Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PMS400 Sicherheitsabschaltung

06.08.2015, 14:05
Hallo zusammen,

vor einiger Zeit hat sich meine Multisäge bei der Verwendung abgeschaltet, sie war max. lauwarm. Einige Zeit später habe ich sie wieder probiert und es funktionierte auch wieder. Dann hat sie sich wieder abgeschaltet. Das ging ein paar Mal so, jetzt geht sie gar nicht mehr.
Daher meine Frage: gibt es eine Sicherheitsschaltung in der Säge, oder welches Bauteil könnte defekt sein?
Mit einem Messgerät kann ich gut umgehen, weiß aber nicht was es sein könnte.

Besten Dank schon mal
 
Multisäge, Sicherheit, Sicherheitsabschaltung Multisäge, Sicherheit, Sicherheitsabschaltung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Woody  
Könnte ein Wackelkontakt sein. Teste das Kabel mal dahingehend.

 

Kabel ist okay, es liegen 230V am Schalter an, Schalter funktioniert auch.....

 

Woody  
auch wenn du das Kabel bewegst? Das meinte ich eigentlich mit Wackler bzw. Kabelbruch.

 

ja (leider)....

 

Dog
Tausch mal wie von Woody geraten das Kabel, deine PMS dürfte auch son einige Jährchen aufm Buckel haben da können Kabel schon mal Morsch werden.Das nächste was du dann schauen kannst ist der Schalter mit Drehzahlregulierung.

 

hatte auch mal ein ähnliches problem mit einer bosch stichsäge.... da lag es an den kohlen im kohlenkörper... hatten etwas zu viel spiel und waren sehr einseitig eingelaufen - lagen somit in manchen positionen auf 3 lamellen an....
etwas zusammengedrückt kohlen angeschliffen und die gute lief wieder an

einfach mal aufschrauben und alles nachschauen hilft oft!

 

Danke für die Tipps, das kabel ist okay, Kohlen anschleifen ist eine Idee - das probiere ich aus.

 

Dog
Mach direkt neue Kohlen rein, schadet bei dem Alter der Maschine sicher nix.

 

Kohlen sind leider auch noch super...
Hat jemand zufällig einen Schaltplan?

Danke

 

Dog
http://www.powertools-aftersalesserv...gRedirect=true

Modellnummer eingeben dann findest ne Teile Liste und Ex-Zeichnung

 

Wenn das Netzkabel in Ordnung ist, dann wird der Polschuh (Pos. 2) Unterbrechung haben. Der Wicklungsdraht der Spulen bricht an einer Steckbuchse ab. Entweder wieder vorsichtig anlöten oder neuen Polschuh einbauen.

 

Danke Otto65, guter Tipp.

Den Polschuh kann man doch bestimmt durchmessen, zwischen welchen Buchsen muss durchgängig sein?

 

tatsächlich ist die Wicklung an einer Steckbuchse abgebrochen, werde sie wieder anlöten und dann Ergebnis melden

 

Funktioniert wieder - ihr seid Spitze - herzlichen Dank!

 

Woody  
also doch ein Wackler im weitesten Sinne - hach,ich bin gut

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht