Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Produkttests - nach welchen Kriterien wird ausgewählt?

02.02.2015, 18:25
Geändert von Kathrin (02.02.2015 um 20:14 Uhr)
Hallo zusammen. Kann mir jemand erklären nach welchen Kriterien die Mitglieder für Produkttests ausgewählt werden? Ich stelle fest dass ich trotz ausreichenden Projekte und Punktzahl bzw. Beteiligung am Forum und eindeutiger Bewerbung die Gelegenheit bekomme ein Produkt testen zu dürfen. Andererseits gibt es mehrere Mitglieder die 2 gar 3 mal im Jahr als Tester ausgewählt werden. Andere wiederum gar nicht. Ich bin sogar so fair dass ich mich nicht bewerbe wenn ich über ein ähnliches Produkt verfüge damit es andere testen dürfen. Mir scheint dass gewisse Mitglieder bevorzugt behandelt werden.
 
Produkttest Produkttest
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
69 Antworten
So wie ich es sehe liegt das im Ermessen des Jeweiligen Produktmanagers,der eine möchte Professionelle Meinungen hören/lesen der andere eher von Leuten die noch nie sowas in der Hand hatten.
Ist so ein bisschen Glücksache ob man den "Geschmack"des Produktmanagers trifft oder nicht.
"Das Glück ist halt manchmal mit die Dummen"

 

Naja manche Produktmanager scheinen ja Lieblinge unter den Mitgliedern zu haben die sie bevorzugen. Ganz fair finde ich das anderen Mitgliedern gegenüber nicht.

 

Janinez  
Leider gibt es Leute die ganz bewusst eine super Bewerbung rausschicken, was sie allen machen wollen und dann nicht mal einen Teil davon machen - aber es gibt ja auch die Anderen - bei der Auswahl kommt es glaub ich viel auf das an, was in der Bewerbung steht

 

Ich will mich auch für den Fliesenschneider Bewerben. Habe mein Bad zu Fliesen. Mal sehen ob ich Glück habe.
Ansonsten drück ich dir die Daumen das es auch mal bei dir klappt, ich bin ja erst neu, aber total begeistert von der Seite

 

Aber das kann man vorher nie wissen Janinez. Wenn ich aber beim letzten Gerät Namen lese und mir denke "Moment mal der war doch erst dran...." dann kommen mir solche Gedanken. Und das ist nicht das erste mal. Ich denke eher dass es bei der Auswahl eher darauf ankommt wo man auf der Beliebtheitsskala steht. Man braucht sich auch nur mal die Beiträge durchlesen und die Kommunikation darin. Man stellt schnell fest wo der Hase läuft.

 

Bine  
Ich glaube eher das die Projekte die man damit vorhat vielleicht ausschlaggebend sind . Oder vielleicht auch die Zuverlässigkeit der Mitglieder oder die Nase , Name , oder oder oder , das weiß nur Bosch .
Bosch bezahlt die Hochzeit und darf bestimmen wer mit tanzen darf

 

Janinez  
Tja so ganz kann ich Dir dieses Gefühl ja nicht absprechen.......................

 

Hier sind einige Infos zum Test:
http://www.1-2-do.com/wissen/Produkt...auf_1-2-do.com

Hauptkriterium:
Die Arbeit, an der Du das Power Tool testen möchtest, ist DAS entscheidende Kriterium für die Auswahl unserer Produkttester.

 

Zitat von Cib1976
Naja manche Produktmanager scheinen ja Lieblinge unter den Mitgliedern zu haben die sie bevorzugen. Ganz fair finde ich das anderen Mitgliedern gegenüber nicht.
Ich denke das siehst Du völlig falsch ...

Wenn ich es noch richtig weiß, wird aus der Menge aller Bewerber eine Vorauswahl von den Moderatoren getroffen.

Bei dieser Vorauswahl werden neben sinnvollen Projekten sicherlich auch Softskills wie das Auftreten hier im Forum bewertet ...

... also nicht wie aktiv jemand ist (viele Projekte usw.) sondern eher sein grundsätzliches Verhalten (ist das eher Positiv oder eher Negativ). Auch das Motiv für die Projektbewertung ist sicherlich ein Aspekt der die Liste der Bewerber weiter eingrenzen wird.

Darüber hinaus gibt es auch eine "rote Liste" (oder war es eine "Schwarze" ) der ehemaligen Bewerber. Auf der stehen Mitglieder, die in der Vergangenheit ein Testgerät abgegriffen haben und dieses entweder unmittelbar nach Erhalt auf eBay versteigern und/oder nur einen sehr schwachen Testbericht (Drei(3)zeiler) abgeliefert haben.

Persönliche Animositäten sind bei diesen Vorauswahlen unprofessionell und werden nicht wirklich berücksichtigt, da bin ich mir sehr sicher.

Diese, u.U. schon stark dezimierte Anzahl an Testern/Projekten, geht dann zum Produktmanager der die letztendliche Entscheidung (aufgrund der angemeldeten Projekte) trifft.

Ich glaube nicht das die jeweiligen Produktmanager im Vorfeld hier alles mitlesen und ausreichende Informationen haben um überhaupt jemanden bevorzugen oder benachteiligen zu können.

Wenn Du also nicht für einen Test ausgewählt wurdest, kann das viele Gründe haben und wenn Du der Meinung bist, dass Du hier im Forum nicht "äußerst negativ" aufgefallen bist (zumindest bist Du es mir nicht), liegt das wohl eher an Deinen angemeldeten Projekten und vielleicht auch eine bisschen am Glück.

 

Geändert von Linus1962 (02.02.2015 um 22:45 Uhr)
Deshalb konnte ich die Entscheidung von Troppy777 auch sehr gut nachvollziehen die Community zu verlassen. Ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken nachdem ich auch schon öfter von sogenannten "Profis" **** angemacht wurde. Ich dachte dann aber ach komm ignorier die Sprüche einfach. Dann stellte ich fest dass Bosch hier voll mitzieht. Und bin wieder kurz davor zu schmeißen.

 

Wenn ich mich zu diesem Thema auch mal melden darf... Da ich ein sehr neues Mitglied bin, kann ich natürlich zu den Auswahlkriterien oder vielleicht auch "Vorlieben" rein gar nichts sagen... Zum Zeitpunkt meiner Anmeldung wusste ich nicht einmal dass es diese Produkttests überhaupt gibt. Das war also definitiv nicht der Beweggrund sich hier anzumelden. Mir geht es primär um den Austausch mit anderen, oft vermutlich erfahreneren Mitgliedern und darum selbst anderen weiterhelfen zu können. Ich hoffe sehr, dass wenigstens 90% der übrigen Mitglieder sich aus dem gleichen Grund angemeldet haben. Von denen ich bisher hier was gelesen habe hab ich glücklicherweise zumindest mal den Eindruck. ;-)
Sicher ist das Thema Produkttest auch für mich sehr interessant. Gerade in der aktuellen Bauphase und dem jetzt bevorstehenden Produkttest des Fliesenschneiders in Kombination mit meinem 110 qm "Fliesenverlegeprojekt". Aber: Aktuell komme ich schon rein aufgrund meines Punktestand nicht in Frage. Das wird mich aber auch nicht dazu verleiten einfach 100 /200 mal irgendwo unter einen Eintrag "Toll gemacht" drunter zu schreiben, nur um nach Punkten zu geiern.... ich weiß. Viel Text, wenig Inhalt

Kurz und knapp zusammengefasst:
Produkttest = tolle und sinnvolle Sache (Sofern vernünftige und fundierte Testberichte die Folge sind)
Aber es sollte niemandens Motivationsgrundlage an der Forumsteilnahme sein.

 

Zitat von Janinez
Leider gibt es Leute die ganz bewusst eine super Bewerbung rausschicken, was sie allen machen wollen und dann nicht mal einen Teil davon machen - aber es gibt ja auch die Anderen - bei der Auswahl kommt es glaub ich viel auf das an, was in der Bewerbung steht
Jetzt würde mich aber wirklich einmal interessieren WOHER Du diese Informationen hast ...
... damit meine ich speziell: Wer welche Projekte anmeldet ?

 

Janinez  
na Linus so ganz kann ich Dir nicht Recht geben . Wir hatten hier in der Vergangenheit einige Tester die trotz schwacher Testberichte immer wieder testen durften.

 

@CMueller82: ich bin voll bei dir. Auch ich wusste nichts von den Tests und war mega begeistert was da alles für Projekte eingestellt wurden und dachte endlich was nach meinem Geschmack. Die Produkttests finde ich als Idee klasse und möchte sie auch nutzen. Das ist aber nie meine Motivation hier zu sein. Sondern sich auszutauschen zu lernen und zu helfen. die Umgangsformen hier lassen aber stark zu wünschen übrig.

 

Zitat von Janinez
na Linus so ganz kann ich Dir nicht Recht geben . Wir hatten hier in der Vergangenheit einige Tester die trotz schwacher Testberichte immer wieder testen durften.
Das ist nicht wahr ...
... oder anders ausgedrückt:

Es ist (meines Wissens/Erlebens nach) nur ein einziges Mal vorgekommen und damals hat ein Moderator/-in sich im Nachgang dafür entschuldigt das ihr dieses MIssgeschick unterlaufen ist und einen Tester weitergegeben hatte der einen grottenschlechten Testbericht erst ein, zwei Monate vorher abgeliefert hatte..

Und selbst wenn es schon öfters vorgekommen ist, dann sicherlich nicht immer mit dem gleichen Tester (aber das impliziert Deine Aussage "immer wieder testen durften.").

Ich glaube nicht das Du mehrere Fälle (seit Mai 2012 bin ich dabei) aufzählen kannst.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht