Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PPS7S Tischerweiterung

19.10.2015, 08:55
Hallo Freunde..
ich hätte gerne eine zweite Tischerweiterung an meiner PPS7S.
Die originale ist mir zu Teuer als Ersatzteil. Habt Ihr eine
Idee, wie man sich selber eine Tischerweiterung bauen kann,
die aber genau wie das Original schnell abzubauen ist.
Lieber Gruß
Bosch Do It
 
PPS 7 S PPS 7 S
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Munze1  
Wenn denn schon eine da ist, kannst du doch die Profile des Originals kopieren und an die selbstgebaute anbringen. MPX wäre stabil genug.

 

Das ist nicht so einfach.. die Befestigung bekomme ich so nicht kopiert..
zumindest hab ich noch keine Idee, wie ,ohne dass es teurer wird als das Original ..

 

Was kostet den das Originalersatzteil?

 

80,07Euronen plus MwSt + Versand macht zusammen stolze 100,04 Euronen

 

ok. Dachte halt an Itemprofile die gibt es auch in 20mm. Plus Verbinder und so bist wahrscheinlich bei einem ähnlichen Preis.

 

Japp.. aber das muss billiger gehen .. und OHNE das man vom Boden abstützen muss..

 

Woody  
Sowas in der Art kommt nicht in Frage?

 

Munze1  
Vielleicht kannst du mit Hilfe von Aluwinkel die Anbindung realisieren.

 

Nein Woody, für so was hab ich keinen Platz..

 

Munze1 einfache Aluwinkel funktionieren nicht Nahtlos.. zudem muss es irgendwie einrasten.

 

Zitat von Munze1
Wenn denn schon eine da ist, kannst du doch die Profile des Originals kopieren und an die selbstgebaute anbringen. MPX wäre stabil genug.
Das Problem an der PPS 7S ist die Art der Befestigung in der seitlichen Nut. Das bekommt man nicht so einfach hin. IMHO eine der zwei wesentlichen Schwachstellen der PPS 7S (neben den nicht sonderlich stabil aufgehängten Stangen des Zugmechanismus, was das Blatt u. a. empfindlich für seitlichen Druck macht, aber das ist ein anderes Thema).

Ich habe deswegen doch eine zweite Tischerweiterung (und auch einen zweiten Universalanschlag) gekauft.

 

Das Einzige, was mir einfallen würde ist eine Platte mit klappbarem Standfuß (evtl. mit einer Stellschraube zum Höhenausgleich unten), die dann irgendwie in die seitliche Nut eingeführt wird. Das muss dann sehr exakt auf die Höhe der Grundplatte der PPS abgestimmt sein.

 

Alex G
Wow.. dann bist Du ja nochmal 200 Euro los geworden..
Genau das selbe wollte ich auch kaufen aber für den Preis.. neeee
Bis jetzt hab ich mir immer mit einem Rollenbock oder meiner Frau
beholfen... aber hätte das gerne anders !

 

Munze1  
Macht doch mal ein Foto des Profil's. Dann finden wir vielleicht doch noch eine günstige Lösung

 

Munze1  
Das was ich im Netz sehe scheint nicht unmöglich, würde exakt das Negativ dazu bauen und den Tisch einschieben. Zuerst eine stabile Leiste (Buche, Eiche, MPX) suchen und das Ggenprofil schneiden/fräsen. Danach diese Leiste sauber per Lamellos an die gewählte Tischplatte leimen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht