Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Produktionsdatum auf Kofferaufkleber?

10.01.2014, 19:13
Hallo Freunde,
kann man auf dem Siegelaufkleber der Boschkoffer das Produktionsdatum erkennen?
Lieber Gruß
 
Produktionsdatum, Werkzeugkoffer Produktionsdatum, Werkzeugkoffer
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Ich hab ma geguckt, steht nicht drauf, aber auf den Maschinen steht das Baujahr.
Wenn, dann versteckt sich das in den ganzen Nummern und ist irgendwo verschlüsselt, bei uns in der Firma ist das bei einigen Sachen so, damit uneingeweihte keine Langzeitlagerposten erkenne.

 

Zitat von Benderman
.... damit uneingeweihte keine Langzeitlagerposten erkenne.
Eben darum geht es... um das vor dem Kauf zu sehen und nicht erst zu Hause auf dem Typenschild!

 

Woody  
Auf dem Bosch-Koffer selbst steht nicht das Produktionsjahr drauf. Nur anhand des Typenschildes auf der Maschine selbst kann man das Baujahr ablesen.

 

Verstehen kann ich das interesse schon, hab ma nachgeschaut:
Ich hab am 8.7.2008 einen GVS350AE beim örtlichen Händler für 179,80€ gekauft.
Gerät war neu und OVP, aber BJ 1997.

 

Zitat von Benderman
Verstehen kann ich das interesse schon, hab ma nachgeschaut:
Ich hab am 8.7.2008 einen GVS350AE beim örtlichen Händler für 179,80€ gekauft.
Gerät war neu und OVP, aber BJ 1997.
Sei nicht traurig - dafür hast du auf jeden Fall noch eine sehr hochwertige Maschine bekommen...

 

Das Produktionsdatum wir normalerweise auf dem Gerät selbst angebracht. Bei Elektrogeräten auf einem Typenschild das ist gesetzlich vorgeschrieben. Ansonsten in den Kunststoff eingeprägt oder geprintet. Auf dem Koffer wird es nie stehen da dieser bei Rückgabe vertauscht werden könnte. Der Hersteller kann dann nicht nachvollziehen aus welcher Produktionscharge es stammt. Wichtig auch bei Rückrufen. Zudem versuchen die Hersteller das Datum so anzubringen dass es ohne Zerlegen des Produktes erkennbar ist.

 

@Bendermann
ich glaube, da hast Du wirklich Glück gehabt.
Viele Maschinen älteren Baujahres haben eine höhere Qualität als die aus aktueller Fertigung.
Ich habe mal auf einem Koffer nachgeschaut. Da steht die Seriennummer und die Artikelnummer drauf - Beides auch als EAN-Code. Ich habe beide mal gescannt, kann aber den mit der Seriennummer nicht auswerten (ist durchs Öffnen leicht beschädigt.
Dann steht noch eine weitere zehnstellige Nummer drauf. Vielleicht ist da der Schlüssel drin.
Das Gerät mit dem Code 0 603 3B5 000 wurde 05/13 gefertigt.
Vielleicht steht 3B5 für dieses Datum. Vielleicht guckt mal der ein oder andere auf seinen Karton. Dann knacken wir den Code heute noch.
:-)

 

Die zehnstellige Nummer auf der Verpackung gibt nur an um was für eine Verkaufsverpackung es sich handelt. Also ob dieses Gerät im Pappkarton, oder im Koffer oder mit irgend einem Zubehör verkauft wird. Das gleiche Gerät wird mit unterschiedlichen Nummern auf den Verkaufsverpackungen verkauft. Über diese Nummer kannst Du auch kein Ersatzteil für dieses Gerät heraussuchen. Für Ersatzteile ist nur die zehnstellige Nummer auf dem Typenschild richtig.
Das Fertigungsdatum wird von Bosch seit ca. 1964 dreistellig auf alle Teile (auch Kfz) eingestempelt, und ist kein Geheimnis.
Hierbei bedeutet die erste Zahl das Jahr und die anderen beiden Zahlen der Monat.
501 = 1965 Januar
512 = 1965 Dezmber
901 = 1969 Januar
912 = 1969 Dezember . jetzt sind die Monatszahlen erschöpf und werden für das nächste Jarhzehnt in der zweiten Ziffer von 0 und 1 auf 2 und 3 erhöht.
521 = 1975 Januar
932 = 1999 Dezember. so kann man an den beiden mittleren Zahlen das Jahrzehnt erkennen. Diese Kodierung kann mann nur 50 Jahre anwenden, dann sind die Zahlen in der Mitte erschöpft. 0+1 = 60 er Jahre, 2+3 = 70 er Jahre, 4+5 = 80 er Jahre.
6+7 = 90 er Jahre, 8+9 = 2000-2009. Ab 2010 beginnt das Spiel von vorne.
001 = 2010 Januar
012 = 2010 Dezember
401 = 2014 Januar also diesen Monat.
Ich hoffe das Dich diese Zahlen nicht allzu verwirren.
Übrigens kann mann an diesem Fertigungsdatum auch erkennen ob die Zahlenkobination ein richtiges FD ist, denn es gibt ja nicht alle Zahlen.

 

Sehr schön erklärt,
man kann auf den Aufklebern auf der Verpackung das Herstellungsdatum nicht erkennen.

Gruß Robert

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht