Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Passende Reduziermuffe gesucht

04.03.2016, 18:33
Hallo, wie schon der Titel sagt, suche ich eine Passende Muffe. Die Muffe soll ein Verbindungsstück von einem Zyklon ( Außend. 55mm; Innend. 49mm) zu meinem Staubsaugerschlauchende ( Außend. 35mm; Innend. 32mm) sein. Mein Plan war es eine Muffe zu finden, die entweder von 55mm auf 35mm Innendurchmesser reduziert oder eine die von 49-50mm Außendurchmesser auf 35mm Innend.reduziert.

Ich hoffe das ist nicht alzu **** formuliert und ihr könnt mir ein paar Muffen zeigen. Schon mal danke für die Antworten.
 
Muffe, Reduziermuffe Muffe, Reduziermuffe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Ich hatte genau das gleiche Problem wie Du (von 55 auf 32, jeweils Aussendurchmesser), habe nichts passendes gefunden und mir welche aus Multiplex gebaut.
Im Anhang die Zeichnung dazu.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	04.01 Adapter.jpg
Hits:	0
Größe:	181,9 KB
ID:	39454   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	04.02 Adapter.jpg
Hits:	0
Größe:	178,3 KB
ID:	39455  

 

54 auf 35 gibt es als Kupferrohrfitting.

Naja 18 Euro plus Versand. Ich würde wie oben beschrieben eine Muffe bauen.

 

kjs
wenn Dir die Multiplex/MDF Lösung nicht liegt kann man die auch leicht aus PVC Rohren formen. Einen Dorn der gewünschten Innengröße etwas "anspitzen", das PVC Rohr mit der Heißluftpistole aufheizen und wenn es schlabberig wird drüber schieben. Abkühlen lassen und den Kern herausziehen.
Macht man besser mit Grillhandschuhen an! Das ist ein Erfahrungswert........

Die einfachste Lösung hatte aber glaube ich Bine: einen Fahrradschlauch über die Verbindung und fertig. Ist nur nicht ganz so praktisch wenn man es laufend trennen muß.

 

Zitat von kjs
wenn Dir die Multiplex/MDF Lösung nicht liegt kann man die auch leicht aus PVC Rohren formen. Einen Dorn der gewünschten Innengröße etwas "anspitzen", das PVC Rohr mit der Heißluftpistole aufheizen und wenn es schlabberig wird drüber schieben. Abkühlen lassen und den Kern herausziehen.
Macht man besser mit Grillhandschuhen an! Das ist ein Erfahrungswert........

Die einfachste Lösung hatte aber glaube ich Bine: einen Fahrradschlauch über die Verbindung und fertig. Ist nur nicht ganz so praktisch wenn man es laufend trennen muß.
Das mit dem Fahrradschlauch hatte ich vorher probiert. Ich habe den Schlauch (war von einem 28er Fahrrad) nicht soweit dehnen können, dass der auf den 55er Stutzen aufschiebbar war.

 

Mache das doch aus den grauen HT Rohre. Ich würde ich am Zyklon eine Schiebemuffe DN 50 zum verbinden montieren. Anschließend ein Reduzierstück DN 50/40 einstecken. Wenn das nicht passt, gibt es doch alles mögliche an Anschlußstücke und Gummis um Syphonrohre anzuschließen. Irgendwas wir doch passen. Ich gehe bei solchen Vorhaben meistens in den Baumarkt, und hole mir von jedem was ich nutzen könnte etwas. Was ich dann nicht brauche, geht wieder zurück. Und wenn am Schluß wirklich nur noch mininmal was wehlt, kann man das HT Rohr warm machen, und dann entweder weiten, oder zusammenziehen. Das funzt eigentlich immer

 

Okay ich werd mich erst mal im Baumarkt umschauen was es da so gibt. Hab nur gedacht, dass es vllt. zufällig doch so ne Muffe gibt, die ich einfach nur nicht gefunden habe.

 

Schau im Baumarkt nicht nur bei den HT-Rohren, sondern auch bei den Syphonanschlüssen und bei den Marley-Systemen für Dachrinnen und Dunstabzugshauben. Letztere haben ganz andere Maße und vielleicht findest Du dort was Du brauchst.

Sodann könntest Du mit Silikon oder Heißklebepistole arbeiten. So kannst Du Durchmesser auch etwas verkleinern. Und dann gibt es noch Flash Bonder. Das Zeug ist richtig klasse. Ich stelle das nebenbei in diesem Projekt vor. Ne Wurst kneten und in den Spalt drücken. Zweite Wurst drauf und einen Hohlkehl anstreichen. Kurz warten und dann nach Vorbohren zwei Schrauben reindrehen. Die Rohre sind fest verbunden. Das Zeug ist spitze und ich habe immer zwei solche Packungen in der Werkstatt.

Und noch ein Tipp, kleine Spalte kannst Du mit selbstverschweißendem Elektroband füllen oder von Außen abdichten. Das kannst Du googeln. Gibt es auch im Baumarkt.

 

bei den verbindungsstücken für Gussrohre ----> KG-Rohre oder umgekehrt wirst du bestimmt fündig. Hier werden oft zu große durchmesserdifferenzen mit gummidichtungen überbrückt. Sicher kann man auch durch aufweiten des Plastrohres etwas machen, aber das geht nur bis zu einem bestimmten grade.

 

Schau mal im Baumarkt in der Nähe vom Kärcher.
Da gibt es sowas in der Art:

Das gab es zumindest in meinem Hagebau.
Ich 2-3 von den Dingern in Gebrauch, um die verschiedenen Geräte dauerhaft und temporär anzuschließen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht