Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Pex 12 ae

17.02.2013, 10:54
Hallo alle

Suche Rat. Mein Excenterschleifer "PEX 12 AE" auf den ich eigentlich Grosse Stücke gehalten habe fängt an beim auslaufen zu kreischen.
Auf Stufe 1 + 2 läuft er oft gar nicht erst an. Auf Stufe 6+5 läuft er an und auf
Stufe 4+3 läufter meistens an, die Drehzahl schwankt aber beträchtlich.
Wenn ich von Stufe 6 bis auf 1 oder 2 herunterfahre bleibt er auch stehen.

Was kann ich tun? oder kann ich überhaupt nichts mehr machen ?
Euer Rat/Erfahrung ist gefragt.

im voraus beste Grüsse
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Evtl solltest du ihn mal bei Bosch überprüfen lassen. Eine Ferndiagnose ist schwierig. Wahrscheinlich ein Fehler des Elektronikmoduls.

Wegen dem Kreischen: Putz du ihn nach dem Gebrauch? Wenn man Schleifer nicht regelmässig ausbläst (am besten mit Druckluft), dann kann es vorkommen dass er sich zusetzt, der Staub bindet das Öl und mit der Zeit läuft dann alles ziemlich trocken, was zu kreischen führt. wenn du es dir zumutest, kannst du ihn ja mal öffnen und auf die unteren bewegten Teile etwas Feinschmierung (kein WD 40) geben. Wenn das kreischen immer noch ist, könnten es auch die Lager sein.

 

hallo holwerker
reinige meine geräte eigentlich immer nach jedem projekt (äusserlich)
etwa einmal pro jahr auch von innen.
nachdem die oben genannten fehler aufgetreten sind hab ich die pex auseinander
genommen ausgeblasen und leicht eingeölt (kleiner tropfen auf die welle beim kugellager)
bilde mir ein dass die geschichte etwas leichter läuft.
läuft aber nicht immer leicht aus, sondern bleibt bei den letzten umdrehungen des öfteren plötzlich stehen (wie abgebremst)

vielen dank für deine bemühungen

 

Hi Leimpinsel,

prüfe mal die Tellerbremse (Gummidichtung zwischen Gehäuse und Schleifteller) Es könnte sein, das diese verschliessen ist und deshalb dem Teller eine Unwucht zufügt, dadurch könnte er stoppen.

War bei mir auch so, mit ner neuen Tellerbremse läuft er jetzt wieder wie geschmiert :-)

 

hallo firefighter
werde ich nächste woche gleich mal besorgen. sollte es an der tellerbremse liegen
wäre das wahrscheinlich die billigste lösung meines problems.
danke für den tip, sollte es funktionieren mach ich sofort rückmeldung

 

Hallo Leimpinsel,

wie von holwerker schon geraten, macht hier eine Überprüfung durch den Service Sinn.
Es können alle angesprochenen Dinge und die Kohlen Ursache für den Defekt sein.

Gruß Robert

 

werde mich drann machen diese woche

danke schon mal

 

hallo bin beim bosch-dienst gewesen.
die maschiene hätte zu bosch geschickt werden müssen, für die diagnose
wären 18,00 € angefallen und für mögliche reparatur ???.
war mir dann doch zu teuer.
habe dann auf verdacht lager und tellerbremse besorgt.
zuhause den schleifer zerlegt. bin dabei fündig geworden, das lager war
blockiert. zum glück hatte ich das gerät nicht mehr laufen lassen.( sonst wäre womöglich das gehäuse beschädigt worden. )
lager ausgebaut neues lager eingesetzt und ....... läuft wieder auch auf stufe 1.
nur die starken viebrationen waren noch da. die tellerbremse herausgemacht neue
eingesetzt. habe wieder eine neue pex

übrigen der ausbau des lagers geht bei der pex12 ae ziemlich leicht, kein abzieher oder sonstwas nötig.

danke für eure mühen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht