Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Pflanzen in einem Baumstamm

25.05.2015, 02:04
Hey zusammen,

Ich habe den Tag was ganz cooles gesehen.

Da ist meine Frage, wer hat sowas und wenn;

Was für Pflanzen eigenen sich

Und was macht ihr in die Löcher, Granulat oder normale Erde?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_2015-05-16-18-54-08.jpg
Hits:	0
Größe:	112,0 KB
ID:	33922  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Janinez  
Wenn Du nicht willst, dass der Baumstamm verrottet, dann musst Du ihn mit Folie schützen, ansonsten kannst Du Erde nehmen.............

 

Woody  
Verrotten wird er auf jeden Fall, und sei es nicht von innen, dann halt von außen. Solche Stämme bilden eine magische Anziehungskraft für allerlei Kleingetier (Ameisen, Käfer, etc),was ja auch völlig natürlich ist.

Die Bepflanzungslösung ist deshalb nur eine Übergangslösung, bis er völlig morsch und zerfressen ist. Dauert je nach Baumsorte einige Zeit. Mein Nußbaumstumpf war nach 4 Jahren Geschichte.

 

Die Impfmethode wird auch bei ZuchtPilzen (z.B. Shiitake) direkt in Baumstümpfe angewendet. Nach einem Jahr kommen die Pilze und nach einigen Jahren ist der Holzstumpf weg.

 

Finde ich cool. Ich würde alles so natürlich wie möglich lassen. Also Erde nehmen, und mit der Zeit sehen, wie sich das natürlich entwickelt. Irgendwann ist alles wech. Aber so ist das halt in der Natur

 

Mir gefällt die Idee, vorrübergehend Blumen darauf wachsen zu lassen!
Natürlich verrottet er Stumpf trotzdem, das war auch nicht die Frage.
Welches weiße Zeug wird da aufgestreut?

 

Janinez  
ich denke irgendwas, damit der Stumpf schneller verrottet..................

 

Ja das mit dem weißen zeug frag ich mich auch... Dachte eher daran das es Granulat sein könnte

 

Janinez  
ich habe es mir einfacher gemacht und auf die Stümpfe, bis sie kaputt waren immer Blumenschalen gestellt.............

 

Woody  
Zitat von Janinez
ich habe es mir einfacher gemacht und auf die Stümpfe, bis sie kaputt waren immer Blumenschalen gestellt.............
Das hab ich auch gemacht mit dem Effekt, dass sich unter der Auffangschale ein Ameisennest befand, welches die Entsorgung des Stumpfes rapid beschleunigte.

 

Janinez  
bei mir auch und jetzt bin ich vor kurzem in ein riesiges Loch getreten, da waren wohl noch die Reste des Wurzelteiles und die sind jetzt auch verfault................

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht