Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Plötzlich helle Streifen auf frisch gestrichener Wand

22.11.2014, 18:59
Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier und komm gleich mit einem grossen Problem zu euch wobei ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt.
Am Mittwoch habe ich ihm Wohnzimmer mehrere Wände neu gestrichen. Allerdings mit derselben Farbe die vorher schon drauf war (seit wir kleine Katzen haben wurden ein paar Wände von Ihnen in Mitleidenschaft gezogen ). An einigen Stellen an den Wänden waren halt kleine Flecken und ich dachte bevor ich jetzt nur die kleine Stellen ausbessere und man das eh sieht, streich ich halt gleich die ganze Wand, dann fällt da nix auf.
Das hat soweit auch gut geklappt nur an einer Wand waren plötzlich so helle Stellen bzw. Streifen zu sehen wenn man von der Seite her draufsieht. Leider steht diese Wand genau in unserem Blickfeld wenn wir auf der Couch sitzen. Das ist schon sehr ärgerlich weil es echt sehr auffällt.
Heute hab ich die Wand nochmal neu gestrichen und was soll ich sagen, WIEDER dasselbe Spiel. Was kann das sein? Vorher war die Farbe ja auch gleichmässig und streifenfrei auf der Wand.
Am Mittwoch habe ich noch eine kleine Rolle benutzt, heute schon eine grössere und trotzdem hab ich wieder helle Streifen drin. Ich hab jetzt vor 6 Stunden gestrichen und man sieht jetzt schon wieder das es streifig wird bzw. ist.
Der Untergrund (aller Wände) ist wie folgt:
Gipskartonplatte
Grundierung
Dinova Streichputz
Farbe (ebenfalls Dinova, Silikatfarbe)
Alle anderen Wände (die denselben Untergrund haben), hatten dieses Problem nicht. Auch die jetzige Problemwand war vorher streifenfrei. Woher kann das so plötzlich an nur einer Wand kommen und was kann man dagegen tun?
Ich freue mich auf Tipps, Vor- und Ratschläge und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
LG
Gluehwein
 
Farbwirkung, Wandfarbe streichen Farbwirkung, Wandfarbe streichen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
Ist das eine Außenwand? Vielleicht gibt's da Temperaturunterschiede oder partielle Feuchtigkeit.

 

Würde spontan auf Feuchtigkeit tippen. Hast du mal ein Bild für uns ?

 

War bei mir genauso. War zu viel Feuchtigkeit. Total nervig sowas. Auch bei Schimmel ist man da chancenlos und er kommt immer durch die Farbe. Wie fühlt es sich an, an dieser Stelle?

 

Wenn es vorher nicht streifig war, dann ist es nach dem Streichen nicht plötzlich ein Wasserschaden... Und wenn es feucht ist, dann ist da nicht automatisch Schimmel... Also bitte, nicht gleich Panik schüren.

Um es noch weiter auszuschließen: Hinter der Gipskartonplatte ist wahrscheinlich eine Lattung? Stehen die Gipskartonplatten direkt auf einem feuchten Boden auf (ohne Abstand bzw. Dämmstreifen)?

Vielleicht liegt es einfach an einem ungleichmässigen Farbauftrag an dieser Stelle durch eine Trennschicht, die auf der alten Farbe ist. Passiert schon mal und fällt aus der Frontalsicht auch nicht zwingend auf. Wohl aber, wenn Streiflicht von der Seite kommt. Deshalt vor allem anderen: Sperrgrund und nochmal drüberstreichen.

 

meine Vermutung wäre, dass Deine Miezen da einige Spuren hinterlassen haben,
d.h. es ist wie eine Trennschicht, so wie auch in menschlichen Haaren Fett drinnen
ist... deshalb ist die Wand an diversen Stellen nicht so rauh... und die Farbe hat je nach
Lichteinfall mehr Glanz = Helligkeit !
bei Feuchte würde der Farbton dunkler werden ( bis hin zu grau )
mögliche Abhilfe... diese Stellen mit leichtem Putzwasser ( mit General z.B. ) gut abwischen,
kein Tapetenlöser !... dann, wie bereits oben beschrieben eine Grundierung dünn
auftragen.. und nochmals die Flecken vor und alles Nachstreichen ( Rollen ! )
Gruss....

 

Also meine Katzen waren es nicht, die Streifen reichen von oben an der Zimmerdecke bis runter zum Boden. Man sieht sie auch nur wenn Streiflicht von der Seite drauffällt, bzw. man seitlich von der Wand steht. Da ist leider unsere Couch und ich darf mir jetzt ständig diese tollen Streifen ansehen. Ich verstehe es halt nicht weil die Wand VOR dem Streichen ja auch nicht streifig war.

Und ja, es ist eine Aussenwand aber sie fühlt sich nicht nass an dort wo es streifig ist. Ausserdem hab ich an dem Tag noch 2 anderen Aussenwände gestrichen und da ist garnichts. Ich kapiere das einfach nicht.......

 

Das scheint mir ein Fall für unseren Farbenprofi SONOUNO zu sein...

 

Okay, und wie kann ich denn fragen? Kann man hier PN schreiben?

 

Jepp, geht.

Oben auf "Mitglieder" - links oben den Namen eingeben - auf das Mitglied klicken - oben links auf "Nachricht schreiben" - macht "mein Bosch" auf - Betreff und Nachricht schreiben - absenden - auf Antwort warten...

Gruß Dieter

 

sonouno  
hallo....ich wurde gerufen ?

hmm, ohne Bild schwer zu beurteilen...
2 Dinge die mir sofort einfallen...

kann das ein Plattenstoß sein von den Rigipswänden ?
dann wäre möglich das die Farbe unterschiedlich angesaugt wird und dadurch eine andere Reflexion hat.

oder durch dickes überstreichen ist die Oberfläche an der Stelle jetzt erhaben....
auch das sieht man wenn man seitlich auf die Fläche schaut....
hat dann eine Schattenwirkung...also etwas dunkler.

grüssle, sonouno

 

Die Streifen sind eher heller als dunkler. An die Plattenstösse hab ich auch schon gedacht, aber die Streifen ja teilweise ganz dicht beieinander.... Ich werd versuchen heute mal ein Bild zu machen auf dem man das auch sieht. Dafür wäre Sonne recht, aber ich seh jetzt schon den Nebel draussen. Egal, ich vielleicht wird das Wetter ja noch besser. Trotzdem danke schonmal für die Hilfe.

 

Cheers. Gibt's schon neue Erkenntnisse oder Lösungen?

 

Kann es sein, dass der Streichputz an diesen Stellen dicker oder dünner aufgetragen wurde und dadurch Strukturunterschiede sind? An anderen Wänden schaust Du eher von vorne drauf, aber hier von der Seite und dadurch siehst Du es überhaupt.

 

Der Streichputz ist dort zwar ungleichmässig aber dass ist er an anderen Stellen auch. Da hab ich jetzt auch mal seitlich draufgeschaut, SOLCHE Streifen hab ich da nicht. Ausserdem waren die Streifen vor dem nochmaligen Streichen ja auch nicht da. Hab jetzt mal bei meinem Verkäufer nachgefragt, der meinte das Silikatfarbe gerne streifig wird. Toll, heisst für mich im Klartext dass man da nix machen kann.....

 

Janinez  
wie wäre es, wenn du da nochmal quer drüberstreichst - dann müsste es sich doch ausgleichen?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht