Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

POF 1200 AE fürn schmalen Taler - Zuschlagen?

10.01.2013, 22:46
Hallo zusammen,

vorab:
Ich hab ne POF 1400 ACE und bin zufrieden. :-)

In naher oder ferner Zukunft will ich mir einen Frästisch (einfache Ausführung) selbst bauen.
Ich müsste also die POF an und abbauen um sie als Tischgerät und per Hand zu nutzen.

Nun hab ich in meinem Stammbaumarkt eine POF 1200 AE für 50 € in der Resteecke gesehen (ist scheinbar ein Ausstellungsstück, scheint vollständig zu sein).

Ich bin nun ein wenig am schwanken ob ich mir den Luxus gönne und mir die für den Frästisch hole.
Gibt es Gründe die gegen die 1200er AE als Maschine in einem Frästisch sprechen?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
meiner Meinung nach ist sie für den Untertischeinsatz (aus bekannten Gründen) nicht wirklich geeignet, aber es geht.
Der Hub beträgt so um die 6cm und das reicht in den meisten Fällen.

Die komischen Gummiteile an den Beinen müssen runter, is ja klar.
Für nen Fuffy würde ich sie auf jeden Fall kaufen - kann man immer brauchen.
;-)
Nachtrag: überprüfe auf jeden Fall, ob die serienmässigen Spannzangen/Adapter noch dabei sind - sonst wird es u.U. doch noch teuer.

 

Geändert von Heinz vom Haff (10.01.2013 um 22:56 Uhr)
Also für 50€ kannste nicht viel falsch machen.
Musst halt wissen ob dir die technischen Eckdaten für dein Tisch reichen.

Neu bekommste die 1200AE für ~100€

 

Wenn die Maschine komplett ist und nicht von mislungenen Vorführungen einen Schlag auf der Welle hat, machst du bei dem Preis wenig verkehrt.

 

Vielen Dank für eure Antworten!

Dann drücke ich mir mal selbst die Daumen das das gute Stück heute Abend noch zu haben ist wenn ich zum Baumarkt komme.

 

sonouno  
würd ich auch machen...

aber dann die 1400 er im Tisch verbauen
(aber trotzdem austauschbar !)

 

@sonouno: Wieso würdest du die 1400er im Tisch verbauen?

 

sonouno  
keine Ahnung !

hab ja überhaupt noch keine Oberfräse

evtl so nen Tisch bauen wie der Russe im Video in dem anderen thread ?

http://www.1-2-do.com/forum/genialer...hema-9035.html

 

Zitat von BirkenBastler
@sonouno: Wieso würdest du die 1400er im Tisch verbauen?
;-) weil sie eine Feineinstellung hat und leistungsstärker ist.

 

Zitat von Heinz vom Haff
;-) weil sie eine Feineinstellung hat und leistungsstärker ist.
Die Feineinstellung fände ich im Tisch eher verzichtbar als im Handbetrieb. Das könnte man ja entsprechend über die Höhenverstellung der Maschine im Tisch kompensieren.

Ist die 1400er wirklich leistungsstärker?
Laut Produktvergleich auf bosch-do-it nimmt die 1400er zwar 200 Watt mehr auf, aber die Abgabeleistung ist bei beiden Maschinen gleich: 650 W.

 

Zitat von sonouno
keine Ahnung !

hab ja überhaupt noch keine Oberfräse

evtl so nen Tisch bauen wie der Russe im Video in dem anderen thread ?

http://www.1-2-do.com/forum/genialer...hema-9035.html
Ne, der Tisch ist zwar super aber mir würde für den Anfang ein einfaches Modell reichen, so in der Richtung z.B.

http://www.1-2-do.com/de/projekt/mob...nleitung/4816/

 

Geändert von BirkenBastler (11.01.2013 um 09:27 Uhr)
Zitat von BirkenBastler
Die Feineinstellung fände ich im Tisch eher verzichtbar als im Handbetrieb. Das könnte man ja entsprechend über die Höhenverstellung der Maschine im Tisch kompensieren.

Ist die 1400er wirklich leistungsstärker?
Laut Produktvergleich auf bosch-do-it nimmt die 1400er zwar 200 Watt mehr auf, aber die Abgabeleistung ist bei beiden Maschinen gleich: 650 W.
ich habe es so verstanden, dass die 1400 eine Konstantelektronik hat, und dadurch bei Belastung mehr Dampf entwickelt.
Wenn Du im Tisch eine Höhenverstellung einbaust, hast du natürlich recht.

 

Zitat von Heinz vom Haff
ich habe es so verstanden, dass die 1400 eine Konstantelektronik hat, und dadurch bei Belastung mehr Dampf entwickelt.
Wenn Du im Tisch eine Höhenverstellung einbaust, hast du natürlich recht.
Stimmt, an die Konstantelektronik hatte ich nicht gedacht!

Mist, jetzt bin ich hin- und hergerissen...nicht das ich mir am Ende noch ne zweite 1400er kaufe um nicht Gefahr zu laufen mich irgendwann wegen zu wenig Leistung zu ärgern...

 

Leistung is schön, wird aber ziemlich überschätzt.

Vor allem, wenn man bedenkt, welch kleine Fräserdurchmesser wir normalerweise benutzen - da ist Drehzahl wichtiger als Drehmoment. Meine große (Triton 2.400 W) hat mich nie im Stich gelassen - meine Kleine (POF 600W) aber auch nicht.

 

Pack die 1200er in den Tisch und spendier dem Tisch eine ordentliche Höhenverstellung. Die 1400er hat eine eigene Feinjustierung und die würde ich im Handbetrieb nicht missen wollen.

Natürlich wird die 1200er irgendwann an ihre Grenzen kommen (jedes Werkzeug hat eine Grenze), aber bis es mal so weit ist hast du viel Werkzeug für kleines Geld gehabt.

 

Geändert von Fernton (11.01.2013 um 10:18 Uhr)
Das war ja mal klar...
irgendwelche Geräte die ich nicht brauche liegen wochenlang im "Bitte nimm mich mit ich bin ein Einzelstück und koste nur noch die Hälfte" Regal...
...und die POF hat sich heute schon jemand anders gegönnt.

Nun ja, hauptsache was draus lernen: Beim nächsten Mal direkt zuschlagen und hinterher überlegen ob das ein sinnvoller Kauf war.

Danke trotzdem euch allen!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht