Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Probleme mit dem Indego

31.05.2016, 20:46
Guten Abend und Hallo in die Runde,

ich bin seit etwas über zwei Jahren Besitzer eines Indego und dieser lief bis letzte Woche relativ gut. Er hatte zwar in der Vergangenheit auch ab und an mal Probleme gemacht (z.B. fest gefahren, über die Begrenzung gefahren), dies war aber alles im Rahmen. Jetzt hatte ich seit letzter Woche das Problem, dass der Indego regelmäßig über die Begrenzug fuhr und somit sehr oft stand, wenn ich nicht zu Hause war. Dies verschlimmerte sich in den vergangen Tagen und auch nach dem Befehl, dass er doch bitte zurück in die Station fahren solle, fuhr er erstmal fleißig weiter von der Station weg, fuhr bis zur Außenbegrenzung, drehte sich im Kreis und fuhr dann ein paar Meter weiter zur nächsten äußeren Stelle. Irgendwann ging es dann über die Begrenzung hinweg und ich durfte ihn wieder in seinen Mähberreich setzen.
Heute habe ich mir das Ganze nochmal etwa zwei Stunden angetan, ehe ich die Gartenkarte gelöscht habe und eine neue Kartierung starten wollte. Löschen funktionierte, nur das Kartieren nicht. Hier fuhr der Indego etwa einen Meter aus der Station, drehte sich dann um 360 Grad, fuhr ein Stück weiter und drehte die nächste Pirouette.

Was kann ich tun? Besoonders bitter (und ein Schelm, wer böses dabei denkt) ist, dass das Rechnungsdatum der 22.04.2014 ist und wir somit knapp über der Garantiezeit sind ... :-(

Danke für eure Hilfe!

Gruß Stephan
 
Bosch Indego, Indego Bosch Indego, Indego
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Hast du den Begrenzungsdraht und dessen Klemmpunkte überprüft?

 

Hallo,

Begrenzungsdraht ist mittlerweile im Rasen verwachsen, hier wurde auch nichts verändert und an der Station leuchtet die Lampe grün, spmit sollt ehier alles ok sein. Sonst wäre er die letzten Tage ja auch nicht gefahren, oder?!

 

Hallo SZille

Hatte ich (leider) auch schon. Und glaub mir, ich habe gedacht der war am Hanf

Ernsthaft: Den Roten Stromunterbrecher raus, min.5 min., unddann neu starten.Hat bei mir geholfen.
Nächste Option wäre: Zurück setzen auf Werkseinstellung. Dann ist aber alles weg.

Ich denke die Ding ist wie ein windoof-Computer.

Berichte bitte wie es weiter geht.

Gruß Thomas

 

Hallo SZille,
vielleicht können die Kollegen von der Indego-Service-Hotline helfen:

: 0711-400 40 470
Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
Samstag: 08 - 16 Uhr
Sonntag: 10 - 16 Uhr

 

Statusbericht vom heutigen Tag: Reset und Werkseinstellung drchgeführt --> weiterhin Fehlermeldung Begrenzungsdraht, dann zählte er von 5 auf 0 und anschließend stürzte er komplett ab und blieb auf der Maske "Kartierung" und "Menü" hängen und nix ging mehr. Das habe ich 5-10x probiert und anschließend mit der Hotline telefoniert und nochmals alles durchgegangen: Draht kann es nicht sein, da ich eine neue Schleife gelegt habe (ca. 25 Meter) und der gleiche Fehler weiter kam. Die nette Dame an der Hotline meinte, es könnte die Station bzw. das Netzteil sein oder aber das Gerät. Habe jetzt erstmal eine Rücksendung/Reparatur in Auftrag gegeben und hoffe, dass kulanzweise das Ganze auf Garantie repariert wird (da wie bereits geschrieben etwa 5 Wochen über den 2 Jahren).

Hatte nach der Reinigung des Gerätes einen letzten Versuch gemacht und da brachte er dann zusätzlich zur Fehlermeldung Begrenzungsdraht den Fehler 194 und er stürzte auch plötzlich nicht mehr ab, sehr komisch das alles ...

Danke erstmal für eure Tipps und ich halte euch auf dem Laufenden, wie es weitergeht.

Gruß Stephan

 

Hallo SZille,

ähnliches habe ich auch zu berichten und es scheint sich wirklich um einen Bug zu handeln. Leider lässt sich Dieser auch nur vom Service beheben. Mein Indego1200C lief,ähnlich wie Deiner, mit gelegentlichen kleinen Einlagen sonst einwandfrei. In der letzten Woche beobachtete ich ihn bei seltsamen Kreiselbewegungen am Rande der Mähfläche. Nach einer Stunde habe ich Ihn erlöst und in die Ladestation getragen. Nach dieser Aktion hat er nur noch einmal nach Plan gemäht und dann ging nix mehr. Weder manuell noch per Zeitplan. Also das Übliche: Werkseinstellungen, neu kartieren etc. Nix da, er fährt nicht mal mehr raus und er erzählt mir plötzlich etwas von Fehler bei der Drahtverlegung bis falscher Aufbau der Station. Selbst auf der Karte behauptet er Bereiche gemäht zu haben, die ungeschoren davon gekommen sind Also "Softwaredowngrade" und "warmboot" macht alles gut. Hoffe nur, dass es schnell geht. Wer hat ähnliches zu berichten?

Herzliche Grüße,
Ralf

 

Guten Abend,

will nur nochmal einen abschließenden Bericht schreiben. Der Indego wurde durch Bosch abgeholt, repariert, mehrere Teile ausgetauscht und die neue Software aufgespielt. Er funktioniert wieder einwandfrei und das Ganze wurde kostenfrei durchgeführt (wie oben beschrieben war ich knapp über der Garantiezeit). Großes Lob an Bosch!

Gruß Stephan

 


Freut mich für Dich. Ich habe heute noch mal was getestet was ich morgen weiter testen werde.
Schreibe ich aber morgen alles und auch die Bilder ladeich hoch.
Bin selbst gespannt ob es was bringt.

 

Mein Indego mähte jetzt 120h ohne Probleme! Seit dem letzten Update fährt er ständig über den Begrenzungsdraht ins Beet und muss gerettet werden. Boot, Werksreset usw haben keine Besserung gebracht. Außerdem lässt er mehrere 10-15qm große Stellen ungemäht, zeigt in der Karte als gemäht an.

Wann kommt ein Bugfix Update???????

So gehts nicht weiter!!!!

 

Hallo zusammen,
acu mein Indego spinnt seit ca. zwei Wochen. Fährt über den Begrenzungsdraht oder behauptet, dass er kein Signal vom Draht bekommt. Ist schon nervig ihn wieder zurück zu stellen. Auch die Gartenkarte wird nicht korrekt angezeigt... wenn sie dann mal eine Verbindung aufgebaut werden kann.
Die Hotline sagt, es wäre eine Bug in der Software, der beim letzten Software Update eingespielt wurde. Hoffentlich wird der Fehler bald korrigiert.
Von Anfang an ein Trauerspiel mit dem Gerät.

 

Also wenn ich das hier alles so lese, bin ich froh das ich nur den 800er habe.

 

funktioniert der 800ter eigentlich auch auch einem Rasen von 1100qm?

 

Zitat von Joehne
funktioniert der 800ter eigentlich auch auch einem Rasen von 1100qm?

ich meine das ist abhängig von der Drahtlänge.

Lieferumfang: Begrenzungskabel – 150 m

 

Also wenn ich ein wenig Kabel dazu kaufe, dann kann der Indego 800 auch 2000 qm mähen? Mir wurde mal suggeriert, das der Kartenspeicher des Indego auf die qm angepasst wäre. Also 800 1000 und 1200 qm. Ist natürlich Geldmacherei, da die Hardware fast identisch ist... bis auf das Connect ;-) connect kann man vergessen, da es fast IMMER Probleme gibt bei denen man vor Ort sein muss. Letztendlich hapert es schon daran, dass kein Verbindung da ist um ihn zu starten ;-)

 

Zitat von Joehne
Also wenn ich ein wenig Kabel dazu kaufe, dann kann der Indego 800 auch 2000 qm mähen? Mir wurde mal suggeriert, das der Kartenspeicher des Indego auf die qm angepasst wäre. Also 800 1000 und 1200 qm.

Demist auch so, soweit ich weiß.Deswegen mein Hinweis auf die Drahtlänge. War etwas unverständlich von mir.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht