Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Produkte der Marke Ryobi

07.08.2010, 12:25
Hallo zusammen, habe zur Zeit eine Stichsäge der Fa. Ryobi (JS500QEO). Bin damit sehr zufrieden. Mich würden aber Eure Meinungen zu Dieser Marke interessieren. Preislich gesehen denke ich, handelt es sich bei deren Produkten wohl um Einsteigermodelle. Könnte mir aber vorstellen auch weitere Produkte dieser Marke zu kaufen wenn die Qualität stimmt. Hat hier irgendjemand Erfahrungen?

P.S.: Einziger Wehrmutstropfen bei dem Gerät ist, das hier ein Parallelanschlag fehlt. Die Vorrichtung dafür ist allerdings vorhanden. Kann mir jemand sagen ob diese Anschläge genormt sind oder ob ich mich mit Ryobi zwecks Anschlag in Verbindung setzen muss? Habe nämlich bisher im Internet keinen Anschlag für dieses Gerät finden können.

Im Voraus schonmal Danke für eure Tipss und Hilfe.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN2063.JPG
Hits:	44
Größe:	370,3 KB
ID:	2054   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN2064.JPG
Hits:	45
Größe:	349,4 KB
ID:	2055  
 
Parallelanschlag, Ryobi, Stichsäge Parallelanschlag, Ryobi, Stichsäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten
Brutus  
Wenn dir die Marke bzw. die Leistung dieser Stichsäge zusagt und du damit zufrieden bist dann ist doch alles O.K.. Ich schätze mal, dass diese Anschläge nicht genormt sind und jeder seine eigene Schiene fährt, handelt sich ja nicht um Schrauben und der Gleichen. Ein Anschlag lässt sich mir ein wenig Geschick aber auch selbst fertigen, wenn du Hilfe brauchst wirst du sie hier sicher auch erhalten. Versuch doch einfach mal einen fremden Anschlag ob er passt. Wichtig ist doch in erster linie ob du mit deiner Stichsäge zufrieden bist und auch mit dem Service und ob du auch gut an neue Sägeblätter kommst.

 

Geändert von Brutus (07.08.2010 um 16:36 Uhr)
Ich habe einen Akku-Schrauber sowie einen Winkelschleifer von Ryobi und arbeite seit 5 Jahren damit.Beide Geräte funktionieren zuverlässig

 

Ich finde die Marke MacAllister bei Hornbach sieht den Geräten von Ryobi sehr ähnlich. Ist das vielleicht nur ein anderes Label auf den Maschinen?!
Würde mich nicht wundern wenn der Parallelanschlag von denen auch bei deinem Gerät passen würde. Breite ausmessen und mal zum Hornbach fahren. Vielleicht können die, sofern es passt, ein Ersatzteil bestellen.

 

Super Tipp Sven_L,

werde ich mal austetsten. Auch allen anderen schonmal Danke für die Antworten.

 

Brutus  
Immer gerne wieder ;O)

 

Ekaat  
Wenn alles nichts wird, besorg' Dir im Stahlhandel einen Flachstahl (St 37 K, gezogen), der da reinpaßt. Den sägst Du dann in der erforderlichen Länge ab, biegst das eine Ende um 90° und vernietest (besser hartlöten) ein Führungsblech mit dem Flachstahl. Dann hast Du zwar keine Maßangabe auf dem Anschlag, aber das sollte das kleinere Übel sein.

 

Du könntest auch mal grob messen was Du brauchst und ich vergleiche es mit meinem, sinnlos rumliegenden, Anschlag meiner "Bauhaus-Säge".

 

Hi Ric220773,

das wäre natürlich auch ne feine Sache. Also habe zwar keine Schieblehre zur Hand, aber denke so wie in der angefügten Abbildung ersichtlich dürfte sich die Breite auf ca. 9mm belaufen. Hoffe ist zu erkennen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN2073.JPG
Hits:	24
Größe:	388,1 KB
ID:	2060  

 

Ekaat  
Zitat von Priamos81
Hi Ric220773,

das wäre natürlich auch ne feine Sache. Also habe zwar keine Schieblehre zur Hand, aber denke so wie in der angefügten Abbildung ersichtlich dürfte sich die Breite auf ca. 9mm belaufen. Hoffe ist zu erkennen.
mit 9mm Breite hast Du ein Problem bei gezogenen Flachstählen. Der einzige Querschnitt mit 9mm ist Keilstahl Flach 14x9 und dürfte definitiv nicht in diese Aussparung passen. 8mm Breite ist gängig.

 

Brutus  
Nimm 10er und ziehe es am Schleifstein ab oder nimm 8er, das wird sicher auch passen.

 

Das ist das Teil.
Und genau 9mm, sagt zumindest mein Messschubser.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	anschlag.jpg
Hits:	23
Größe:	360,0 KB
ID:	2065  

 

Hi Ricc220773,

das ist ja zu schön um wahr zu sein . Kannst Du das Teil wirklich entbehren? Und wie können wir uns da einigen?

 

Baumarktgeräte sind zwar nicht die besten, aber die Garantie funktioniert super. Das nackige kaputte Gerät auf den Tresen gelegt und eine neue (komplette) mitgenommen.
Ist also definitiv übrig.

Bräuchte dann nur Deine Adresse und es geht auf Reisen. Ob ich das in einen Polsterumschlag packen darf? Ansonsten wirds halt ein Päckchen.

 

schicks als Warensendung...die dürfte am billigsten sein

 

Den Namen hatte ich nun wirklich noch nicht gehört. Laut Test auf der Internetseite müsste ich ganze 60 Kilometer weit fahren, um den nächsten Händler damit zu finden. Also mit dem Moped ist mir das zu weit...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht