Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Pflaumen

15.09.2013, 19:49
Heut waren wir mal wieder zum vorletzten mal unseren Tigitales hacken,auf den Weg nach Haus haben wir noch ein paar Pflaumen für den Kuchen gepflückt.
Mensch,wenn ich das Sehe ist es sehr Traurig,wie man soviele Pflaumen ungepflückt hängen läßt.Wir sind nochmal dort hingefahren und haben 3 Körbe a.10l gepflückt.So was machen wir mit den vielen Pflaumen !Gut ,erst mal ein paar einfriehren und den Rest für Pflaumenmus.
Hier mal ein Rezept :
Pflaumen waschen,entkernen und in wenig Wasser (5 Kg Pflaumen 3/8 l Wasser)2 Tl.Zimt,2Tl.Ingwer auf kl.Flamme unter häufigen Rühren dick einkochen lassen und bei der Zeit 400 gr.Zucker unterrühren.Das nahezu völlig flüssigkeitsfrei eingekochte Mus in Tontöpfe oder in Gläser füllen.Pflaumenmus kann auch von Anfang an in der spaltbreit geöffneten Backröhre bereitet werden.
Ich lass die Pflaumen durch den Wolf,da ist die Garzeit kürzer und füge noch eine Walnuß zu,wegen Geschmak,muß jeder selber wissen.
Was habt IHR an Rezepte ?
LG.Schnurzi
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pflaumen 001.jpg
Hits:	0
Größe:	130,1 KB
ID:	22009  
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
32 Antworten
Oh... Pflaumen... die esse ich für mein Leben gerne. Am besten schmecken sie wie auf deinem Bild abgebildet

 

[QUOTE=gschafft;426915]Oh... Pflaumen... die esse ich für mein Leben gerne. Am besten schmecken sie wie auf deinem Bild abgebildet [/QUOTE
Das stimmt,beim Pflücken,wie sagt man; eins ins Kröpfchen und eins ins Körbchen oder so in der Art

 

Janinez  
zunächst mal als Zwetschgendatschi (Pflaumenkuchen) dann habe ich die Tage Pflaumenmus mit Schuss und Schokolade gemacht, hmmmm, ja und getrocknet hab ich auch einige für den Winter zum Naschen

 

Zitat von Janinez
zunächst mal als Zwetschgendatschi (Pflaumenkuchen) dann habe ich die Tage Pflaumenmus mit Schuss und Schokolade gemacht, hmmmm, ja und getrocknet hab ich auch einige für den Winter zum Naschen
Hi,ich möchte Wetten du hast sie gekauft,schick mir mal mit Schuß und Schokolade BITTE,BITTE,sonst hol ich mir es Persöhnlich ab

 

Am liebsten mag ich das Aachener Pflümli von Zentis oder das erstaunlich ähnliche Mühlhauser Pflaumenmus. Wenn die Beschenken es nicht vergessen, bekommen wir immer für unseren verschenkten Rabarber, Salat und grünen Spargel ein paar Kilo Pflaumen.

Das Originalrezept bastele ich dann so ähnlich nach wie wir unseren Spekulatius machen. Koriander, Zimt, Piment, Nelken - dazu ein wenig Zitrone und einige grüne Walnüsse (im Juni abgepflückt und in Primasprit konserviert). Letzteres habe ich in diesem Jahr vergessen.
Allerdings wurde auch vergessen, uns ein paar Kilo Pflaumen vorbeizubringen.
Ich glaub´, ich muss mal telefonieren.
;-)

 

Mir geht es genauso;-)))
Pflaumen und Äpfel für Kuchen Holunder Johannisbrot für Gelee und Nüsse und Walnüsse alles hole ich mir in freier Natur.
Gestern habe ich zum ersten mal Gelee von unserem Aronia Baum der im Vorgarten steht Gelee gemacht , dachte immer die sind nicht zum Essen , die Früchte heißen Apfelbeere und sind zum Essen und sogar gegen Bluthochdruck.
Schmeckt mir besser als Holunder Gelee

 

Geändert von Holzharry (15.09.2013 um 22:52 Uhr)
Zitat von Heinz vom Haff
Am liebsten mag ich das Aachener Pflümli von Zentis oder das erstaunlich ähnliche Mühlhauser Pflaumenmus. Wenn die Beschenken es nicht vergessen, bekommen wir immer für unseren verschenkten Rabarber, Salat und grünen Spargel ein paar Kilo Pflaumen.

Das Originalrezept bastele ich dann so ähnlich nach wie wir unseren Spekulatius machen. Koriander, Zimt, Piment, Nelken - dazu ein wenig Zitrone und einige grüne Walnüsse (im Juni abgepflückt und in Primasprit konserviert). Letzteres habe ich in diesem Jahr vergessen.
Allerdings wurde auch vergessen, uns ein paar Kilo Pflaumen vorbeizubringen.
Ich glaub´, ich muss mal telefonieren.
;-)
Hi,Nuß in Primasprit kenn ich nicht!!!!habt ihr keine Pflaumenbäume am Wegesrand (Feldweg)bei uns gibt es ein Pflaumenweg-Birnenweg usw.alles noch von Früher

 

Zitat von Holzharry
Mir geht es genauso;-)))
Pflaumen und Äpfel für Kuchen Holunder Johannisbrot für Gelee und Nüsse und Walnüsse alles hole ich mir in freier Natur.
Gestern habe ich zum ersten mal Gelee von unserem Aronia Baum der im Vorgarten steht Gelee gemacht , dachte immer die sind nicht zum Essen , die Früchte heißen Vogelbeere und sind zum Essen und sogar gegen Bluthochdruck.
Schmeckt mir besser als Holunder Gelee
Holundergelee,mach ich Äpfel drunter und mit der Vogelbeere kenn ich nicht

 

Sacht mal... muss das jetzt sein?

Da bekommt man ja Hunger... das Wasser läuft einem im Mund zusammen *sabber*

 

Zitat von gschafft
Sacht mal... muss das jetzt sein?

Da bekommt man ja Hunger... das Wasser läuft einem im Mund zusammen *sabber*
Ich esse jetzt gerade den Pflaumenkuchen (hab mir ein Stück geklaut)wenn das meine Frau wüßte

 

Zitat von schnurzi5858
Ich esse jetzt gerade den Pflaumenkuchen (hab mir ein Stück geklaut)wenn das meine Frau wüßte
Oh... oh... das gibt was auf die Pflaume

 

Eine Pflaume mit etwas Muß in Kartoffelkloß oder Weckkloß Kochen Prima.

 

Pflaumenkuchen habe ich heute Mittag auch gegessen , und das auf den Bildern sind sind Apfelbeere
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P8290014 [640x480].JPG
Hits:	0
Größe:	93,9 KB
ID:	22014   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9100002 [640x480].JPG
Hits:	0
Größe:	87,0 KB
ID:	22015   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P9100023 [640x480].JPG
Hits:	0
Größe:	83,5 KB
ID:	22016  

 

Geändert von Holzharry (15.09.2013 um 22:51 Uhr)
Zitat von Holzharry
Pflaumenkuchen habe ich heute Mittag auch gegessen , und das auf den Bildern sind sind Apfelbeere
Bei Mangel an Verwendungszwecken stelle ich mich als Abnehmer gern zur Verfügung.

 

@Holzharry sieht so ein bisschen nach Destille aus
heimlich Schnaps brennen..ja ja so sind die Leute...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht