Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

pof 1400 frästisch ?

07.03.2016, 14:11
hey wollte mir eine bosch pof 1400 ace kaufen und dazu einen frästisch.

was für einen tisch könnt ihr mir empfehlen ?

und würde dieser tisch gehen (http://www.ebay.de/itm/OBERFRASENTISCH-FUR-OBERFRASE-FRASER-FRASTISCH-/381359393184?hash=item58caca89a0:g:9QYAAOSwNSxVTGi a )

wer hat erfahrung mit der pof 1400 ?
was sind ihre schwächen ?

danke im vorraus schon mal
 
frästisch, POF 1400 ACE frästisch, POF 1400 ACE
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
16 Antworten
Zur POF gab es hier schonmal einen Test. Um einen Eindruck zu bekommen, kannst Du Dir die TBs mal durchlesen.
Den von Dir verlinkten Frästisch kenne ich nicht, es kann aber sein, dass die OF hier nicht per se befestigt werden kann, weil die Befestigungslöcher nicht passen könnten. - Das solltest Du vorher noch abklären.
Ich hatte mal kurz einen ähnlichen Tisch von Westfalia, der hatte wenigstens ungebohrte Adapterplatten im Lieferumfang, sodass hier eine Befestigung der POF möglich war. Das habe ich aber nicht ausprobiert, da mir der Tisch aber zu ungenau und wackelig war.
Für den Berlan-Tisch spicht, das hier viel Zubehör, z.B. Federklemmen im Lieferumfang sind. Ggf. kannst Du den Tisch ja ausprobieren und bei Nichtgefallen zurückgeben.
Ich habe mir letztendlich einen eigenen Tisch gebaut.

 

Geändert von kaosqlco (07.03.2016 um 15:04 Uhr)
kjs
wenn der Tisch etwas taugt ist er für den Preis echt gut. Leider habe ich da so meine Zweifel.
Vom Lochbild sieht er eher aus als ob er für die in den USA wesentlich verbreiteteren OFs gemacht wurde bei der die Einheit entweder in einen Tauchkorb montiert wird (für manuelle Anwendung) oder in einen starren Korb (für Tisch. Dafür spricht der Plastikrand um das Zentrum. Ob man da eine Tauchfräse montieren kann????

Selbst wenn der Tisch an sich nichts sein sollte: der Schalter und das Zubehör sind schon fast den Preis wert......

Nachtrag: der Tisch sah mir bis auf die Farbe sehr bekannt aus.... Habe jetzt mal bei den anderen Farben in Amiland geschaut und das Tisch Zentrum soll ganz brauchbar sein (wenn die Fräse passt) aber die Blechflügel weniger. Wenn man das Zentrum aber später mal in einen eigenen Tisch einbaut soll es ganz passabel sein. Natürlich keine High-End Sache aber gut für den Hausgebrauch.
Mehr oder weniger die Zusammenfassung aus ein paar Newsgroups in denen ich auch bin und bei denen nicht nur die teuersten Maschinen und Zubehör als brauchbar angesehen werden.

 

Geändert von kjs (07.03.2016 um 15:06 Uhr)
Dog
Ich würd in das Ding keine 1400 Watt Fräse schrauben, hab in meinem Bosch RT 60 meinen Kress Fräsmotor oder ne POF 600 ACE drin und das vibriert trotz besserem Blech und aussteifung mittels Bodenplatte noch ordentlich.

 

dausien  
Ich selbst habe die POF 1400 ACE in meinem Frästisch und bin zufrieden damit.
Den Hinweis auf die Testberichte hat ja kaosqlco schon gegeben.

Den von Dir verlinkten Frästisch kenne ich zwar nicht persönlich aber mir kommt er sehr wackelig und instabil vor. Er war hier glaube ich auch schon mal vor längerer Zeit ein Thema, den dazugehörigen Thread finde ich allerdings gerade auf die schnelle nicht.

Ich würde bei einem Frästisch immer eine Selbstbaulösung vorziehen, er muss ja nicht so aufwändig sein wie meiner. Einfach mal in den Projekten stöbern, da sind im Laufe der Zeit ein paar zusammengekommen.

 

dausien  
Zitat von Dog
Ich würd in das Ding keine 1400 Watt Fräse schrauben, hab in meinem Bosch RT 60 meinen Kress Fräsmotor oder ne POF 600 ACE drin und das vibriert trotz besserem Blech und aussteifung mittels Bodenplatte noch ordentlich.
Das bestätigt meine Vermutung das der Tisch sch..... ist, Für einen Frästisch kann die Oberfräse nicht genug Power haben.

 

Woody  
Ich habe so einen ähnlichen OF-Tisch, allerdings in schwarz. Dürfte jedoch mit dem von dir verlinkten baugleich sein. Meiner hat aber auf der Unterseite Spannhebel zur Fixierung der OF.

Insgesamt ist das Ding aber schon sehr stabil, überhaupt nachdem ich es auf einem Kasterl fest montiert habe (Projekt). Im Laufe der Zeit habe ich aber eine zusätzliche dünne Multiplexplatte als neuen Tisch draufgeschraubt und vor allem den Anschlag selbst gebaut.

Da sich die Fertigkeiten und Ansprüche aber im Laufe der letzten Monate verbessert haben, plane ich ebenfalls einen selbstgebauten OF-Tisch.

Für den Anfang aber ist das Modell durchaus praktikabel. Das Zubehör - naja, ich habs nie verwendet, weil nicht wirklich praktisch (zu groß dimensioniert für die doch kleine Fläche des Tisches).

 

Ich habe auch so einen ähnlichen, nur halt in blau (Westfalia), Vom Tisch her ist er ja gnaz ok, jedoch färbt meiner ab, und die Vibrationen sind mit der billigen OF ein Wahnsinn, mit der Makita ging das deutlich besser

 

Zitat von Hoizbastla
Ich habe auch so einen ähnlichen, nur halt in blau (Westfalia), Vom Tisch her ist er ja gnaz ok, jedoch färbt meiner ab, und die Vibrationen sind mit der billigen OF ein Wahnsinn, mit der Makita ging das deutlich besser
Mit dem blauen von Westfalia habe ich auch schon geliebäugelt. Was meinst du HB, vibriert der Tisch mit einer POF 1400 drunter? Welche hast du da verbaut?

 

Ich habe derzeit das Billigteil von Aldi verbaut, die vibriert so stark, dass ich freiwillig nur mit Gehörschutz arbeite, bei meiner Makita RP1100C gings auch ohne Gehörschutz, also liegt schon viel auch an der verwendeten Fräse, ob es mit der POF geht, kann ich nicht beurteilen, da diese mir zu klobig ist, und deswegen bei mir nicht ins Haus kam....
Aber ich möchte mir auch einen Tisch bauen, und dann ist die Triton drin, eben schon deswegen, weil man von der Tischseite die Fräse einstellen kann
Aber wie schon gesagt, bei mir färbt der Tisch ab, d.h. man sollte erst zum Schluß schleifen, damit man die farbspuren wieder weg bekommt. Die ganzen Anschläge werden bei mir nicht verwendet

 

Ok, vielen Dank für die Infos. Da muss ich dir schon wieder Recht geben. Die POF ist schon etwas breiter, aber für das was ich mache geht es. Das mit der Höhenverstellung von oben ist schon eine feine Sache. Sollte ich meine mal abgeben, hat die nächste das auch. Macht vieles einfacher

 

Ich hatte mir die Makita gekauft und in den Tisch montiert, und auch wollte ich eine handgeführte, da mir der Aufwand mit Rausschrauben zuviel war, hatte ich erst eine andere drin, die ist mir in Rauch aufgegangen, deswegen die nächste billige gekauft und dachte, die reicht eh für den Tisch... Wie heißt es so schön: wer billig kauft, kauft doppelt

 

Den besagten Frästisch kenne ich leider nicht im Original. Hier stellt sich - wie so oft in dem Preissegment sicherlich die Frage nach dem Verwendungszweck und den persönlichen Ansprüchen. Ein kleiner Tip am Rande - in einem großen Onilne/Versandportal findet man sehr viele, recht aufschlussreiche Kundenrezessionen

 

Ich würde den Tisch kaufen. Die Federklemmen, der Stromschalter allein sind den Preis wert.
Teste aus und wenn der Tisch nichts taugt, entsorgen und einen bauen. Das Zubehör verwendest Du dann einfach weiter.
Schau mal hier. 3 Klemmen plus Schalter sind bereits 90 Euro.

 

Rainerle, aber mal ganz ehrlich. Bei dem 50-Euro-Teil werden keine drei hochwertigen Federklemmen zu 20€ das Stück verbaut sein. Das werden Billigteile sein, bei denen sich die Federlamellen bald verabschieden.
Ich hatte schon mit dem Teil bzw. mit der Westfalia-Version geliebäugelt, aber hab es schließlich sein lassen.

 

kjs
ich habe so ähnliche billige Federkämme gehabt und die haben immerhin fast 6 Jhre gehalten und sind eigentlich nir dadurch kaputt gegangen daß ein Autoreifen mit Felge drauf gefallen ist. Klar, die verlinkten von Rainerle sind besser aber die mitgelieferten können auch gehen.
Ich hatte ja schon ziemlich am Anfang geschrieben daß der Mittelteil (Alu-Druckguß) laut meinen Quellen ganz passabel sein soll die Auslegertische aber nicht (junk war das Wort dafür). Wenn man das dann mal als Grundlage für einen Eigenbau nimmt hat man mit 50€ kein Geld rausgeworfen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht