Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

PC Kopfhöhrer mit "Rückenhaare stellen sich auf"

02.09.2013, 03:07
Sorry, liebe Gemeinde.
Unsere Jüngste hat seit 2 Wochen einen Job in Chicago. Und es läuft nicht wirklich "rund". Daher schiebe ich Nachtschicht, um über Skeip und den ganzen Kram die Nabelschnur zu erhalten.
Und Nachtschicht könnt Ihr ruhig wörtlich nehmen.

Normalerweise mache ich immer alle Knöppe auf zehn, aber weil seit heute die Jagd auf ist, möchte ihr mir nicht unnötig Feinde machen und habe meinen Kopfhörer in den PC gesteckt.
(Wir wohnen mitten im Wald und alle Knöppe auf zehn ist normalerweise kein Problem: das Rotwild knabbert seelenruhig weiter an unseren Johannisbeersträuchern rum und das Schwarzwild durchpflügt bei "Du hast mich 1000 mal betrogen" (Berg, A.) ebenso seelenruhig unseren Topinamburacker und sucht in den Kartoffeläckern nach Resten, aber die Jäger, die mit Ihren Porsche Canberry und Mercedes pseudo4wd mit aufblasbarem Lederlenkrad anreisen, glauben das nicht und machen Stress.

Also: Kopfhöhrer.

Aber der wird einfach nicht so laut wie ich das brauche.
Ich habe an den Einstellungen rumgefrickelt, komme aber unter Windows 7 nicht annähernd an die für einen Marshall-gewohnten Musiker gewohnten Lärmpegel.

Das Problem mag für manche irrelevant sein - für mich ist es eine Katastrophe.

Wie bringe ich Windows 7 dazu, die Lautstärke für Kopfhöhrer bis an den Schmerzbereich zu erhöhen?
Wollt mir grad Goisern "reinziehen", aber nicht "anhören".
Ich bin geneigt, auf "dringend" zu drücken, aber dat würde kaum jemand "kapieren".
:-)
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Sorry, Heinz, da kann ich nicht spontan helfen, weil ich nicht mit MS-Windows unterwegs bin, sondern unter Linux. Ich hoffe, Dir kann jemand aus der Windows-Welt helfen, wenn nicht, meld dich nochmal bei mir.

 

Funny08  
Moin Heinz - du wirst vermutlich nicht mehr an Leistung aus der Soundkarte herausholen können, als sie abgibt.
Über Rechtsklick auf das Lautsprechersymbol kommst du in ein Menü wo du "Wiedergabegeräte" anklicken kannst.
Hier kannst du mit einem Klick auf das passende und eingesteckte Ausgabegerät und dem Klick auf Eigenschaften - die Pegel einstellen. Jenachdem kann hier auch über Dolby und Bassverstärkung (sofern angezeigt) oder über die Verbesserungen - noch bissel Leistung erhöhlt werden.
Sollte das nicht ausreichen, dann hilft wohl nur ein Kopfhörerverstärker.

 

Woody  
Dein Problem kann ich durchaus nachvollziehen Heinz Doch mehr wie die Soundkarte leistet, wirst du nicht rauskitzeln können.

Ich habe mir meistens so beholfen, dass ich eine Verbindung zwischen Kopfhörerausgang des PC und Line-In der Stereoanlage mit Klinkersteckern hergestellt habe und den Kopfhörer dann eben an der Anlage verwendet habe. Allerdings hatte ich damals noch ein Casettendeck, Casette rein, Aufnahme + Pause gedrückt, Pegel justiert und schon ging die Post ab. Vielleicht hilft dir der Tip was.

Wie man das allerdings mit einem Headset bewerkstelligen kann, k.A. Da muss man reden ja auch können. Aber du bist doch ein geviefter Bastler, da fällt dir doch sicher was ein

du hast mich tausendmal belogen *träller*

 

Janinez  
da verkrümmle ich mich gleich wieder, kann eh nicht helfen, höchstens dazu lernen

 

Heinz, ich sehe nur zwei Möglichkeiten:

a) Rücken rasieren, dann sind keine Haare mehr zum aufstellen da

b) eine kleine handliche Endstufe der gewünschten Dimension neben den Rechner stellen und die Soundkarte vergessen

 

Kauf Dir zum Beispiel "APPLE TV" ...
... verbinde die kleine Box mit dem Netzwerk (auch per WLAN möglich) und per optischem Digitalkabel mit Deiner Musikanlage und steck' den Kopfhörer dort ein ...

... und wenn Du kein Apple magst, gibt es noch jede Menge andere Hersteller die ähnliche Systeme anbieten allerdings halte ich persönlich am meisten von AirPlay ...

... und mittlerweile viele (oder die meisten) renommierten Hersteller auch (z.Bsp. Denon) .

Für eine telefonische Funktionsberatung klicken Sie bitte hier:
Schreib mir einfach eine PN ...

 

Irgendwann ist Schluß mit der Leistung aus der Soundkarte. Brauchst dann also einen Zusatzverstärker wie auch immer der aussieht.

Armes Rotwild bekommt jetzt ja gar nichts mehr mit von deiner guten Laune.

 

Da hilft vermutlich wohl nur die externe Verstärkung des Signals.

 

bei mir hat geholfen: einfache lautsprecher mit lautstärkeregelung die einen kopfhöreranschluss vorne an der einen box haben (mit externem netzteil)...damit bekomme ich meine kopfhörer nun "zu laut"....subjektiv...evtl hilft dir das ja weiter... ich fand sie aber auch am pc ausgang nicht zu leise.

 

Ich weiß nicht ob ich jetzt alles richtig verstanden habe aber wenn du Musik hören oder Filme anschauen möchtest und dir die Lautstärke nicht ausreicht empfehle ich dir den VLC media player. Bei diesem kann man die Lautstärke noch einen tick weiter aufdrehen als bei den Standartprogrammen. Es ist nicht viel aber mehr als die üblichen 100% und mit Kopfhörern verstärkt sich der Effekt schon deutlich.
Bevor jetzt einer mit aber kommt, mit einem Verstärker kann dieser Tipp n​atürlich nicht mithalten ist aber dafür umsonst

http://www.chip.de/downloads/VLC-med..._13005928.html

Schau dir den Clip auf Youtube an!!!

http://www.youtube.com/watch?v=dgOHeLgdu-w

 

Geändert von Santschik (02.09.2013 um 12:50 Uhr)
dausien  
Genau dafür habe ich mir vor Jahren mal so ein Kabel geleistet, damit den PC an die Stereo Anlage angeschlossen und dann steht dem Wände Wackeln nichts mehr im Weg, entsprechende Boxen und Verstärker vorausgesetzt.
Ach so Du wolltest die laute Musik ja "leise" haben, dann den Kopfhörer eben an den Verstärker anschließen - Der Klang ist zumindest bei mir um Klassen besser als mit den "Lo-Fi" Boxen des PC.

 

Woody  
So wie ich Heinz verstanden habe, benötigt er für das Skypen mehr Lautstärke im Kopfhörer.

 

Zitat von Hjargo
bei mir hat geholfen: einfache lautsprecher mit lautstärkeregelung die einen kopfhöreranschluss vorne an der einen box haben (mit externem netzteil)...damit bekomme ich meine kopfhörer nun "zu laut"....subjektiv...evtl hilft dir das ja weiter... ich fand sie aber auch am pc ausgang nicht zu leise.
Also ein Lautsprechersystem mit Verstärker!!!

 

Ja, so ein billigteil von hama. Hat auch noch den vorteil für mich das die buchse so nun auch oben auf dem tisch ist. Ich wollte damit auch eher zum Ausdruck bringen wie einfach es dann doch bei mir war...wenn mir einer schreiben würde das ich nen Verstärker bräuchte würde ich mich fragen was für ne Kiste ich da nun schon wieder brauche...da denke ich doch nicht an PCs-Boxen die das können...ich bin ja auch nur Laie

 

Geändert von Hjargo (03.09.2013 um 01:07 Uhr)
Ekaat  
Scheint ein generelles Problem von Windows 7 zu sein. Lasse ich Akustik über w 7 laufen, kann ich fast nivhts hören. Dasselbe Programm über w xp: kein Problem. Da kann ich sogar ohne Hörgeräte mithören...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht