Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PKS 66 AF auf Festool Führungsschiene betreiben?

02.05.2014, 20:16
Moin moin,
bin neu hier und habe eine Frage zur Handkreissäge PKS 66 AF. Und zwar ist bei dieser ja eine Kunststoffführungsschiene zum Zusammenklipsen dabei. Leider kann mich die Führungsschiene von der Handhabung her nicht restlos überzeugen, die Fixierung ist recht umständlich und recht schmale Leisten, die dann auch noch von der Länge her nicht zur Führungsschiene passen sind fast unmöglich.
Letztens habe ich jedoch ein Video gesehen, wo mit einer Festool Schiene mit den dazu erhältlichen Rapidspannern gearbeitet wird und das hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Jetzt sieht die Festool Schiene aber nicht unbedingt so aus, als könnte die PKS 66 AF da standardmäßig draufpassen. Gibt es da vielleicht einen Adapter oder sowas?
Ich hab mich schon wund gegoogelt, aber nix gefunden. Nur für die PKS 66 A hat mir Google einen Adapter ausgespuckt, mit dem sie dann wohl auf die Bosch FSN passen sollte. Da weiß ich dann aber halt immernoch nicht, ob der Adapter mit der AF auch funktioniert und ob die FSN mit der Festool Schiene vom Profil her gleich ist.
Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen. Vielen Dank schonmal und schöne Grüße.
Björn
 
Führungsschiene, PKS 66 AF Führungsschiene, PKS 66 AF
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
MicGro  
Wenn es einen Adapter gibt das die PKS auf eine Bosch Führungsschiene passt, dann wäre doch dein Problem gelöst. Warum muss es eine Festoolschiene sein?

 

Die PKS 66AF passt auf die alten Führungsschienen von Bosch (FSN70/FSN140) ...
... allerdings musst Du aufpassen da es davon 2 Versionen gibt.

Wenn ich es richtig weiß muss es die Version mit nur einer Gummilippe sein. Leider können diese FSN nicht über die Artikelnummer identifiziert werden da Bosch unglücklicherweise für beide Varianten gleiche Nummern vergeben hat.

 

Es wäre gut möglich dass es passt, aber ich behafte mich jetzt mal nicht drauf....
HIGW65 betreibt seine GKS 68BC auch auf einer Festool Schiene. Die GKS 68 BC ist ebenfalls für die Schienen mit einer Gummilippe, genau wie die PKS. Am besten schreibst du mal eine PN an HIGW, er wird dir auf alle deine Fragen Antworten wissen, mehr über Bosch als er weiss glaub so ziemlich niemand

 

Danke für die Antworten
Warum Festool? : Ich guck mir gern Videos von Heiko Rech an und da hat sich mir die Festool Führungsschiene mehr oder weniger als Optimum in's Hirn gebrannt.
Soweit ich das jetzt aber mitgeschnitten habe, scheint die BOSCH FSN der Festool Führungschiene nicht hinterherzuhinken. Befestigung geht offensichtlich auch von unten mit einhängbaren Zwingen oder Rapidspannern und somit sollte das meinen Anforderungen genügen.
Ich werd mich dann wohl mal am Montag losmachen und schauen, ob ich so eine BOSCH Schiene live sehen kann und wenn's passt sogleich erwerben kann.

P.S. Falls ich irgendwas komisch schreibe, bitte ich das zu entschuldigen. Normalerweise isses mein Job Arzneimittel über den Thresen zu reichen und von daher kenn ich mich hier nicht so gut aus. Schrauben und mit Holz arbeiten mach ich "nur" so nebenbei als Hobby

 

oha da hast du was falsch verstanden. Du benötigt nicht die neuen Bosch FSN, sondern die alten. Und da gibt es nur eine FSN 70und eine FSN 140. Und ausser einem Paar Schraubzwingen Null Zubehör


Auf den neuen FSN Schiene, welche von Mafell kommen, laufen lediglich die blauen Geräte mit einem G in der Bezeichnung, z.B GKS 65 GCE

 

Ich hab da übrigens schon vor einiger Zeit eine Wissensartikel dazu verfasst http://www.1-2-do.com/wissen/F%C3%BC...entauglichkeit

 

Steht in dem Artikel "--" für "gibt es nicht" oder für "braucht man nicht"?

 

Werden wir sehen. Ich habe mir nun die FSN140 bestellt und werde berichten, ob und wie die PKS 66 AF drauf passt.

 

also auf die fsn 140 passt die pks zu 100%, für diese schienen ist sie ja gedacht . allerdings passen hier die von dir angesprochenen schnellspanner nicht, die sind nämlich für das blaue schienensystem

 

So Schiene ist gestern angekommen, gleich ausprobiert, passt
Mit den Zwingen, die von unten in die Nut eingehängt werden geht das Arbeiten auch gleich schon viel besser. So kann ich wohl sogar auf die Schnellspanner verzichten (trotzdem schade).
Die Alu-Schiene ist schon ganz was anderes als die Kunststoffschiene, absolut kein Vergleich. Kann nur jedem raten, der sich eine PKS 66 zulegen möchte, nicht die mit der Kunststoffschiene zu nehmen (ist rausgeschmissenes Geld) sondern gleich eine FSN 140 dazuzunehmen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht