Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PFS65 mit Farbpistole PFS 105 E Wallpaint betreiben ??????

08.08.2012, 19:16
Bosch Heimwerken DeutschlandGute Frage, Timo, aber das PFS 65 ist eigentlich ausschließlich für Lacke und Lasuren gedacht. Wandfarbe ist fester, "stückiger", und deshalb gibt es dafür das kraftvollere PFS 105 E Wallpaint. Wir empfehlen es eigentlich nicht, die Wandfarben-Pistole mit dem PFS 65 zu betreiben. Aber die Farbpistolen-Anschlüsse sind kompatibel.

habe gerade bei FB diesen Artikel/Frage gesehen ..wenn die Anschlüsse kompatibel sind .sollte man damit ja doch Wandfarbe benutzen können ..oder NICHT ??

der Zubehöraufsatz http://www.redcoon.de/B377414-Bosch-...%C3%BChsysteme

kostet da Unter 40 Euro !!

Hat jemand schon davon gehört?? / gelesen??
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Nur eine dumme frage, wo ist der Unterschied, zwischen der RedcoonPistole und der von Amazon?

 

die von Redcoon ist Originalersatzteil für die PFS 105 E ..die von Amazon für die PFS 65

 

Nein, das geht leider nicht. Ein kurzer Blick auf die technischen Daten verrät Dir auch warum:

PFS 105 WALLPaint
Nennaufnahme: 375 W
Förderleistung: 200 -350 g/min
Zerstäubungsenergie: 120 W


PFS 105E
Nennaufnahme: 350 W
Förderleistung: 0-150 g/min
Zerstäubungsenergie: 105 W


PFS 65
Nennaufnahme: 280 W
Förderleistung: 0-130 g/min
Zerstäubungsenergie: 65 W


... aber mit dem WALLPaint kannst Du auch Lacke & Lasuren spritzen (und die Pistole kostet dann nur ~30 Euro)

 

Geändert von Linus1962 (08.08.2012 um 22:19 Uhr)
Zitat von Linus1962
Nein, das geht leider nicht. Ein kurzer Blick auf die technischen Daten verrät Dir auch warum:

PFS 105 WALLPaint
Nennaufnahme: 375 W
Förderleistung: 200 -350 g/min
Zerstäubungsenergie: 120 W


PFS 105E
Nennaufnahme: 350 W
Förderleistung: 0-150 g/min
Zerstäubungsenergie: 105 W


PFS 65
Nennaufnahme: 280 W
Förderleistung: 0-130 g/min
Zerstäubungsenergie: 65 W


... aber mit dem WALLPaint kannst Du auch Lacke & Lasuren spritzen (und die Pistole kostet dann nur ~30 Euro)
joo..zusätzlich..!!!!

alles verstanden .danke

 

Hallo zusammen,

überwiegend richtig
ich muss aber noch mal ergänzen:

PFS 65 - Austrittsenergie von 65 Watt zu gering für WallPaint - richtig

PFS 105 E Wallpaint - zusätzliche Lacksprühpstole möglich - richtig

PFS 105 E - zusätzliche WallPaint-Pistole ist möglich

siehe auch http://www.bosch-do-it.de/boptocs2-d...7779/index.htm

Gruß Robert

 

Zitat von Robert_E
Hallo zusammen,

überwiegend richtig
ich muss aber noch mal ergänzen:

PFS 65 - Austrittsenergie von 65 Watt zu gering für WallPaint - richtig

PFS 105 E Wallpaint - zusätzliche Lacksprühpstole möglich - richtig

PFS 105 E - zusätzliche WallPaint-Pistole ist möglich

siehe auch http://www.bosch-do-it.de/boptocs2-d...7779/index.htm

Gruß Robert
Hmmmm, mir wurde damals in der Produktberatung (Bosch-Mitarbeiter im Bauhaus) gesagt, dass mit dem "normalen PFS105" das spritzen von Dispersionsfarbe nicht möglich wäre (auch wenn die Pistolen-Anschlüsse alle kompatibel sind).

Als Grund wurde mir die geringe "Förderleistung" und "Zerstäubungsenergie" genannt und wenn ich die technischen Daten richtig interpretiere, gibt es hinsichtlich der "Förderleistung" eklatante Unterschiede zwischen dem PFS 105E und dem PFS 105E WALLPaint ...

... so ist die "minimale Förderleistung" des WALLPaint 33,33% höher als die maximale Förderleistung des normalen PFS 105E ....

 

Hallo noch mal,

richtig ist es, so wie von mir beschrieben.
Die PFS 105er Modelle sind untereinander ergänzbar!

Zur Erklärung: Die Geräte werden komplett abgemessen. Also Gebläse inklusive Sprühkopf. Dabei kommen bei unterschiedlichen Sprühköpfen unterschiedliche Werte raus.
Das Gebläse ist bei beiden Varianten absolut identisch.
Im Umkehrschluss PFS 105 E WallPaint hat mit dem Lasur-/Farbsprühkopf 105W Zerstäubungsenergie und max. 350 Watt.

Gruß Robert

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht