Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Pinsel für Acrylfarben

17.11.2009, 20:46
Ekaat  
Immer ärgert es mich, wenn nach dem gründlichsten (nicht gründlichem) Auswaschen der Pinsel getrocknet und auch hart ist. Weiß jemand Abhilfe?
Über Nacht in Wasser eintauchen ist nur gegeben, wenn man am anderen Tag nicht weitermalen will (anstreichen).
Ich habe schon versucht, nach dem Auswaschen mit Druckluft den Pinsel auszupusten und ein weiteres Mal zu waschen. Kein Erfolg.
 
Acrylfarbe, Pinsel Acrylfarbe, Pinsel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Hey Ekaat_Oyten,

ich mache es immer so, dass ich nach dem Streichen / Malen den Pinsel in eine Plastiktüte (am Besten Gefrierbeutel) stecke, die Luft herausstreiche und mit einem Gummi-Band verschließe.
Denn so können die Lösungsmittel nicht verdampfen und der Pinsel bleibt geschmeidig.
Hat noch jemand andere Vorschläge oder Erfahrungen die er einbringen kann?

Beste Grüße

 

Ekaat  
Hi, Christopher,
Dank für den Tipp. Aber ich will den Pinsel über evtl. Monate lagern, weil man ja nicht so oft was zu streichen hat(??). Mit der Zeit diffundiert das Lösungsmittel aus der Tüte, und der Pinsel wird betonhart. Dein Tipp funktioniert übrigens auch bei nincht wasserlöslichen Farben. Ich hatte mal einen Ballen (Stofffetzen) zum Mattieren einer Holzoberfläche nach Gebrauch in ein Marmeladenglas fest eingeschlossen.Bei der nächsten Verwendung war er fest in das Glas eingepaßt und kaum mehr herauszubekommen. Das ist das Dumme an Lösungsmitteln, die sind zwar langkettig, aber nicht sehr breit, so daß sie sich durch die kleinsten Öffnungen hindurchzwängen. Macht ja auch Sinn, sonst würde Farbe ja gar nicht trocknen.
Dabke trotzdem vom
Ekaat+++

 

Da kenne ich auch kein Patentrezept - Selbiges passiert mir auch regelmäßig je nach Produkt. Meist verwende ich eigentlich nur noch Farben auf Wasserbasis. Da hilft ein gründliches Auswaschen mit Seifenlauge aus Kernseife und anschließendes Aufhängen. Bei anderen Lacken hilft nur Verdünnung vor dem auswaschen.

 

Ekaat  
Das mit dem Aufhängen habe ich schnell wieder gelassen, da bekommt man ja keine Luft mehr! :-; . Aber schwermütig kann man da schon werden.:-)

 

Draußen Ekaat draußen aufhängen

 

Ekaat  
Ob ich mich nu an der Treppe oder am Baum aufhänge...

 

Am Baum könnte es als Deko für den Weihnachtswettbewerb durchgehen. Kommt auf das Kostüm an und wie lange du schon draußen hängst.
Ich meinte aber den Pinsel Ekaat

 

Ekaat  
Mir fiel gerade noch was ein, aber das darf ich nicht veröffentlichen!

 

Ekaat, die Pinsel auswaschen und von Hand das überschüssige Wasser abschleudern...danach mit Seife einreiben oder kurz in Spülmittel tauchen...falls da noch bissel Farbrest drin ist, kannst den vor dem nächsten Gebauch mit heißem Wasser auswaschen! bei mir ist noch kein Farbpinsel hart geworden.

muldi

 

Ekaat  
Merkwürdig... würdig, zu merken!
DANKE
Ekaat+++

 

Muldi, den Trick kannte ich auch noch ncht

 

Wasche meine Pinsel möglicht sauber aus, dann nehme ich ein alte Handtuch und trockne sie möglichst gut aus. Die Pinsel ind dann meist wieder gut verwendbar.

 

Hallo Ekaat,
ich wasche meine Pinsel immer mit Terpentin aus, danach an einem Geschirrtuch ausstreichen bis er einigermaßen trocken ist und die Pinselform wieder herstellen.
Egal ob Dachshaarpinsel oder "Billigbaumarktpinsel" - so funktionierts bei mir.

LG
Katrin

 

Brutus  
Pinsel wie gewohnt auswaschen in Verdünnung, ausschlagen, und in ein hohes Gals stellen welches man trotz der Pinsellänge verschließen kann. Pinsel hinein und mit Wasserglas auffüllen, Glas verschließen und bis zum nächsten Gebrauch wegstellen. Wird der Pinsel wieder gebraucht einfach mit Wasser ausspülen und mit Verdünnung nachspülen, ausschlagen und benutzen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht