Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Plastetüte ade …. Das trägt der Heimwerker heute!

03.05.2016, 17:27
Kathrin  
Liebe Community,

am 01.06.2016 ist es soweit. Die geliebte, werbetechnisch wirksame und vielseitig einsetzbare Plastiktragetasche wird kostenpflichtig ;(

In einigen Geschäften wird sie schon für 10 oder 20 Cent angeboten, am 1. Juni ziehen alle nach.
Sicher ist die Idee dahinter sehr löblich, aber die gewisse Unbekümmertheit und Leichtigkeit beim Shopping ist jetzt vorbei.

Was macht man jetzt? Wie bringen wir die Waren täglichen Bedarf oder - noch wichtiger - unsere Schuhe sicher nach Hause?!?

Habt ihr coole Ideen für Tragetaschen, Beutel oder Einkaufkörbe. Schick und trendig und ganz im Sinne einer Heimwerkercommunity?

Wir suchen eure Tragetaschen und Shoppingbegleiter und belohnen jedes eingestellte Foto mit 500 Punkten auf eurem Mitgliedkonto.

Liebe Grüße
Kathrin

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	tüte.jpg
Hits:	0
Größe:	58,4 KB
ID:	40569  
 
Bastelideen, Plastiktüten Bastelideen, Plastiktüten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
63 Antworten
Woody  
hab nichts selbstgebasteltes, schick und trendig sind nicht meine Kriterien. Praktisch, leicht und groß genug muss es sein. Für meine Einkäufe hab ich einen schnöden Plastikkorb und eine klappbare Styroporkiste für die kalt zu bleibenden Lebensmittel. Das reicht, um nicht 20x zwischen Auto und Haustür rennen zu müssen

 

mei Weib'l hat mehrere zus. legbare Taschen, kleiner als ne Geldbörse, aus stabilen
Textilien, welche in Ihrer recht gr. Handtasche zu finden sind ( mind. 2 Stck )
die Dinger aus Leinen hängen auch in der Abstellkammer herum... und die großen
Plaste-Tüten vom ALDI.. brauchen wir für die Pfandrückgabe - Flaschen !
die Bierflaschen vom EDEKA-Kaufmann landen zunächst in einem Korb, mag keine Kisten,
da must ja lange an einer Sorte Bier nuckeln !
ES ist sozusagen... alles an seinem Platz...sowie 1..oder 2 Klappkisten im Koffer-Raum !

 

Kathrin  
Praktisch und mit System - klingt doch schon mal gut

 

Ich glaub nicht, dass die Gebühr was bringt... Das ist ja schon meist normal und die Tüten werden dennoch gekauft wie blöde...

 

Ich finde ein Verbot wäre sinnvoller. Bei Ikea kann man die tollen Taschen kaufen. Da passt echt was rein und ich nutze die ständig - für Brennholz, Gartenschnitt und Unkraut, Einkäufe ... Eine passt perfekt auf meinen Bosch-Häcksler als Wetterabdeckung. Meine Frau sammelt Pfandflaschen darin.

A propos Pfandflaschen: da hat das Pfand auch nicht viel genützt. Beim Gassigehen finde ich immer Flaschen und Dosen, die ich dann auch heim trage. Übers Jahr kommt da einiges zusammen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpeg
Hits:	0
Größe:	487,5 KB
ID:	40560  

 

Nachdem ich mit dem Einkaufswagerl bis zum Auto fahre, stört mich das nicht wirklich! Was mich aber massiv stört, dass ich jetzt eine neue Methode zum Schleifbandreinigen suchen muss...
Und Kathrin: wenn man Schuhe kauft, gibt es in der Regel eine schicke Umverpackung aus Karton, und wenn man da nur einen tragen kann, bleibt mehr im Geldbörsel....

 

Ich kaufe seit einer ganzen Weile nur noch Papiertüten. Ansonsten benutzen wir auch gerne die Ikea-Tüten die wir schon ewig benutzen. Ausserdem lasse ich mir z.B. in der Apotheke keine Tüte mehr geben. Die eins, zwei Packungen Medis kann ich auch ohne Tüte tragen.

 

Im Anhang mal ein paar Tüten die wir verwenden. Am besten finde ich aber die Lösung von einer Drogerie Kette. Man nimmt eine Baumwolltasche mit und hinterlegt ein Pfand. Wenn die Tasche defekt ist oder einem die Farbe nicht mehr gefällt, dann tauscht man sie einfach gegen eine Neue. Konnte leider nicht alle Fotos hochladen......
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160503_195449.jpg
Hits:	0
Größe:	111,8 KB
ID:	40564   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160503_195433.jpg
Hits:	0
Größe:	80,5 KB
ID:	40565  

 

Zitat von Kathrin
...
Wie bringen wir ... - noch wichtiger - unsere Schuhe sicher nach Hause?!?
...
Na das ist ja wohl das einfachste auf der Welt... ... anziehen und loslaufen...

 

gschafft, du hast das bezahlen vergessen.......

 

Ekaat  
Ich habe diverse Textil- (Leinen?) - Taschen und einen klappbaren Einkaufskorb mit Henkeln.Ich gehöre nicht zu der Spezies, die mit zwei überladenen Einkaufswagen an die Kasse vorfahren.
Die dünne Plastiktüten für Gemüse, Obst etc. verwende ich mehrfach.
Ich glaube nicht, daß ein Abgabepreis die Anzahl der Tüten verringern wird. In unserer Region verlangt man schon seit Jahren im Supermarkt €0,10 - 0,20 für so 'ne Tüte. Nur bei C & ACloppenburg und Media & Co bekommt man die Tüten fast aufgedrängt.
Ich dränge den Plastikmüll nicht wegen der Erdölressourcen zurück, sondern wegen der Verschmutzung der Ozeane und der Belastung der Meeresfauna.

 

Maggy  
Wir nutzen jede Menge Textiltaschen. Sie alle haben einen Werbeaufdruck irgendeiner Firma, wo wir mal gekauft haben und die Tasche dann statt Plastiktüte bekommen hatten. Manche sind auch etwas versteift und halten dadurch sehr lange. Wenn ich mit dem Rad einkaufe, nutze ich die Radtasche oder einen Rucksack. Ich habe schon lange keine Plastiktüten mehr verwendet, da ich das ablehne - mich trifft die Änderung also nicht.

 

Kathrin  
Die ersten Punkte gehen an Rainerle und Stepho.
Danke für die Bilder

 

Wolfman  
wir haben solche Faltboxen im Kofferraum griffbereit, wie diese hier :
wäre ne schöne Prämie
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF5807.JPG
Hits:	0
Größe:	222,8 KB
ID:	40567  

 

Geändert von Wolfman (04.05.2016 um 07:27 Uhr)
Wir haben eine rollende Plastiktüte, seit Jahren schon. Daneben die Standard-Jute-Beutel (hängt hier wie durch Zufall am Schrank). Für größere Einkäufe nutzen wir große Taschen entweder vom Schweden in blau oder von unseren Arbeitgebern. Wobei meiner da mehr Umweltbewusstsein bewiesen und zumindest diese aus Stoff ist. Ob da die Herstellung die Umwelt nicht mehr belastet hat, kann ich aber nicht sagen.

Zudem stehen Klappboxen und vier Euroboxen für Transporte zur Verfügung. Den Trolley nutzen wir aber für fast jeden Einkauf, da wir unser Einkaufsverhalten angepasst haben. Es wird mehrfach die Woche eingekauft, um nicht so riesige Mengen transportieren zu müssen. In der Regel mussten wir beim Grosseinkauf immer eine oder zwei Tüten dazu nehmen. Dafür hat meine Frau jetzt immer eine zurollbare Zusatztasche in den Untiefen ihrer Handtasche...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160504_071556.jpg
Hits:	0
Größe:	79,0 KB
ID:	40568  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht