Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

POF 500 A lässt sich nicht feststellen

04.02.2016, 08:49
Geändert von Kartoffelheld (04.02.2016 um 09:10 Uhr)
Hallo.
Ich habe nun endlich über einen Zufall eine noch nie benutzte POF 500 A bekommen. Es ist meine erste Oberfräse, ich hab also noch nicht viel Ahnung davon. Vor allem nicht von den Begrifflichkeiten. Ich lese mich gerade in das Thema ein.
Ich würde mir gerne einen Tisch dafür bauen, aber ich schaffe es nicht die Oberfräse auf einer Tiefe fest zu stellen. Und so brauche ich ja gar nicht erst mit dem Bau anzufangen, da der Fräser nicht weit genug heraus schaut. Und das Fräsen (ohne Tisch) mit ständigem Druck ist doch auch nicht im Sinne des Erfinders, oder?
In der Anleitung steht "Gerät durch festziehen der Handgriffe blockieren". Soweit ja auch logisch, aber die Schrauben der Handgriffe sind so kurz, dass sie nicht an die Führung kommen. Die Schrauben scheinen auch so fest im Griff zu sitzen, dass ich sie nicht gegen längere tauschen kann. Gibt es alternative Griffe? Oder mache ich grundlegend was falsch?

Update: Kaum poste ich das hier finde ich doch noch was bei Google. War ja klar.
Es fehlen die Druckbolzen hinter den Griffen.
Leider schaffe ich es nicht die Teile zu bestellen,da immer bei der Überprüfung der Verfügbarkeit ein Fehler angezeigt wird... Gibt es da einen Trick? Oder gibt es die nicht mehr?

Beste Grüße in die Runde!
 
POF 500 A POF 500 A
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Dog
Laut Verfügbarkeitscheck nicht mehr verfügbar, bleibt nur weiter im Internet zu suchen oder was zu basteln.
Alternativ kannste noch bei Ibäh nach nem billigen Teilespender suchen....

 

Hallo Kartoffelheld,
wenn du die Ersatzteilzeichnung anschaust, findet sich die Position 212 mit der Bezeichnung Druckbolzen. Vermutlich fehlt genau dieser Druckbolzen bei dir. Er ist leider nicht mehr lieferbar. Es ist vom Prinzip ein Stück Metall gewesen, welches als Zwischenstück (Verlängerung) des Griffes diente und somit die Verklemmung erreicht wurde.

Viele Grüße
Bosch-Experten-Team

 

Ich schau heute mal was ich da daheim noch rumliegen habe, hab ja zwei von den Fräsen.

Tipp noch, es ist nur ein Griff zu lösen, um die Höhe zu verändern, nicht beide.

Falls wer eine Bedienungsanleitung braucht:
https://drive.google.com/open?id=0B3...ENSOS00ekNfVjQ

 

Geändert von GuentherFr (06.02.2016 um 08:57 Uhr)
Achso, danke für den Tipp. Ich war nicht sicher ob einer oder beide Griffe fest gedreht werden müssen. Falls du was findest gerne. Ich überlege mir sonst evtl was selbst zu basteln.

 

Wenn Du diese Fräse nicht feststellen kannst, ist das doch genau richtig für einen Frästisch. Meine wird darin nie festgestellt, denn darunter steht ein Scherenwagenheber. Der drückt gegen die Federspannung der Fräse. So kann ich senken und anheben. Der Wagenheber ist natürlich am Zwischenboden angeschraubt.

Schau mal in den Prokekten, da gibt es tolle Lösungen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht