Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Projektbeschreibungen

01.03.2016, 05:47
Geändert von MathiasD (11.03.2016 um 11:00 Uhr) , Grund: Titel angepasst
Hallo 1-2-do.com Gemeinde,

ich eröffne hier mal einen Tread, da es mich interessiert wir Ihr zu der mittlerweile stark steigenden Anzahl an Miserablen Projekten in Bezug auf die Beschreibung, die sehr oft nicht vorhanden ist, steht .

Ich finde so langsam sollte 1-2-do.com gegen solche Projekte vorgehen, in dem diese direkt gelöscht werden, bevor das Forum hier voll von solchen Projekten wird und bevor Leute mit wirklich guten Projekten verschwinden!

Schöne Grüße
Straubi
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
210 Antworten
Woody  
Ich verstehe deinen Unmut, geht es mir doch genauso. Doch mit so einer Vehemenz vorzugehen, wie du es vorschlägst, ist mMn der falsche Weg.

Da die meisten, wenn nicht sogar alle dieser unfertigen Projekte von Neulingen stammen, ist es einfach deren Unwissenheit geschuldet. Leider machen sich nur mehr sehr wenige neu Angemeldete mit den Gepflogenheiten des Forums vertraut, sondern posten wild drauf los. Klar wird man es irgendwie leid, permanent schon den Standardsatz rauszuhauen "bitte erst fertige Projekte einstellen, schau dich zuerst um, blablabla", doch sind wir doch gerade wegen unserer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft bekannt.

Vielleicht wäre eine Möglichkeit, wenn man ein neues Projekt anlegt, dort gut sichtbar einen Hinweis zu positionieren, iE "bitte nur fertige Projekte hochladen", oder "für Baufortschrittsdokumentationen nutze die Tagebuchfunktion", oder sowas in der Art.

 

Da muss ich Woody recht geben, gleich mit den Hammer draufschlagen ist bestimmt nicht der richtige Weg. Die Vorschläge mit den Hinweisen finde ich gut. Diese "unausgereiften" Projekte gefallen mir auch nicht.

 

Geändert von 3radfahrer (01.03.2016 um 07:10 Uhr)
Das ganze ist doch dem geschuldet, dass man Projekte zwar ergänzen kann, sie dann aber nichtmehr nach oben geschoben werden können - sie dann eben nicht mehr wahrgenommen werden.

Ein Hinweis dass man nur für fertige Projekte Bewertungspunkte bekommt wäre sehr hilfreich.

Mich stört es nicht wirklich. Ich klicke einfach weg.

Was mich eher stört: für ein Projekt braucht man mind. 30 Minuten zum Einstellungen. Und man bekomnt selten mehr als 20 Kommentare.Selbst Projekte des Monats ... Mehr Beteiligung und Anerkennung wäre für alle Projektersteller schön! Nicht wegen der Punkte, sondern als Dank. Gleich ob gut oder weniger gut. Man nimmt immer was mit und wenn es nur ein "Das würde ich anders machen..."

 

Janinez  
das schon Rainerle, aber viele wollen die Projekte aus oben genannten Gründen schon gar nicht ansehen und bewerten - vor einigen Jahren bekamen wir noch gut 30 Bewertungen.......ist schon schade, dass es so abnimmt...............

 

Ich find es auch nicht soo schlimm, dass manche Projekte schlecht aufgebaut sind.
Eine Woche später ist das Projekt eh im Nirvana verschwunden.
(und das finde ich das viel größere Problem..)

Aufgrund der Kommentare geloben einige Newbies Besserung,
andere wurden vergrault => natürliche Auslese..

Zum Glück musste ich noch kein Projekt sehen (wie woanders im Netz),
welches eindeutig ausschließlich zu Werbezwecken erstellt wurde.
- Das finde ich viel Schlimmer. Und diese sollten tatsächlich sofort gelöscht werden.

 

Geändert von StepeWirschmann (01.03.2016 um 07:30 Uhr)
Vllt sollten Projekte ab einer bestimmten Punktegrenze möglich sein, oder die Projekte von Newbies müssen duch eine zusätzliche Kontrolle. Ich geh schnell über die Projekte und schau mir häufig nur noch welche von unseren "Alten Hasen" an, da ich den 3-Zeiler-Schrott auch nicht mehr haben kann...

 

Zitat von Rainerle
Das ganze ist doch dem geschuldet, dass man Projekte zwar ergänzen kann, sie dann aber nichtmehr nach oben geschoben werden können - sie dann eben nicht mehr wahrgenommen werden.

Ein Hinweis dass man nur für fertige Projekte Bewertungspunkte bekommt wäre sehr hilfreich.

Mich stört es nicht wirklich. Ich klicke einfach weg.

Was mich eher stört: für ein Projekt braucht man mind. 30 Minuten zum Einstellungen. Und man bekomnt selten mehr als 20 Kommentare.Selbst Projekte des Monats ... Mehr Beteiligung und Anerkennung wäre für alle Projektersteller schön! Nicht wegen der Punkte, sondern als Dank. Gleich ob gut oder weniger gut. Man nimmt immer was mit und wenn es nur ein "Das würde ich anders machen..."
Ich klicke auch weg. Manchmal lasse ich einen kurzen Kommentar vor Ort, aber in der Regel schaue ich nicht weiter. Wie auch? Ist ja auch nichts zu Lesen da.

Die Idee mit den KLAR SICHTBAREN HINWEISEN wäre sicherlich realisierbar und ist eine gute Möglichkeit, diesen Hinweis zu transportieren.

Ansonsten konzentriere ich mich auf die vielen (und ja, es sind noch viele!) gut gemachten und dokumentierten Projekte und lese diese oftmals auch zwei oder drei Mal.

 

Kurzer Kommentar schadet nicht damit die Leute wissen wie es geht. Vielleicht kennen sie sich einfach nicht aus. Wenn es mehrere dezent kommentieren liest sich derjenige vielleicht auch ein um es zu verstehen. Im Falle des letzten Beitrags fand ich es schon etwas doof anzukündigen dass er es nachbauen will. Das hätte noch eher ins Forum gehört

 

Als ich mich vor nicht allzu langer Zeit hier angemeldet hatte war das erste was ich tat, mich um zu sehen um ein Gefühl dafür zu bekommen wie die Dinge hier laufen. Als ich dann die Entscheidung fällte auch ein Projekt zu veröffentlichen war es mir wichtig zu erfahren wie genau das hier geht und was im Normalfall gewünscht wird.

Dazu fand ich in der Rubrik "Wissen" eine sehr gute Beschreibung der mich wissen ließ, wie es geht und worauf es hier ankommt. Vielleicht wäre es sinnvoll diese Beschreibung an anderer Stelle gut sichtbar für jeden zu platzieren auf dass sie sich zuerst damit auseinander setzen und dann erst ihr Projekt veröffentlichen.

Ich denke vermeintlich nicht so gut erstellte Projekte löschen zu wollen ist nicht der richtige Weg. Immerhin ist dies nicht das Profi-Portal sondern der der Heimwerker und Amateure. Insofern hielt ich es für unglücklich jemandem hier vor zu werfen er habe bei der Erstellung nicht so gut gearbeitet. Immerhin, gehe ich davon aus das viele so etwas womöglich zum ersten Mal in ihrem Leben machen und da muss ich durchaus bereit sein meine Ansprüche etwas tiefer zu legen. Würden solche Projekte gelöscht werden glaube ich, dass diese ein falsches Signal aussenden würde und viele würden folglich davon Abstand nehmen überhaupt ein Projekt zu veröffentlichen aus Furcht sie würden den Ansprüchen der anderen nicht gerecht werden.

Ich halte es recht einfach. Wenn mir ein Projekt nicht gefällt dann bewerte und kommentiere ich diesen nicht. Auf dieser Weise wird sich der ein oder andere dann schon fragen weshalb sein Werk nur wenig Zuspruch erfährt und vielleicht kommt dann für denjenigen die Selbsterkenntnis.

Es spricht ja auch nichts dagegen - so meine ich zumindest - jene eine persönliche Nachricht zukommen zu lassen. Allerdings, sollte dies darauf gerichtet sein dem Neuling zu unterstützen und nicht nur Kritik an ihm oder sie zu üben.

 

Noch schlimmer finde ich, dass für solche "Projekte" Daumen vergeben werden.

 

Woody  
Zitat von 3radfahrer
Noch schlimmer finde ich, dass für solche "Projekte" Daumen vergeben werden.
Das finde ich auch mehr als daneben, aber gut, jeder wie er meint

Man könnte doch hinter den Button "Projekt veröffentlichen" eine Nachricht einblenden, welche nur dann aufpoppt, wenn keine Bauanleitung angehängt wurde. ZBsp: "soll wirklich hochgeladen werden, nutze bitte die Beschreibung der einzelnen Bauschritte" - oder so was in der Art. Das wird doch die Technik hinbekommen?

 

Ich schließe mich Cib1976 und George1959 an.
Ich habe leider keinen Maß für meine Projektbeschreibung. Ich versuche es so gut zu machen, wie es geht. Es gibt aber Unterschiede, wie genau eine gute Beschreibung werden kann. Sollen z.B. die genauen Maße auch mit rein zum exakten Nachbau? Ich sitze da schon über eine Stunde, wenn ich die Beschreibung mache. Es ist viel Arbeit, darum wäre es gut zu wissen was passt oder was einem vorgeworfen wird, damit man sich an das Maß richten kann.

Nebenbei, mich stören Projekte die niemand nachbauen kann, wie zum beispiel "wie ich aus einem im Keller gefundenen Panzerkettenglied eine Blumenvase gebaut habe"!
Sie zu löschen wäre unsinnig, immerhin kann es (z. B. bei der Baumethode, Lackierung, ...) Ideen geben.

Konkrete Hinweise über Nogos wären sinnvoll. Deshalb würde ich doch gerne Hinweise vom Threadhersteller haben welche Projekte gemeint sind, sodass ich mir ein Bild machen kann, was gemeint ist.

 

Bine  
Es ist wirklich vermehrt geworden das einfach nur Skizzen gepostet werden oder fertige Dinge . Aber wie Bosch schon sagt , es ist freiwillig ob man eine Bauanleitung dazu schreibt oder nicht.
Ich klicke es auch weg obwohl einige sehr interessant sind und man doch den Aufbau wissen möchte .
Aber ist halt so , wenn sie nicht bewertet werden , dann werden sich die User nochmal überlegen einfach nur so ein Bild rein zu schmeißen und es Projekt zu nennen .

 

Zitat von Rainerle
Das ganze ist doch dem geschuldet, dass man Projekte zwar ergänzen kann, sie dann aber nichtmehr nach oben geschoben werden können - sie dann eben nicht mehr wahrgenommen werden.

Ein Hinweis dass man nur für fertige Projekte Bewertungspunkte bekommt wäre sehr hilfreich.

Mich stört es nicht wirklich. Ich klicke einfach weg.

Was mich eher stört: für ein Projekt braucht man mind. 30 Minuten zum Einstellungen. Und man bekomnt selten mehr als 20 Kommentare.Selbst Projekte des Monats ... Mehr Beteiligung und Anerkennung wäre für alle Projektersteller schön! Nicht wegen der Punkte, sondern als Dank. Gleich ob gut oder weniger gut. Man nimmt immer was mit und wenn es nur ein "Das würde ich anders machen..."
Was mich eher stört: für ein Projekt braucht man mind. 30 Minuten zum Einstellungen. Und man bekomnt selten mehr als 20 Kommentare.Selbst Projekte des Monats ... Mehr Beteiligung und Anerkennung wäre für alle Projektersteller schön! Nicht wegen der Punkte, sondern als Dank. Gleich ob gut oder weniger gut. Man nimmt immer was mit und wenn es nur ein "Das würde ich anders machen.

Genau ..DAS.. ist der Grund ,warum ich hier schon..ewig.. nix mehr eingestellt habe..(genug Projekte habe ich! )
Es macht einfach keinen Spass mehr ,solange dafür meine Zeit aufzuwenden !
Hoffe inständig,dass sich da mal endlich was ändert ..Vor nicht langer Zeit ,war das ganze nicht so Umständlich und es gab auch mehr RICHTIGE Kommentare

 

Maggy  
Ich bin zwar selbst derjenige, der auch schon beim ersten Projekt sich zuvor genau angesehen hat, wie das bei den anderen ist und dementsprechend agiert habe, also ein gut beschriebenes Projekt eingestellt habe. Trotzdem bin ich für ein humanes Vorgehen gegenüber Anfängern.
Aber es gäbe eine ganz einfache Lösung: Ein Projekt kann mit dem Projektassistenten erst hochgeladen werden, wenn mindestens drei Fotos oder Video, die Materialliste und drei Arbeitsschritte ausgeführt sind. Ansonsten kann man eben nicht hochladen. Das wäre eine Möglichkeit, wo auf ganz diskrete Art diejenigen, die scih nicht bemühen möchten, durch Software darauf hingewiesen werden. Entweder vervollständigen sie dann ihr Projekt oder müssen es lassen.

 

Geändert von Maggy (01.03.2016 um 10:18 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht