Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Probleme mit der FSN 70/140

27.05.2013, 06:37
Ich hab Probleme mit meinen Führungsschienen. Die Gummilippen lösen sich ab.
Mit was wieder ankleben ?
Eine meiner Zwingen für die Schiene läßt sich nicht mehr befestigen.
Was tun. oder giebt´s die im Ersatz ?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Die Gummilippe ist ein Verschleißteil.
Auf die schnelle hab ich nur die 140er gefunden. 700mm gibts aber bestimmt auch.
Was ist mit der Zwinge? Dreht durch?

 

Geändert von HansJoachim (27.05.2013 um 06:58 Uhr)
das mit der Gummilippe für die 140er wär kein Problem. ich hab ja zwei 70er und eine 140er. könnte die lange ja ablängen.
die zwinge kann man nicht mehr richtig anziehen. rutscht immer weiter. so kann man natürlich nicht richtig arbeiten.

 

Pedder  
Hallo Geronimo,
ich habe mir vor ein paar Wochen neue Schraubzwingen bei Amazon bestellt. Kannst ja mal bei Amazon nachschlagen. Bestellnummer ist unten aufgeführt.

lg Pedder


Bosch 2608000426 2 Schraubzwingen für Führungssch. 7
Bosch
€ 30,98

Gesendet mit Amazon Windowshop


Von meinem iPad gesendet

 

Geändert von Pedder (27.05.2013 um 08:03 Uhr)
Bosch macht es einem echt schwer auf der HP etwas zu finden *g*
Die Lippe wird als Ersatzteil deklariert, aber bei der Ersatzteilsuche nicht gefunden.

Der Hersteller meiner Säge bietet auch ein 5m Band an. Selbst wenn ich einen Rest wegwerfen muß ist das unterm Strich günstiger. Eventuell hat das Bosch auch im Programm.

 

Als Ersatz für die Zwingen kann ich Dir die Festool FS-HZ 160 empfehlen. Sind zwar teurer aber ich möchte die nicht mehr missen. Ich verwende 2 Stück davon mit meiner FSN 140.

 

puwo67  
Zitat von Geronimo
die zwinge kann man nicht mehr richtig anziehen. rutscht immer weiter. so kann man natürlich nicht richtig arbeiten.
Meine erste Idee wäre, die Vorder- und Rückseite der "Schiebestange" (oder wie dass auch immer heisst) mit grobem Schleifpapier etwas anzurauhen. Einfach einen Streifen ein paar mal quer drüber ziehen.

Dann sollte sie sich wieder besser verkeilen beim Anziehen.

 

Hallo zusammen,

der Link von Hans-Joachim ist sehr gut.
Die Gummilippe für die FSN 140 (es gibt nur diese Länge) hat die Bestellnummer 2 601 010 044 und kostet UVP 8,69 Euro inkl. MwSt.

Gruß Robert

 

Zitat von bonsaijogi
Als Ersatz für die Zwingen kann ich Dir die Festool FS-HZ 160 empfehlen. Sind zwar teurer aber ich möchte die nicht mehr missen. Ich verwende 2 Stück davon mit meiner FSN 140.
Hmm, wenn die Festool Einhandzwingen auf die Bosch Schiene passen....
Dann passt auch das FS-Rapid, hab ich seit kurzem und ich finde es genial

 

lichen Dank für Eure informativen Antworten. Die Zwingen und die Gummilippe werd ich mir bestellen.

 

Zitat von HansJoachim
Dann passt auch das FS-Rapid ...
... muß ich heut Abend mal testen ... aber was willst Du damit spannen? Zu sehr angespannt und die FSN biegt sich durch ... oder nicht?

 

Zitat von bonsaijogi
... muß ich heut Abend mal testen ... aber was willst Du damit spannen? Zu sehr angespannt und die FSN biegt sich durch ... oder nicht?
Bisher keine Probleme, ich hab sie aber auch erst ein paarmal benutzt.
Die Schiene liegt ja auf dem Werkstück, wo soll sie sich hinbiegen?

 

Ich bin jetzt nicht sicher ob ich nen Knoten im Hirn hab

Wie gesagt ich muß mir das erst nochmal angucken, ich hab 2 FS Rapid ... aber nur in der Schublade liegen, noch nie benutzt ... die hab ich für ein Projekt vorgesehen, dass ich noch nicht angefangen habe, drum bin ich jetzt unsicher

 

Die FS Rapid greift an der Kante deines Werkstückes. Druck kommt also von vorn/hinten.
Nicht Vertikal wie bei Zwingen. Die Schiene wird praktisch gestreckt.

Aber wenn du welche eh hast, einfach ausprobieren.
Bei sehr dünnen Platten kann ich mir vorstellen das es nicht richtig funktioniert.

 

aaahhhh ... gestreckt, ich dachte gestaucht, dann würde es nen Buckel geben

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht