Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

porenbeton klebt nicht

13.10.2015, 10:15
Hallo,ich habe ein Problem bei dem ich nicht weiter weiß.
Meine Porenbetonsteine halten nicht, sie kleben nicht.
Ich weiß daß mein Exfreund Flexfliesenkleber nahm, das hielt bombenfest.

Ich habe mir extra den teuren Kleber für Porenbeton gekauft, hält nicht.
Die Steine mit normalem Fliesenkleber auch nicht.

Soll ich es jetzt einfach mal mit Flexfliesenkleber probieren? Und wie dick sollte ich die auftragen?

Gruß Angela
 
Fliesenkleber, Porenbeton, Porenbetonstein Fliesenkleber, Porenbeton, Porenbetonstein
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Hallo Angela,
interessant wäre, welche Konstistenz hatte der Kleber, eber flüssig oder mehr wie Pampe? Für Porenbeton darf er etwas flüssiger sein.
Wann hast du die Festigkeit getestet, bzw. wie lange hast du gewartet ?

Ich hatte mal Porenbeton verklebt und hatte keine Probleme.

 

Dog
Vieleicht soltest du einfach mal deinen Ytong Spleen ablegen, alle Nase lang kommen irgendwelche Fragen dazu aber Ergebnisse präsentierst du keine.

Küche und sonstiges aus Porenbeton? Schnapsidee.... meine Meinung.

 

Wow, Nublon, was habe ich dir getan um so einen Ton von dir zu verdienen?
Soweit ich mich erinnere kamen von mir kaum Fragen zum Porenbeton, ich erinnere mich an genau eine bezüglich Scharniere und selbst wenn, sind Bilder jetzt Pflicht?
Von dem ab, ich habe in einem meiner Threads erzählt, dass ich vor sechs Wochen von der Leiter fiel und mir das rechte Handgelenk brach, ich sitze jetzt hier in der siebten Woche mit Schiene, weil es ein komplettdurchbruch war.
Mein Bekannter hat mir zwei kleine Mauern gemacht damit ich wenigstens eine Platte habe um meinen Rechner aufzubauen. Willst du wirklich DAVON ein Bild?
Und eben genau diese Mauer hält nicht.
Daraufhin war er so freundlich das mit Fliesenkleber zu testen.

Dass du es für eine Schnapsidee hälst Küche und sonstiges aus diesem Material zu bauen mag deine Meinung sein, aber man kann sich freundlicher ausdrücken, ich habe dir nichts getan oder war mal unfreundlich zu dir und wenn mich nicht alles täuscht, sind Foren dafür da um Fragen zu stellen!

@kindergetümmel, die Konsistenz war wie gekochter Pudding.
Ich werde jetzt Fliesenkleber bestellen und beim nächsten Test wird der Stein angefeuchtet.
Gruß Angela

 

Dog
Angelas ich bin lediglich Realist, und der Meinung das mit schönen Worten nunmal nicht immer geholfen ist. Wie du ganz richtig erkannt hast sind Foren da um Fragen zu stellen, sie sind aber ebenso da um sich auch mal mit unangenehmen Antworten konfrontiert zu sehen.

Wenn du in der Nähe wohnen würdest könnte ich dir gerne anbieten mal vorbei zu kommen und dich bei deinen Vorhaben zu unterstützen.Wenn ich aber das Gefühl habe das jemand mit seinem Vorhaben (aus welchen Gründen auch immer) überfordert ist halte ich es für sinnvoller ihm davon abzuraten und stattdessen zu versuchen Alternativen für ihn zu finden die auch seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten entsprechen.

 

Hi, oft ist das Problem dass die Porenbetonsteine verstaubt sind durch das eigene Material, also der Stein reibt sich schnell an anderen und du hast beim Kleben keinen halt. Zusätzlich dazu zieht der Stein schnell Feuchtigkeit aus dem Kleber. Versuch doch mal die Steine vorzunässen, in einen Eimer tauchen oder besprühen mit Wasser. Das Tauchen des Steins hat den Vorteil dass der Staub vom Stein entfernt wird und er sich mit Feuchtigkeit saugt und so dem Kleber nicht so schnell Nässe entzieht. Fliesenkleber müsste eigentlich schon halten es sei denn er ist nicht richtig angemischt.

 

Servus Angelas,
mit dem Stein anfeuchten hast du wohl schon mal einen Fehlerpunkt beseitigt.

Ich habe meinen Fernsehtisch aus Porenbetonsteinen gebaut - mit entsprechendem Porenbetonkleber verklebt und die Steine vorher kurz an der Klebestelle in Wasser getaucht - hält bombenfest.
Im Bad habe ich auch die Eckbadewanne mit Hilfe dieses Materials eingebaut...

 

Ich denke das mit dem Anfeuchten ist der Knackpunkt, ich kann es kaum noch abwarten bis ich wenigstens die leichten Sachen machen kann, auf ner Baustelle wohnen, dazu noch mit dieser Einschränkung ist langsam nicht mehr lustig. Aber hey, man wird erfinderisch, wußtet ihr, daß man Fliesenpakete nur mit einem Arm tragen kann? **** nur, wenn man nicht ans ablegen dachte, eins ist mir zerbrochen, das zweite ist mir auf den Fuß gefallen, beim dritten hatte ichs dann raus *g*
Gruß Angela

 

Ich habe auch mit wenig Wissen ein altes Haus ausgebaut. Man lernt mit der Zeit so unglaublich viel dazu. Heute würde ich manches anders machen. Dennoch bin ich stolz darauf und würde es vermutlich ähnlich wieder machen.
Fliesenpakete würde ich aber rückenschonend mit beiden Armen tragen.

 

da ich schon einiges mit Ton und Gips gearbeitet habe... folgender Tipp...
Die beiden Poroton-Flächen, welche zusammen gefügt , bzw. aufeinander gesetzt werden,
mit einer Schlemme satt einpinseln... das ist eine stark verdünnte Mischung von dem Mörtel oder Fliesenkleber !
Vorteil.... hier zieht schon die Chemie des Mörtels in die Poren eine, weil die Schlemme
den nachträglichen Mörtel leichter vermischt !
Bei Ton und Porzellan Arbeiten nennt man das auch Schlicker.... also eine altbewährte
Technik !
Gruss....

 

Danke dir, Hazett, das werde ich machen.

 

Bin zwar auch kein Maurer oder Trockenbauer, doch denke ich so wie Cib und Kneippianer. Wenn du die Steine vorher wässerst sollte das gut mit dem Kleber halten.

 

So, hier mal die Auflösung, das Problem war alter Porenbetonkleber, ich dachte es mir schon fast, denn in der Mitte der Packung war ein riesiger Klumpen.
Jetzt mit frisch gekauftem klebt das so wie ich es kenne, bombenfest.
Gruß

 

kjs
Na dann Glückwunsch und weiterhin gute Heilung.... Manchmal sind Probleme doch ganz einfacher Natur aber mit bösartiger Wirkung.

 

Janinez  
super dann hat sich ja Dein Problem in Wohlgefallen aufgelöst und Du kannst weiter machen........

 

Zitat von Angelas
So, hier mal die Auflösung, das Problem war alter Porenbetonkleber, ich dachte es mir schon fast, denn in der Mitte der Packung war ein riesiger Klumpen.
Jetzt mit frisch gekauftem klebt das so wie ich es kenne, bombenfest.
Gruß
Danke für die Rückmeldung

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht