Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PFS ... Schnapsidee?

12.04.2013, 20:26
Angeregt durch das Projekt Fräsen von Wölbungen ... ist mir die Idee für einen PFS (Pendel - Fräs - Ständer) gekommen um Mulden in Holz zu fräsen. Ich hoffe Holzfranz hat nichts gegen das einfügen seines Bildes als Beispiel:



Man bräuchte dazu eine Ständervorichtung, in der z.B. ein Fräsmotor mit 43mm Hals einspannen liese ... ich hab mal das Prinzip skizziert:



Was meint Ihr, würde sowas funktionieren?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pendel-Fräs_Ständer.jpg
Hits:	0
Größe:	94,6 KB
ID:	18540  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
58 Antworten
Das könnte klappen.
Nur habe ich da bedenken im Bezug auf die Arbeitssicherheit.

 

Das sollte funktionieren, nur hast Du keine Möglichkeit den radius zu ändern.

 

Und ich Heiner schau wirklich in Amazon nach einer PFS

Hab zwar da was gefunden und dann gemerkt wie doof ich bin

Aber deine Idee könnte tatsächlich funktionieren ... ist nur die Frage wie man den Fräser über das Pendelgestänge fixiert und antreibt

 

Ja ... ne Fräse ist da nicht zimperlich, da hast Du Recht, die Rückschlaggefahr ist bestimmt nicht zu verachten.

 

Zitat von gschafft
Und ich Heiner schau wirklich in Amazon nach einer PFS
*lol* ... der war gut

 

Ricc war schneller.

 

Zitat von Ricc
Das sollte funktionieren, nur hast Du keine Möglichkeit den radius zu ändern.
Wieso nicht?
Man doch die Höhe der Stäbe links und rechts verändern.
Dann kann man allerdings nur den Radius in Abhängigkeit der Tiefe justieren.

 

Wenn die obere Führung Stabil genug ist, warum nicht.
Vermutlich sind nur extrem kleine Schritte gefahrlos machbar.
Praktisch bei fast 0 Anfangen und immer ein paar 1/10 mehr. Langsam an das machbare rantasten.

 

Zitat von Tackleberry
Man doch die Höhe der Stäbe links und rechts verändern.
Dann kann man allerdings nur den Radius in Abhängigkeit der Tiefe justieren.
Die Stäbe links und rechts ändern nur die Tiefe, nicht aber den Radius. Um den Radius zu ändern, müsstest du die "Stange" in dern Mitte in der Länge ändern. Also den Fräser verschieben.

 

Kann man sich doch auch selber machen. Etwas größer dimensionieren und dann das gelb gezeichnete so bauen, dass da ein Fräsmotor reinpasst...
Wäre etwas für die Stahlbauer unter uns...

 

Zitat von Fernton
Die Stäbe links und rechts ändern nur die Tiefe, nicht aber den Radius. Um den Radius zu ändern, müsstest du die "Stange" in dern Mitte in der Länge ändern. Also den Fräser verschieben.
Ja, aber durch die Frästiefeneinstellung doch leicht machbar.
Es dreht sich ja nur um ein paar mm die gefräst werden müssen.

 

... und dann kann man auch eine Höheneinstellung (also Radiusänderung) realisieren...

 

Mit der Höhenverstellung müsste aber auch der Fräser verstellt werden und das dürfte nicht so einfach zu realisieren sein.

 

... die einfachste Radius-Veränderung ist mit einer Kette zu bewerkstelligen.
Oder nehmt doch eurem Enkel "Trettroller weg, da ist ein höhenverstellbares Rohr mit Schnellverschluß dran. Es kommt natürlich immer auf die zu bearbeiteten Projekte und Häufigkeit solcher Arbeiten an, ob man sich einen stationären PFS anfertigt oder einfach zwei Böcke, eine Latte, zwei Zwingen und eine Kette nimmt.

 

Hallo ... bei diesem Pendelsystem muss man immer aussen beginnen, da kann nichts schiefgehen - und Fräser muss man immer fest im Griff haben.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht