Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

POF 1400 geht immer wieder aus...

02.04.2015, 22:28
Geändert von Kathrin (03.04.2015 um 11:12 Uhr) , Grund: Schlagworte vergeben
Hallo,

seit ca. 7 Jahren benutze ich eine POF 1400 ACE und habe damit schon etliche schöne Projekte erledigt.
Heute war es mal wieder soweit und ich wollte eine Kleinigkeit fräsen. Die Maschine läuft ganz normal an, der Motor klingt auch wie immer, das Gerät schaltet aber einfach nach ein paar Sekunden wieder ab. Ich kann dann auch sofort nach dem Loslassen des Einschalters wieder starten, aber vernünftig fräsen kann man damit natürlich nicht mehr.
Die Spindel bewegt läßt sich leicht drehen und das Gerät wurde immer vom Staub befreit.
Tja, kennt das hier jemand? Eine Reparatur lohnt sich bei einem Neupreis von 120€ ja kaum noch. Evtl. gibt es ja dafür eine einfache Erklärung, obwohl das für mich doch stark nach einem Fehler in der Steuerelektronik aussieht.
Bin für jede Hilfe dankbar!

Viele Grüße,
Oliver
 
BOSCH, POF 1400 BOSCH, POF 1400
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Kennen nicht aber kann es sein dass du Dreck im Schalter hast oder einen Wackelkontakt am Schalter oder Kabel. Tut sich was wenn du das Kabel hin und her bewegst?

 

Nein, Wackeln bringt nichts. Ein Problem des Schalters würde ich mal ausschließen, weil dann die Abschaltung ganz sicher nicht so regelmäßig nach ein paar Sekunden wäre. Und Anlaufen geht absolut zuverlässig, das passt einfach nicht zu einem defekten Schalter...
Wäre ja auch zu einfach :-()

Gruß,
Oliver

 

Kathrin  
Hallo Oliver
Wir haben deine Frage aufgenommen.
Unser Expertenteam werden sich nach den Osterfeiertagen darum kümmern und dir antworten. Wir bitten um etwas Geduld.
Schöne Ostern erst einmal

 

Und schon wurden die Gebete erhört. Top.

 

Blase "Sie" mal mit Hochdruck Komplett aus und schaue nach den Kohlen / Kontakten.
Gruß Mike

 

Tja, die Maschine ist fast staubfrei ausgeblasen. Die Kohlen habe ich mir angesehen, da ist nicht viel runter. Der Motor läuf auch ganz wunderbar an und hält die Drehzahl dann auch einige Sekunden. Dabei gibt es nichts Ungewöhnliches zu beobachten.
Für mich sieht das ja fast nach einem Defekt im Tachogenerator aus. Denn die Drehzahlregelung benötigt ja ein Tachosignal. Bleibt dies aus, dann könnte die Elektronik evtl. so reagieren. Ich kenne es bei anderen Oberfräsen so, dass das Tachosignal induktiv über eine kleine Spule erzeugt wird. Die könnte evtl. die Ursache sein.
Was meint Ihr?

Gruß
Oliver

 

Hallo Oliver,
eine Diagnose von hier aus ist nicht möglich.
Bitte wende Dich an den Service

Robert Bosch GmbH
Servicezentrum Elektrowerkzeuge
Zur Luhne 2
37589 Kalefeld-Willershausen

Tel.: 0711 / 400 40 480
Fax: 0711 / 400 40 481
Mo - Fr: 8 – 20 Uhr; Sa: 8 – 16 Uhr

Halt uns auf dem Laufenden

 

Hallo,

ich denke, hier handelt es sich dann leider um einen wirtschaftlichen Totalschaden. Die Steuerplatine (die ich stark im Verdacht habe) kostet schon 40€, dazu kommen doppelte Portokosten sowie die Arbeitszeit zur Fehlersuche und Austausch defekter Teile. Da ist man sicher schnell bei 100€.
Da die Platine leider vollständig vergossen ist, kann man auch nichts nachmessen. Wohl ein Tribut an den günstigen Preis...
Trotzdem danke an Alle und Gruß,
Oliver

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht