Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Projekt Nachttischregal

23.07.2013, 21:33
Geändert von Elchimore (27.07.2013 um 14:12 Uhr)
Hallo,

In diesem Thread möchte ich über den Bau eines kleinen Regales berichten, welches gerade am entstehen ist. Natürlich werde ich am Ende ein richtiges Projekt draus machen, aber so halb fertig.... Auch bin ich nicht der Freund von Projekten, bei denen man sich sämtliche Teilprojekte erstmal zusammensuchen muss. Desweiteren fällt es mir leichter relativ zeitnah zu schreiben was passiert ist, als am Ende einen Riesenberg vor mir zu haben ;-)

So nun gehts los:

Teil1:
Ich bekam von der häuslichen Bau- und Designaufsicht eines Tages die klare Ansage, dass man ja mal über einen Ersatz des seit über 3 Jahren als Nachttisch dienenden Monitorkartons nachdenken könne...
Heisst übersetzt soviel wie "Micha, bau was, was zu unserem selbstgebauten Buchenbett passt!"
Also einige Wochen den Kopf drüber zerbrochen und verschiedene Entwürfe durchgespielt und geplant. Herausgekommen ist dabei folgendes Regal (Bild 1 im Anhang).
Material für die ganze Geschichte ist Buche Leimholz in 18/19mm Stärke welches für die "Rahmenbretter" gedoppelt wird. Die Eckverbindung (Bild 2) ergab sich aus langen rumprobieren und zeichnen, zum Grossteil von Hand deswegen noch keine weiteren Bilder dazu. Dazu musste die ganze Geschichte relativ einfach mit Oberfräse und Kreissäge zu bewältigen sein sowie und das ist glaube ich das schwierigste sie muss meinen hohen Ansprüchen genügen ;-)

Das wars für den ersten Teil, die nächsten werden bald folgen, da ich mit dem Schreiben dem realen Baufortschritt hinterherhinke....

Grüssle Micha

Teil2 - Verleimen der Leimholzplatten für die Quadratleisten:
Teil3 - Quadratleisten für Rahmen, es geht weiter:
Teil4 - Ablängen der Quadratleisten:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Modell Nachttisch.jpg
Hits:	0
Größe:	32,9 KB
ID:	20855   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Modell Eckverbindung.jpg
Hits:	0
Größe:	24,1 KB
ID:	20856  
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
8 Antworten
Hallo Micha,

das wird dann ja dein erstes Projekt hier im Forum. Dazu wünsche ich dir ein gutes Händchen für die Umsetzung und deine beiden Bilder lassen einiges versprechen

Ich bin nicht der routinierte "Möbelbauer" und deine Eckverbindung wäre für mich schon alleine ein riesen Projekt.

Also dann... weiter so und ich bin gespannt wie es am Ende ausschaut

 

Ok, es geht weiter:
Teil2 - Verleimen der Leimholzplatten für die Quadratleisten:

Ausgangsbasis hierfür ein Leimholzbrett Buche 20x120cm Stärke 18/19mm.
1. Schritt: jeweils 2 zusammenhängende Lamellenstreifen mit der Tauchsäge und Führungsschiene herausschneiden. Zum Glück reicht die Lamellenbreite von ca 4cm für einen quadratischen Querschnitt ;-)
Auf den Bildern 1-3 sieht man die 2 Brettchen zusammengeklemmt wie sie verleimt werden sollen und den angefallenden Verschnitt. Das Ganze wird dann nach dem Verleimen auf der vorhandenen Leimfuge aufgetrennt und auf der Tischkreissäge auf Endbreite gesägt. Ich lasse die Teile aber zum Verleimen zusammen, da es einfacher ist ein breites Teil zu verleimen als zwei schmale.
2. Schritt: Die Teile ordentlich mit dem noch von einem anderen Projekt vorhandenen PU-Leim verleimen (Schutzhandschuhe nicht vergessen). Damit das ganze auch möglichst gerade bleibt habe ich 2 hochkant stehende gerade Zulagen aus Siebdruck verwendet und dem Ganzen mit meinen restlichen Zwingen noch den letzten Druck verliehen. Das ganze Paket ist auf Bild 4 zu sehen. Als Trennmittel zwischen Tisch/Zulagen und Werkstück hab ich übrigens Stretchfolie genommen, lag noch rum und verhindert zuverlässig das verkleben.
3. Schritt: Nach 4 Stunden Presszeit ist das "Doppelbrett" fertig und wurde befreit(Bild 5 und 6)

Das wars für diesen Teil, bald mehr auf diesem Kanal.....
Micha

PS: wenn jemand etwas nicht versteht oder ich etwas undeutlich beschrieben habe bitte sagt Bescheid, ich versuche auftretende Fragen zu beantworten und, was für mich noch wichtiger ist ich werde die Verbesserungen auch in die Projektbeschreibung aufnehmen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130717 - 13-13-35 - IMG_8214.jpg
Hits:	0
Größe:	88,5 KB
ID:	20859   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130717 - 13-13-54 - IMG_8215.jpg
Hits:	0
Größe:	61,5 KB
ID:	20860   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130717 - 13-25-30 - IMG_8217.jpg
Hits:	0
Größe:	678,1 KB
ID:	20861   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130717 - 13-51-59 - IMG_8218.jpg
Hits:	0
Größe:	644,4 KB
ID:	20862  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130717 - 18-17-03 - IMG_8219.jpg
Hits:	0
Größe:	93,7 KB
ID:	20863   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130717 - 18-27-21 - IMG_8221.jpg
Hits:	0
Größe:	387,2 KB
ID:	20864  

 

Zitat von gschafft
Hallo Micha,

das wird dann ja dein erstes Projekt hier im Forum. Dazu wünsche ich dir ein gutes Händchen für die Umsetzung und deine beiden Bilder lassen einiges versprechen

Ich bin nicht der routinierte "Möbelbauer" und deine Eckverbindung wäre für mich schon alleine ein riesen Projekt.

Also dann... weiter so und ich bin gespannt wie es am Ende ausschaut
Danke für die guten Wünsche.
Ja, es ist mein erstes Projekt hier . Allerdings hab ich schon so einiges zusammengeschreinert. Die Eckverbindung ist anspruchsvoll, das geb ich zu, aber man soll ja auch an seinen Aufgaben wachsen Was ich aber schonmal verraten kann, die Ecken gingen dank guter Vorarbeit und viel Ruhe besser als gedacht und sind auch schon fast fertig gefräst....
Grüssle Micha

 

Woody  
Das sieht sehr vielversprechend aus und die Eckverbindung - Hut ab. Vielleicht könntest die in deiner fertigen Projektvorstellung explizit beschreiben und bebildern. Ich glaube, das interessiert mehrere hier.

Viel Erfolg weiterhin.

 

Nächster Happen:
Teil3 - Quadratleisten für Rahmen, es geht weiter:

Das "Doppelbrett" hab ich dann mit der Tischkreissäge an der 'Naht' halbiert und die beiden Leisten auf quadratischen Querschnitt gebracht. Davon gibts leider aus Staubgründen kein Bild . Auf Bild 1 Sieht man dann das Ergebnis. Zum Schleifen der Flächen sind die beiden Leisten aneinander geklemmt, damit sie in etwa gleich stark bleiben. Auf den sägerauen Flächen sieht man noch die Spuren der Kreissäge.... (Bild 2). Nach dem Schleifen mit dem Schwingschleifer nur bis Körnung 120 sah es dann wie auf Bild 3 gezeigt aus.
Als nächstes hab ich dann die Kanten mit der Fräse abgerundet. Ich habe sie dazu an einem Ende an meinen "Werktisch" gezwungen (?) (Bild 4) und so in ingesamt 4 Arbeitsschritten jede Längstkante mit einer Rundung mit 5mm Radius versehen. Auf Bild 5 sieht man dass Buche schnell schwarz wird... ... trotz grösster Vorsicht. Ist aber gottseidank nur oberflächlich und lässt sich gut mit ein paar Zügen von Hand wegschleifen. Bild 6 zeigt dann einen fertigen Querschnitt.
Auf Bild 7 sieht man das Arbeitsgerät. Das Einstellen der richtigen Frästiefe sollte man an einem Probestück machen, sonst versaut man sich am Ende das Werkstück. Die richtige Fräsrichtung ist auch wichtig, beim Arbeiten mit der Oberfräse gegen den Uhrzeigersinn ums Werkstück herum. Den Führungsschienenadapter verwende ich an meiner Fräse zur Vergrösserung der Auflagefläche und damit ich sie an einer tieferen Stelle sicher Führen kann. das bringt an relativ schmalen Werkstücken ein erhebliches Plus an Standfestigkeit (Antikippel).

Genug geklug*******ert für heut, bis demnächst
Micha
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130718 - 19-52-02 - IMG_8223.jpg
Hits:	0
Größe:	85,9 KB
ID:	20882   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130718 - 19-52-18 - IMG_8224.jpg
Hits:	0
Größe:	479,0 KB
ID:	20883   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130718 - 19-52-24 - IMG_8225.jpg
Hits:	0
Größe:	48,2 KB
ID:	20884   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 09-14-49 - IMG_8226.jpg
Hits:	0
Größe:	643,7 KB
ID:	20888  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 09-17-04 - IMG_8227.jpg
Hits:	0
Größe:	496,3 KB
ID:	20889   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 09-19-11 - IMG_8229.jpg
Hits:	0
Größe:	442,9 KB
ID:	20890   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 09-32-08 - IMG_8231.jpg
Hits:	0
Größe:	68,6 KB
ID:	20891  

 

Geändert von Elchimore (27.07.2013 um 14:22 Uhr)
Teil4 - Ablängen der Quadratleisten:

Aus jeder der ca 120cm langen Leisten mussten jetzt die Teile für ein Rahmen"C" geschnitten werden. Es wurden pro "C" zwei Teile mit 32cm Länge benötigt und eines mit 20cm Länge. Die Schwierigkeit hierbei, es dürfen keine Keilverzinkungen im Bereich der Eckverbindung und im Berich der Enden vorhanden sein.... Nach einigem Hin- und Hergeschiebe war eine Aufteilung gefunden.
Die jetzt folgenden Sägeschnitte habe ich auf meinem provisorischen Sägebrett mit der Tauchsäge und der Führungsschiene durchgeführt.
Als erstes wurden die Leisten grob in die Einzelteile zersägt (Bild 1+2). Dies erfolgte mit Längenzugabe. Dann wurden die Teile mit Hilfe eines als Anschlag aufgespannten Brettes genau auf die gleiche Länge gekürzt (Bild 3-7).

Das wars fürs erste, ich muss mal schaun ob ich bei der Hitze noch was gebacken bekomme

Bis demnächs Micha
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 10-41-05 - IMG_8232.jpg
Hits:	0
Größe:	460,4 KB
ID:	20929   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 10-41-14 - IMG_8233.jpg
Hits:	0
Größe:	83,5 KB
ID:	20930   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 11-00-37 - IMG_8236.jpg
Hits:	0
Größe:	463,2 KB
ID:	20931   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 11-00-44 - IMG_8237.jpg
Hits:	0
Größe:	426,1 KB
ID:	20933  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 11-01-43 - IMG_8238.jpg
Hits:	0
Größe:	521,8 KB
ID:	20934   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 11-03-07 - IMG_8239.jpg
Hits:	0
Größe:	516,2 KB
ID:	20935   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130719 - 11-03-16 - IMG_8240.jpg
Hits:	0
Größe:	467,5 KB
ID:	20936  

 

Geändert von Elchimore (27.07.2013 um 14:22 Uhr)
Woody  
..................................................

 

Juchuuu, gereade die Ersten Ecken komplett gefräst, es passt schon ganz gut, nur noch nen paar kleine Anpassungen, die aber mit Schleifpapier machbar sein sollten.... *FREU*

das nur als kleine Vorschau
Micha

Detailfotos gibts erst, wenns richtig passt
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130727 - 14-59-57 - IMG_8269.jpg
Hits:	0
Größe:	511,1 KB
ID:	20938  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht