Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PLR 50 / Anvisieren mit Ausrichthilfe

12.09.2014, 11:40
Hallo zusammen, seit dieser Woche bin ich stolzer Besitzer eines PLR 50, da der Hausbau kurz bevor steht und ich mich schon auf das ganze Maß nehmen freue.

In einem anderen Thread wurde bereits über die Ungenauigkeit der Libelle diskutiert, was ich bestätigen kann. Mir erschließt sich noch nicht ganz der Grund für die Anwendung, da wenn das Gerät plan auf einem Tisch liegt, die Libelle anzeigt, dass das Gerät "im Wasser ist" und der Laserstrahl nach oben läuft.

Da auch die Bosch Hotline mir nicht weiterhelfen konnte (zur Libelle meinten sie nur, dass es nur zum ganz groben Abschätzen gedacht ist) frage ich euch, wie die Ausrichthilfe zu verwenden ist. Soweit ich das sehe, gibt es Kimme und Korn und wenn man durchschaut und die beiden übereinander bringt (zumindest es versucht, da die rechte untere Taste ganau zwischen Kimme und Korn liegt) sieht man nicht den Laserstrahl sondern...

Ja genau, was macht man denn mit der Ausrichthilfe? Ist das nur Spielerei genau wie die Libelle (wobei ich davon ausgegangen bin, dass die Libelle keine Spielerei ist) wie mir an der Hotline bestätigt wurde?

Kann jemand die Ungenauigkeit der Libelle (des nach oben laufenden Laserstrahls) und die Anordnung der Taste in der Ausrichthilfe also zwischen Kimme und Korn auch beim DLE 70 bestätigen?

So wie es aussieht, ist der DLE 70 ja irgendwie der Vorreiter vom PLR gewesen, oder?

Hat jemand ein Beispiel für mich, in der die Ausrichthilfe genutzt wird und wie sie genutzt wird, sodass die Taste zwischen Kimme und Korn nicht stört?

Vielen Dank schon mal für eure Beiträge.

Rudi
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
0 Antworten
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht