Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PCM 8S für meine Zwecke geeignet?

10.06.2013, 22:47
Hallo allerseits,

für Renovierungsarbeiten am Ferienhaus meiner Eltern bin ich zur Zeit auf der Suche nach einer geeignete Zug-/Kapp- und Gehrungssäge. Dabei möchte ich nach Möglichkeit etwas kaufen, was nicht nach einer Verwendung auseinander fällt sondern schon ein paar Jahre hält, das Ganze sollte aber dennoch preiswert bleiben, aktuell denke ich an ~300€.

Die, aus meiner Sicht, stärkste technische Anforderung ist die Schnitttiefe, da eine Schuppenwand (Eckpfosten morsch) ersetzt werden muss, hier müssen einige Pfosten (Vierkantholz) mit einer Dicke von 78mm zugeschnitten werden. Ansonsten werden im ersten Schritt hauptsächlich Vierkanthölzer mit 58mm Dicke sowie Profilholz in 121x 14mm verarbeitet.

Aufgrund dieser Rahmenbedingungen hatte sich als einzige Option (siehe Budget) zunächst die Metabo KGS 254 M herauskristallisiert. Nun hat jedoch der lokale Praktiker momentan 35% Gutscheine, so dass ich eine Bosch PCM 8S für weniger Geld als die Metabo kriegen kann. Allerdings wird für diese jedoch eine maximale Schnitttiefe von 70mm angegeben. Besteht mit der PCM 8S dennoch die Möglichkeit tiefere Schnitte anzubringen? Oder könnte ihr mir für den aktuell geplanten Einsatz eine Alternative empfehlen? Mir ist durchaus bewusst, dass ich für 500€+ durchaus Geräte kriegen kann, die alle Anforderungen erfüllen, ich hätte jedoch gerne eine preiswerte (keine billige!) Lösung.

Viele Grüße
Daniel
 
PCM 8S PCM 8S
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Kauf die Metabo KGS54M, die hatte ich auch und kann die nur empfehlen.

Meine erste Kapp- und Zugsäge war eine PCM 7S die aber (ähnlich wie bei Dir) das Manko der geringen Schnitttiefe hat und ich auch 8*8cm und 8*10cm Kanthözer schneiden wollte/mußte und leider die PCM 8S dafür auch zu klein war (liegt am kleinen Sägeblatt).

Für die Metabo sprach außerdem, dass ich zur Not auch Sägeblattkompatibel mit meiner TKS war ...

Alles in allem hat die Metabo eine hervorragende Preis-/Gegenwert-Relation und der einzige Wermutstropfen ist der fehlende Sanftanlauf.

 

Die PCM 8S ist ein absolut solides Gerät und ich bin sehr zufrieden mit ihr. 78mm schafft sie allerdings nicht mit einem Schnitt. Jetzt ist es leider zu spät und ich kann es nicht testen aber nach Messung sollten es maximal so 72 -74mm sein.

 

Ich hab jetzt keinen 80er Balken da ... ich guck heut Abend nochmal ob der gesägt werden kann.

Für die PCM 8 S spricht im Moment, dass es die beim Praktiker gibt und das für 246,99€.

Dazu geht die Bosch-Aktion im Couponingportal noch 19 Tage lang, da gibt es zusätzlich ein Sägeblatt umsonst dazu, ich hab meins schon nach nur einer Woche erhalten

 

Wenn die PCM 8S deine Ansprüche bezüglich Schnitttiefe nicht erfüllt, ist sie für deine Zwecke offensichtlich nicht geeignet. Da gibt es auch nciht viel zu tricksen.

 

Die Schnitttiefe beträgt tatsächlich "nur" 71 bis 72mm, weil der Motor (rechts) bevor der Schnitt durchgeht auf das Werkstück aufsetzt und somit die Säge anhebt.

 

Hallo,

vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Es ist natürlich schade, dass die PCM 8 S auch mit "tricksen" nicht mit 78mm zurecht kommt. Ich denke, ich werde sie aber dennoch aus folgenden Gründen kaufen:

1. Für das Baumaterial liegt nun ein zweites, besseres Angebot vor, der Händler kann Kantholz auch in 68mm liefern
2. 78mm ließen sich zur Not auch noch sägen wenn man mit 70mm "vorsägt" und die restlichen 8mm z.B. mit der Stichsäge macht
3. In Zukunft werden wahrscheinlich häufiger geringere Holzdicken gesägt
4. Das Praktiker-Angebot + die Couponing-Aktion sind preislich nur schwer zu schlagen
5. Bisher habe ich hauptsächlich Bosch-Geräte und bin mit denen sehr zufrieden.

Viele Grüße
Daniel

 

Mit Deinem Praktikerangebot gehst Du ins Bauhaus und bekommst nochmals 12%. Aber erst fragen ob sie die haben oder bestellen können. Kommst Du gleich mit der Preisgarantie, ist sicher einfach nicht da.

 

puwo67  
Zitat von Ricc
Mit Deinem Praktikerangebot gehst Du ins Bauhaus und bekommst nochmals 12%. Aber erst fragen ob sie die haben oder bestellen können. Kommst Du gleich mit der Preisgarantie, ist sicher einfach nicht da.
Damit habe ich im Hornbach (geben ja 10% Rabatt nochmals dazu) noch kein Problem gehabt. Es wird dann bestellt (wie jetzt die PTS10 und PCM 7S) ohne Diskussion. Beides ist dort nicht im Standardsortiment vor Ort.

 

Zitat von SgtPompoes
2. 78mm ließen sich zur Not auch noch sägen wenn man mit 70mm "vorsägt" und die restlichen 8mm z.B. mit der Stichsäge macht
3. In Zukunft werden wahrscheinlich häufiger geringere Holzdicken gesägt
Eine einfache Vorgehensweise ist da einfach den Balken umdrehen und den Rest ebenfalls mit der Kappsäge zu schneiden.
Solang der Balken unter das Sägeblatt passt funktioniert das.

 

das Teil ist richtig -...habe ich mir auch zugelegt .geiles Teil.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht