Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Parkbank im Jugendzimmer ???

20.10.2014, 21:18
Bei und steht die nächsten Wochen ein Umzug an.

Mein Sohn (14) bekommt ein Zimmer mir einer Grundfläche von etwa 3x7m.
Durch einen Raumteiler (Regal) soll es in einen Schlafbereich und in einen Wohnbereich unterteilt werden.
Nun sind wir in der Phase, wo wir die Einrichtung planen. Und jetzt kommts:
Mein Sohn möchte in seinem Zimmer eine Parkbank !!!
Ich kann mich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, da ich es mir nicht bildlich vorstellen kann, wie es am Ende aussehen soll, bzw. wie es noch harmonisch wirkt.
Mein Sohn soll gerne seine Parkbank bekommen, wenn eine Idee kommt, hinter der ich stehe.

Frage: Wie kann man mir eine Parkbank für ein Jugendzimmer verkaufen, das ich die Idee gut finde ???
 
Gartenbank, Jugendzimmer, Parkbank Gartenbank, Jugendzimmer, Parkbank
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
26 Antworten
Wieso mußt du die Idee gut finden? Es soll doch das Zimmer deines Sohnes werde. Oder soll es dein Zimmer werden? Lass ihn doch seine eigen vier Wände gestalten. Je früher Kinder damit anfangen ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, um so Selbstständiger werden Sie. Lass ihn einfach mal machen und gib ihm nur Hilfestellungen.

 

Diese Hilfestellung suche ich ;-)
Grundsätzlich finde ich die Idee gut. Ich mag auch Stilbruch.
Aber ne Parkbank? Irgendwie SEHR exotisch.

 

Jeder hat seine Vorstellungen und das ist auch gut so. Lass ihn mal machen, lenk ihn einfach nur in die richtige Richtung. Mach es zu seinem Projekt, von der Planung bis zum Materialberechnen und beim Ausführen machst du dann den Hilfsarbeiter.

 

Janinez  
so schlimm finde ich eine Parkbank nicht - ist doch so eine Art Gartenbank und die können ganz gemütlich sein. Frag ihn doch erst mal welche Farbe er sich vorstellt und dann kann man weiter planen und Du wirst sehen, so wild ist das nicht

 

*lach* mit was hat der Bengel euch bestochen ???
ich habe auch grundsätzlich wirklich nix gegen eine Bank.
Ich kann mir halt einfach nicht vorstellen, das es gut aussieht.
Und es gibt auf jeden Fall schlimmere Ideen.... Da habe ich echt Glück :-)

 

Ich würde ihn erst mal fragen, welcher Art die Bank sein soll. Es gibt schließlich viele verschiedene (z.B. Füße Beton, Metall, Auflage Holz, Kunststoff...) - nicht, dass Eure Vorstellungen zu weit voneinander abweichen.

Grundsätzlich finde ich die Idee Deines Sohnes nicht schlecht - so lungern sie bei Eurem Sohn im Zimmer rum und nicht im Park...

Man muss als Elternteil auch nicht immer den Grund für eine Entscheidung der Kinder wissen - manchmal können sie diesen auch nicht erklären. Bei uns im Allgäu sagt man dann: "s isch halt so."

Unterstütze Deinen Sohn soweit notwendig und lass ihm die Regie - wenn Du von vorne herein lenkend eingreifst, wird das Ergebnis auch zu Deiner Zufriedenheit ausfallen...

 

Janinez  
sieh es doch einfach so, Du stellst in deine Wohnküche eine Eckbank und der Junge stellt sich eine Holzbank zum Sitzen in sein Zimmer mit Kissen wird die doch auch gemütlich, Fleckenunempfindlich und wenn er sie nicht mehr mag, kann sie in den Garten - so Du einen hast..................

 

Woody  
Ich würde das auch nicht zu sehr hinterfragen. Immer noch besser als so Wünsche ala "schwarze Wandfarbe"

Wenn ihm die Bank später nicht mehr gefällt, kannst du sie immer noch in den Garten oder auf den Balkon stellen.

Ich hatte eigentlich so ab 12-13 Jahren immer freie Hand bei der Gestaltung meines Zimmers, einer der wenigen Punkte, wo ich mit meinen Eltern nie auf Kriegsfuß stand

 

Klingt doch super würd ich auch machen wenn ich den Platz dazu hätte

 

der junge wird ja echt ganz schön verwöhnt so was hatte ich als junge nicht viel erfolg!

 

Janinez  
ich finde nicht, dass das unter verwöhnen geht, denn ob er eine Parkbank bekommt, wo er evtl. auch noch selber mit baut, oder eine Couch - da dann lieber die kreative Parkbank

 

Also, eine Parkbank ist doch gar nicht so übel.
Ich weiß von einem Kinderwunsch, dass anschließend eine echte Hobelbank inkl.Werkzeug und Hobelspäne im Kinderzimmer landete.
Auch das ist noch gar nichts gegen einen Vogelkäfig samt geflügelte Bewohner.
Sieh es mal so, eine Parkbank ist pflegeleicht ;o)

 

achso ok ja da hast du auch wieder recht. sich kreativ betätigen ist natürlich nie verkehrt und sehr wichtig besonders in jungen jahren!

 

Janinez  
Kindern alle 2 Jahre ein neues Zimmer kaufen, weil sie es sich anders überlegt haben, das nenn ich verwöhnen

 

Lieber nee Bank als eine Weltreise oder ein eigenes Auto

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht