Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Pionier Rohrbock

04.06.2016, 15:26
Moin, liebe Leute.

Ich habe mir heute einen Rohrbock gekauft, und versuche nun rauszubekommen, wie dieser funktioniert.
Ich füge ein Bild bei, dann wisst ihr auch, worum es geht :-)

Grundsätzlich kann ich sagen, dass er eigentlich unschlagbar günstig war, aber es lag keine Beschreibung bei, daher die Frage :-D
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rohrbieger.JPG
Hits:	0
Größe:	6,4 KB
ID:	41046  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Woody  
Leider ist das Bild so dermaßen klein und unscharf und nicht gegen den Hintergrund abgrenzbar, dass - zumindestens ich - rein gar nichts erkennen kann.

Im Netz und auch YT gibt es aber einige Beschreibungen zu diesem Ding.

 

Die Löcher unten sind nur um Werkzeug einzuhängen. Oben ist doch eine Winde und damit wird das Rohr eingespannt. Mach doch mal ein Detailbild vom Oberteil.

(Schade, der Pionier ist die einfache Variante, der wird wackeln. In der Profivariante ist vorne eine Platte auf der man steht, so dass durch das Eigengewicht der Pionier fest steht.)

 

Ist das Lange her mit dem Pionier, ja die Platte fehlt und das ist ja der Halt für das Gewinde schneiden. Ich brauch ihn heute nicht mehr. Ist aber Schade das du noch Geld ausgegeben hast.

 

bin auch noch Besitzer so eines Gerätes. Er eignet sich eigentlich nur zum Wasserrohr verlegen. meiner hat auch eine Fussplatte . Hoffentlich ist die Verzahnung am Schraubstock noch gut, sonst rutscht das Rohr. Die Löcher dienen zum biegen von Rohr. Es gab mal eine Variante , da konnte man das Rohr absäge und Gewinde schneiden mit einem Motor.

 

Geändert von MopsHeim (04.06.2016 um 16:12 Uhr)
Mein Vater hatte auch so ein teil,die Ratschenkluppe mit einsätzen hab ich noch,aber der Schraubstock ist weg.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht