Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Prämiengutschein nach Stornierung nicht mehr gültig

01.05.2013, 23:05
Bine  
Hallo liebes Bosch Team
ich habe heute bei Amazon geschoppt und wollte für meine neue PMF Schleifblätter bestellen .
Leider habe ich heute morgen ausversehen doppelte Schleifblätterkörnung bestellt und eines davon Storniert .
Soweit sogut , wollte dann heute Abend nochmal neu bestellen und erneut den Gutschein von der stornierten Bestellung eingeben , aber Amazon schreibt das er schon eingelöst wurde .

Ja wurde er aber er wurde doch wieder storniert
Ist das normal so ?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ekaat  
Ist nicht fein von Amazon. Allerdings ist der Händler nicht verpflichtet, einwandfrei gelieferte Ware zurückzunehmen/umzutauschen. Wenn er es doch tut, ist es Kulanz bzw. Entgegenkommen/Kundenservice. Wenn dann andere Ware bestellt wird, ist dies ein neues Rechtsgeschäft, und der Verkäufer hat insofern recht, daß der Gutschein ja für das vorige Geschäft eingelöst wurde. D.umm gelaufen...

 

Funny08  
Also abgesehen davon das ich bei Ekkis Antwort glaub dass er was falsch verstanden hat, gestatte mir die Frage @ Bine um das genauer zu verstehen.

Du hattest die Bestellung vor dem Versand storniert ? Bzw wann und wie hast du das storniert?
Das macht die Sache vielleicht klarer

 

Bine  
Hallo
Ich hatte ihn schon bestellt wurde aber noch nicht versendet ( ca paar Minuten nach Bestellung) Dann bin ich in die Bestellungen reingegangen und habe ich da direkt storniert .
Wollte dann mit dem verwendeten Code das richtige bestellen aber da ging dann ein Popupfenster auf wo man den Code eingibt da stand dann das der Gutscheincode schon verwendet wurde .
Ist jetzt auch egal , ich wollte nur mal darauf hinweisen das wenn man mit dem Gutschein etwas einkauft was noch nicht versendet wurde und dies storniert das der Code nicht mehr gültig ist .

Ich habe noch genug Gutscheine gehabt also werde ich es verschmerzen

 

Zitat von Ekaat
Ist nicht fein von Amazon. Allerdings ist der Händler nicht verpflichtet, einwandfrei gelieferte Ware zurückzunehmen/umzutauschen. ......
Falsch Ecki, das ist er doch. Da man bei Internet- und Telefongeschäften die Ware nicht anfassen und prüfen kann, ist der Verkäufer gesetzlich verpflichtet ein Rückgaberecht anzubieten. Er ist sogar verpflichtet darauf hinzuweisen. Macht er es nicht, hat man ziemlich laaaange sein Rückgaberecht.

 

Funny08  
Zitat von Bine
...Ich habe noch genug Gutscheine gehabt also werde ich es verschmerzen
Das schon - aber es sollte geklärt werden - denn jemand mit nur einem Gutschein wird das sicher auch nciht schön finden

 

Ekaat  
Uups! Ricc hat recht! Das, was ich beschrieb, gilt nur bei Geschäften in den Räumen des Verkäufers (Laden, Kaufhaus).
So, wie beschrieben, ist kein Rechtsgeschäft zustandegekommen, da der Widerruf unmittelbar (unverzüglich) nach Abgabe der Willenserklärung (Bestellung) erfolgte. Insofern sollte der Gutschein noch Gültigkeit haben; der ist wahrscheinlich nach der ersten (falschen) Bestellung automatisch gesperrt worden. Mal Amazon fragen...

 

Kathrin  
Hi Bine,

melde mich per PN bei dir - dad bekommen wir hin

LG Kathrin

 

pittyom  
ich hätte sonst vorgeschlagen Amazon anzuschreiben, die gucken dann in den Vorgang rein und können dir evtl manuell den Gutschein wieder freischalten...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht