwickelte Gerät besteht aus einem analogen Synthesizer und einem kleinen Lautsprecher, die an einem Bleistift befestigt werden. Dieser generiert dank der Leitfähigkeit von Graphit und der Haut verschiedene Töne während des Zeichnens. Die Spannung kann dabei durch den Körper des Benutzers auch zu anderen Drawdios übertragen werden, so dass zwei die händehaltend zeichnen zusammenwirkend Töne generieren. Mit melodischer Musik hat das bei den Anwendern im Video nach dem Break nicht viel zu tun, aber es scheint eine Menge Spass zu machen und mit ein wenig Übung wird sich da bestimmt noch mehr rausholen lassen.
Ich fand es aber mal wieder interessant so etwas zu bauen und das ich mal wieder etwas Übung brauche, sieht man wie daran, wie sich die Lötstellen von der ersten zur letzten ändern.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF5458.jpg
Hits:	0
Größe:	102,8 KB
ID:	21112   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF5459.jpg
Hits:	0
Größe:	106,7 KB
ID:	21113   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF5462.jpg
Hits:	0
Größe:	88,7 KB
ID:	21114  

 

... OK, jetzt hab ich´s kapiert ... ich hatte den Ton abgeschaltet, drum war mir nicht klar was das soll

 

Zitat von Woody
Aber muss du dieses unsägliche Projekt auch noch verlinken?
... ja, mußte ich ... heut bin ich Agro

 

Zitat von bonsaijogi
Ich hab keine Ahnung was das für ein unbrauchbares Projekt ist, ist dass das falsche Video?

Aber ich bin ja heute auch ein wenig Agro drauf

Hier ist mal ein Projekt, dass die Welt SO wirklich nicht braucht:
Schwimminseln für den Teich
Muaaahh, danke Jogi für die Verlinkung, ich kannte das noch nicht und hab mich doch mal zu einem ausführlichen Kommi hinreißen lassen

Ricc - hast Du den Metallstreifen um den Stift rundrumgelötet oder was will der geneigte Handwerker uns sagen?

 

Bine  
Du pöser Agro Jogi .... so kenn ich dich ja gar nicht

 

Also mir gefällts Allemal besser als die Insel, von der ich nicht weiß, was das soll.

 

Der Metallstreifen ist selbstklebend und soll Kontakt zur Hand geben. Von dort gehts weiter durch die Platine und von hinten in die Bleistiftmine.
Die beiden Pole mit denen durch unterschiedlichen Widerstand unterschiedliche Töne erzeugt werden, sind also der umwickelte Streifen und die Bleistiftmine.

 

Ich finds klasse.

 

Hallo,
ich glaube den Mist braucht auch kein Mensch.


 

Ich find's witzig und hätte tausen Ideen wo man es verwenden könnte!

Na ja aber Schwimmteiche sind zu anspruchsvoll
als das ich mich da rantrauen würde,
dann schon lieber was eigenes erfinden, wenn ihr versteht....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht